Logo Netzwerk Immovielien

Wahlcheck des Netzwerk Immovielien ergänzt Wahl-O-Mat

Bezahlbarer Wohnraum, eine intakte Infrastruktur oder auch eine funktionierende Nachbarschaft sind für die Deutschen sehr wichtig. Eine Auswertung der Wahlprogramme der größten Parteien auf diese Themen hin durch das Netzwerk Immovielien zeigt, dass es von den Parteien im Bundestagswahlkampf kaum beachtet wird. Zeitgleich mit dem Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung stellt das Netzwerk Immovielien den Wahlcheck online, der die Frage stellt, wie die Parteien die Qualität des Wohn- und Lebensumfeldes herstellen bzw. sichern wollen – und welchen Stellenwert aus ihrer Sicht bürgerschaftliche Inititativen dabei spielen können.

Behandelt werden Fragen zur Quartiers- und Immobilienentwicklung. Jörn Luft, Mitarbeiter der Montag Stiftung Urbane Räume und Sprecher des Netzwerk Immovielien: „Der Wahlcheck zeigt genau, welche Parteien für das Thema Wohn- und Lebensumfeld Lösungen anbieten, und damit dem hohen Stellenwert des Themas für die Öffentlichkeit gerecht werden.“

Weitere Informationen zum Netzwerk Immovielien.
Eine Sammlung von Immovielien-Projekten finden Sie hier.

 

31.08.2017