14.9.18: Wohnprojekte-Tag NRW 2018

"Wohnprojekte werden selten „von der Stange“ realisiert. Individuelle Ideen und Konzepte der Wohnprojekte führen dazu, dass Lösungen geplant und umgesetzt werden, die spezifische Vorstellungen und Rahmenbedingungen der Gruppe berücksichtigen. Viele dieser oft mühsam errungenen Innovationen sind beispielhaft und werden später bei anderen Baumaßnahmen kopiert oder gehen sogar als allgemeine „Standards“ in rechtliche Grundlagen ein."

"Wir möchten uns beim diesjährigen Wohnprojektetag NRW daher den "Innovationen" widmen: Wo sind Wohnprojekte innovativ? Wir möchten aufzeigen, in welchen Bereichen gemeinschaftliche Wohnprojekte Treiber der Entwicklung sind, welche besonderen Potenziale Wohnprojekte für die Entwicklung und Umsetzung neuer Ideen haben, und wie Wohnprojekte als Experimentierstuben und Pioniere befördert werden können.

7 Themenfelder werden jeweils in parallelen Sessions bearbeitet, die über den Tag insgesamt dreimal stattfinden. Jeweils Referenten aus Projekten und eine Person, die in der Beratung in diesem Bereich professionell tätig ist, werden die Sessions gestalten. Jede/r Teilnehmer/in hat die Möglichkeit gibt, mehrere Themenfelder zu vertiefen: Sharing; Energie(selbst)versorgung; Bauen: Sanierung, ökologische Baustoffe und Selbsthilfe; Neue Wohn- und Grundrissmodelle; Versorgung, Pflege, Alltagshilfen; Planen in und mit Wohninitiativen; Mobilität: Carsharing, Elektromobilität."

Das Programm finden Sie hier.

12.07.2018