Projektbörse

Sie suchen nach einem Wohnprojekt, an dem Sie sich beteiligen können? Oder Sie planen Ihr eigenes Projekt und suchen nach weiteren Interessenten? In unserer Projektbörse haben Sie die Möglichkeit, Gleichgesinnte anzusprechen.

Wenn Sie ein eigenes Inserat aufgeben möchten, klicken Sie bitte hier: Inserat aufgeben

Hier können Sie die Liste der 155 Inserate einsehen.

Nach Bundesland filtern
Schleswig-Holstein (25)
Hamburg (11)
Bremen (11)
Mecklenburg-Vorpommern (19)
Niedersachsen (32)
Nordrhein-Westfalen (27)
Hessen (26)
Rheinland-Pfalz (21)
Saarland (9)
Brandenburg (15)
Berlin (6)
Sachsen-Anhalt (12)
Sachsen (15)
Thüringen (8)
Baden-Württemberg (39)
Bayern (27)
Ausland (7)
Alle

02.12.2020

gemeinschaftliches Wohnprojekt in altem Klostergarten 12 -14 Personen

„Liebfrauenhof – Erbe & Vision gemeinschaftlich leben“
Wir sind eine Gruppe von Einzelpersonen, Paaren, und Familien, die das 5000m2 große, denkmalgeschützte Gelände des 150 Jahre alten Liebfrauenhofs in Offenburg Fessenbach gemeinsam beleben, bewirtschaften und kreativ gestalten möchten. (Finanzbedarf pro Erwachsener ca 300 000 Euro)
Zum Gebäudebestand gehören das zweigeschossige Wohnhaus (Wohnfläche ca. 280m2), die Kapelle (ca. 70m2), die anderthalbgeschossige Villa Roßkopf (Wohnfläche ca. 100m2). Alle Gebäude bedürfen einer Grundsanierung. Zusätzlich werden der Gemeinschaft 3 Baufenster für Neubauten (je 120-140m2) in Aussicht gestellt. Der Erwerb des Geländes ist für Anfang 2021 geplant, ein Bezug für 2023.
Gemeinsam bedeutet:
Wir teilen den Wunsch und die Überzeugung, durch Gemeinschaft innerlich wachsen zu können. Wir nehmen Anteil am Leben, den Sorgen und Freuden der anderen und unterstützen uns gegenseitig. Wir gestalten unseren Lebensraum so, dass sich alle dort wohlfühlen und nehmen Rücksicht auf die Bedürfnisse der anderen.
Wir teilen die Liebe zur Natur und freuen uns darauf, das Gelände des Liebfrauenhofes gemeinsam zu pflegen, zu beleben, zum Blühen zu bringen und im Rahmen unserer Möglichkeiten zu bewirtschaften. Wir planen gemeinsame Aktionen wie zum Beispiel jahreszeitliche Feste, Gottesdienste oder Bauprojekte, die unser gemeinschaftliches Tun fördern. Wir kochen und essen einmal in der Woche gemeinsam.
Darüber hinaus bietet das großzügige Gelände des Liebfrauenhofes ausreichend Raum für das individuelle Leben der Bewohner.
Die gemeinsamen Werte der Bewohner des Liebfrauenhofes gründen auf einer Ethik der Ehrfurcht vor allem Leben, dem Geist der Gewaltfreiheit und einer offenen Spiritualität. Sie ist durch Toleranz und dem Bewusstsein geprägt ist, Zeit seines Lebens ein Lernender und Suchender zu sein.
Gemeinsam mit dem seit 2015 bestehenden Lebensgarten Liebfrauenhof soll in der Gemeinschaft ein alternativer und heilsamer Ort entstehen, zu dem wir andere Menschen einladen möchten. Bei offenen Angeboten wie Oasennachmittagen, heilsamem Singen, meditativem Tanzen, Kindergottesdiensten, gemeinsamem Gärtnern oder jahreszeitlichen Festen ist ein Erleben des Liebfrauenhofes für Besucher möglich. Wir organisieren Vorträge zu Themen wie globale Verantwortung, ökologisches Bewusstsein oder gewaltfreie Kommunikation und bieten naturpädagogische Angebote für Kinder.
Ein lebendiger Kontakt besteht zum Kloster unserer Lieben Frau und den benachbarten Kirchengemeinden, BUND und der solidarischen Landwirtschaft SoLaVie, Töne des Friedens und Forum Friedensethik, Albert-Schweitzer-Stiftung und der Archegemeinschaft Gewaltfreiheit und Spiritualität, mit denen die Initiatoren Ulrike und Stefan Walther freundschaftlich verbunden sind.
Jeder Bewohner des Liebfrauenhofes ist bereit, seine individuellen Gaben, sei es Schreinern, Singen, Tanzen, Töpfern...in das Projekt einzubringen.
Wir freuen uns über eure Bewerbungen!

Baden-Württemberg, Offenburg am Rande des Schwarzwalds
Ulrike Walther

01.12.2020

EFEU - Engagiert füreinander in Feuerbach

In der Baugemeinschaft EFEU haben sich Menschen zusammengefunden, die sich gemeinschaftliches Wohnen in sozialer und ökologischer Verantwortung wünschen. Wir haben eine Option für eine Parzelle im neuen "Quartier am Wiener Platz" in Stuttgart-Feuerbach ( www.feuerbach.de/aktuelles/news/2019/01/11/ehemaliges-schoch-areal ) und planen dort ein fünfgeschossiges Haus mit 8 Wohnungen. Im Umkreis von 500m finden sich U-Bahn, S-Bahn und alle erdenklichen Einkaufsmöglichkeiten.
Derzeit besteht unsere Gruppe aus jüngeren Paaren mit Kinderwunsch und älteren Paaren (Generation 60+). Unser Haus zeichnet sich durch viele gemeinschaftliche Räume (Versammlungsraum, Büro, Werkraum, Gästezimmer, Dachterrasse, Carsharing, Fahrradkeller mit Werkstatt) und möglichst ökologische Bauweise (hoher Holzanteil, KfW-40, Blockheizkraftwerk, Photovoltaik, Fassadenbegrünung).
Das Haus wird barrierefrei, eine Wohnung (ca 80 qm) ist für Menschen mit Handicap konzipiert. Außer dieser sind noch eine Wohnung mit ca 95 qm und eine Wohnung mit ca 85 qm frei.
Der voraussichtliche Durchschnittspreis der Wohnungen wird etwa Euro 4.750/qm Wohnfläche betragen, es gibt Zu- bzw. Abschläge je nach Lage im Haus. Fertigstellung ist - abhängig von den Planungsprozessen der Landeshauptstadt Stuttgart - für 2023 geplant.
Wir wünschen uns MitbewohnerInnen jüngeren, mittleren oder fortgeschrittenen Alters, die in gut nachbarschaftlicher Verbindung ein Stück Leben teilen und sich gemeinsam im Quartier engagieren wollen.

Baden-Württemberg, Stuttgart-Feuerbach
Dr. R. Rapp

30.11.2020

Ich suche Mitstreiter/innen für Haus/Wohnprojekt in Ostholstein

Aktive Ruheständlerin (66 Jahre alt) möchte nach Schleswig-Holstein ziehen und sucht Menschen, die weltoffen und tolerant sind und Interesse an einem freundschaftlichem Nachbarschaftsleben haben in überschaubarer Größenordnung und eigenen Wohnungen oder abgeschlossenen Haushälften. Bin keine Handwerkerin oder Biobauerin, eher musisch und kulturell interessiert, naturverbunden und möchte angebunden an eine gute Infrastruktur wohnen. In Kleinstädten wie Eutin, Eckernförde, Neustadt oder anderswo. Gegenwärtig wohne ich noch in Hanau. Zieht es dich/euch auch an die Küste? Dann meldet euch bitte und wir treffen uns irgendwo im Rhein Main Gebiet zum gegenseitigen Kennenlernen bzw. telefonieren.

Schleswig-Holstein, Ich suche Mitstreiter/innen für ein Haus/Wohnprojekt in Ostholstein/Holsteinische Schweiz
Monika Becht

30.11.2020

Mietprojekt Cohousing und Coliving

Cohousing und WirKultur leben, weiterentwickeln und genießen.
Rahmenbedingungen schaffen für individuelle und gemeinschaftliche Potentialentfaltung und Lebensfreude.
Ohne eigene nennenswerte finanzielle Mittel ein Wohnprojekt in Kooperation mit einer alteingesessenen WB-Genossenschaft umsetzen. Wir wollen mit DIR/EUCH mit guter Planung und Kooperationsbereitschaft gemeinsame Visionen realisieren.
Ein erster zeitnaher Schritt wird die gemeinsame Vereinsgründung sein.
Wir freuen uns auf dich/euch und auf deine/eure Ideen!
Mehr unter: https://gemeinschaft-wohnen-niedersachsen.jimdosite.com
Diese Suche gilt für den linken Niederrhein (ggf. auch für nördliches und westliches Niedersachsen).

Nordrhein-Westfalen, Linker Niederrhein
Marlies Ramke

30.11.2020

Mitbewohnerin für eine WG auf einem Aussiedlerhof in Mittelhessen gesucht

Ich (M 54) suche eine Mitbewohnerin zu Gründung einer Wohn- und „Interessengemeinschaft gesunde Ernährung“. Das Wohnhaus des „inaktiven“ landwirtschaftlichen Anwesens bietet 2 x 150 m² Wohnfläche verteilt auf 2 Etagen, wobei die Erdgeschoßwohnung noch von meiner Mutter (82) bewohnt wird. Das 1. Obergeschoss ist zurzeit vermietet und sollte bis zum Herbst 2012 frei werden, um diese als 2er-WG nutzen zu können. Die Wohnung besteht aus 6 Zimmer, 2 Bäder und einer Küche, was entsprechend Gestaltungmöglichkeiten zulässt.
Das Grundstück mit einem Gemüsegarten umfasst ca. 4600 m² und ist neben dem Wohnhaus mit Wirtschaftsgebäuden und Garagen bebaut, sodass auch Tierhaltung möglich wäre. Der Gemüsegarten, eine angrenzende Streuobstwiese von 2500 m² und die Obstbäume auf dem Hofgrundstück können zur Selbstversorgung mit unbelasteten Obst und Gemüse beitragen.
Ich stelle mir für die Zukunft auf diesem Hof eine gemeinschaftliche vegetarisch orientierte Selbstversorgung vor, die mit meiner WG-Mitbewohnerin durch gegenseitiges Lernen, Inspiration und Unterstützung geprägt wird. Einer späteren Vergrößerung der Wohngemeinschaft stehe ich offen gegenüber.
Gerne lasse ich mich mit neuen Ideen zum gemeinschaftlichen Wohnen begeistern.

Wenn du Freude an gemeinschaftlichen Wohnen hast, zwischen 35 und 50 Jahren bist, es liebst, die Ruhe außerhalb der Ortslage in der freien Natur zu genießen, im Garten zu werkeln, wenn Werte auf spiritueller Basis, wie Ehrlichkeit, Bescheidenheit, Nächstenliebe, Vertrauen, Authentizität, Respekt, Akzeptanz, Nachhaltigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Toleranz dein Leben leiten und wenn dir Gesundheit durch Bewegung und entsprechende Ernährung wichtig sind, würde es mich freuen, wenn du dich unter der angegebenen E-Mail-Adresse meldest. Bei Interesse beantworte ich dir gerne deine Fragen, die du ebenfalls per Mail sendest oder im Rahmen eines Treffens vor Ort besprochen werden können.

Hessen, Hessen (10 km bis Universitätsstadt Marburg)
Heinrich

30.11.2020

Gesucht: Familien für ländliches Wohnprojekt

Wir (41, 35, 4 und 1 Jahre) sind uns sicher, dass das Leben mehr bieten kann als unsere Hamburger Stadtwohnung neben der Hauptstraße. Um das zu erleben und unsere Kids mit einer Rasselbande und möglichst naturverbunden aufwachsen zu sehen, möchten wir gerne raus aufs Land, in Gemeinschaft mit 2-3 anderen Familien in ähnlicher Lebenssituation.

Wir möchten ein lockeres Zusammenwohnen, bei dem jede Partei ihre eigene Wohneinheit hat, aber Gemeinschaftsräume (Garten, Kinder-Spielraum oder Werkstatt) vorhanden sind. Gerne darf es ein altes Fachwerkhaus oder ein alter Hof sein.

Wir schätzen offene Kommunikation und echten Kontakt, bei dem sich alle Beteiligten weiter entwickeln können. Wir sind ökologisch eingestellt, politisch tendenziell links-grün und vertreten ein wissenschaftsbasiertes Weltbild. Mit Esoterik und Anthroposophie können wir nichts anfangen.

Uns gefällt Lenzen/Elbe aktuell sehr gut, wir sind aber auch anderen Vorschlägen gegenüber aufgeschlossen. Lenzen bietet viel Natur, viele historische Häuser zu Spottpreisen, aber auch das nötige Minimum an Infrastruktur wie Kita, Grundschule, Ärzte usw. Nach Immobilien haben wir uns bereits umgesehen und dort gibt es viele schöne Häuser im Dornröschenschlaf, die sich super zum Zusammenleben herrichten ließen. Da wir noch vor dem Start stehen, bräuchten wir zunächst MitstreiterInnen mit Eigenkapital. Wir können uns aber auch vorstellen, Wohnungen zur Miete anzubieten, sobald das Projekt erst einmal Form annimmt.

Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein
Markus Ibold

30.11.2020

Wir suchen ein Haus oder Wohnung mit großem Garten und evtl. auch mit Tieren

Hallo da draußen ,
Wir sind 30 und 39 Jahre alt. Suchen ein Flecken Erde zum Leben und arbeiten. Freuen uns immer über Gesellschaft. Wir bekommen im Mai unser erstes Kind und wollen deshalb aufs Land ziehen. Es sollte nicht zu weit von der Stadt entfernt sein um arbeiten gehen zu können. Wir würden am liebsten so viel wie möglich uns Selbstversorgen wollen. Wir können uns auch ein Mehrgenerationenhaus vorstellen. Ich habe Kunst studiert, Tischlerin gelernt und bin Fachkraft im Gastgewerbe. Kann also auch gut kochen und backen. Mein Verlobter ist Mechaniker, arbeitet gerne im Garten und macht Hausmeister Tätigkeiten.
Wir würden uns über Nachrichten freuen.

Ausland, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen, Nähe zur Stadt, aber auf dem Land!
Ina

30.11.2020

BIOGEMÜSEHOF sucht Mitgestalter

Hallo ihr Lieben, ich plane einen Ort in dem sich herzliche Menschen begegnen können. Zur Zeit baue ich alte samenfeste Biogemüsesorten an und Verkaufe sie ab Hof. Da die Nachfrage so groß, ist suche ich Mitgestalter die leidenschaftlich Gemüse anbauen. Es ist zusätzlich eine solidarische Landwirtschaft geplant, dafür suche ich Gärtner/ innen. Der Hof liegt am Weserradweg, somit ist viel Laufkundschaft vorhanden. Eine kleine vegane Gastronomie und Bioladen zueröffnen, wäre auch möglich. Ich träume von einem Ort mit naturnaher persönlicher Weiterbildung, ein Ort wo jeder zu sich kommen - ankommen und einfach mal sein darf, träumen, mitarbeiten, relaxen und die schöne Umgebung geniessen kann. Der Hauptschwerpunkt liegt im Gemüse anbauen, nachhaltige bewusste Lebensweise und wertschätzendes Miteinander. Ich möchte die ökologische Landwirtschaft weiter Humusaufbauend und mit dem Agroforst Ansatz bereichern. Ein Fortbildungsort für die regenerative Landwirtschaft und Naturbegegnungen für Jung und Alt wäre ein Traum. Ich freue mich über 'Gemüseliebende' Rückmeldungen. Liebe Grüße Birgit

Nordrhein-Westfalen, 32457 Porta Westfalica
Birgit Lodemann

27.11.2020

Mehrwertwohnen St. Leon-Rot – für alle Generationen mehr als Wohnen

Die Wegbereiter eines Mehrgenerationenwohnprojektes suchen weitere Mitstreiter (finanzielle Beteiligung erforderlich) zur Verwirklichung dieses besonderen und einzigartigen Wohnangebotes. Wir bauen in der Franziskusstraße in St. Leon-Rot zusammen mit der pro… Wohngenossenschaft Stuttgart als Berater und Partner ein Wohngebäude mit 19 Eigentumswohnungen.

Das Gebäude ist barrierefrei. Die Lage bietet eine gute Nahversorgung. Jede Wohnung hat einen Balkon oder eine Terrasse mit Blickrichtung Süden in die Natur.
Unser Ziel „ Gemeinsam statt einsam“.
Großzügige Gemeinschaftsflächen ermöglichen Begegnungen von Jung und Alt unter einem Dach.

Mit dem Bau soll im Herbst 2021 begonnen werden.

Was ist uns wichtig?
- Wohnen und leben in einer bunten, vielfältigen Gemeinschaft - selbstbestimmt und selbstverwaltet.
- Ein lebendiges Miteinander ohne Zwang
- Das Zusammenleben ist geprägt von gegenseitiger Wertschätzung, Unterstützung, Toleranz und Offenheit.

Ist Ihr Interesse geweckt?

Weitere Infos finden Sie unter: www.mehrwertwohnen-slr.de

Baden-Württemberg, 68789 St. Leon-Rot / Rhein-Neckar-Kreis
Frau Birgit Engemann

27.11.2020

Wer möchte wie auf einer Insel in einem Blumenmeer leben?

5 finnische Wohnblockhäuser, 1 Saunagrillhaus und 1 Werkzeughaus stehen auf einem Grundstück von 6000 qm, sollen gekauft und ein Wohnprojekt werden. Die Häuser werden von Blumen und Gräsern eingerahmt. Das Grundstück liegt am Ende einer Dorfstraße und geht in einen Feldweg über. 1,5 km entfernt findet man sämtliche Infrastruktur. Fußläufig erreicht man den Arendsee durch Wiesen und Wald in 20 Minuten. Wenn man hier lebt, hat man dauerhaft das Gefühl in einer eigenen Welt zu leben.
Das Anwesen liegt in der Mitte zu Hamburg, Hannover und Berlin, falls man doch einmal die Großstadt braucht. Es leben hier drei zahme Kamerunschafe mit den Namen Frau Burscheid, Frau Lindenberg und Mrs. Taylor. Im Portal www.wohnprojekte-vz.de unter -Blühende finnische Oase- im Portal blue Homes PD7364 und in der noch bestehenden Homepage www.ferienhaus-arendsee.de kann man alles Nähere sehen.



Sachsen-Anhalt, Im Norden von Sachsen-Anhalt nahe am Wendland
Margot Schürmann

27.11.2020

Wohngemeinschaft (gerne auch im ländlichen Raum) gesucht, für mich und meine Tochter

Hallo,

ich bin Anne (32) und auf der Suche nach einem geeigneten Wohnort in Gemeinschaft für mich und meine Tochter (bald 4 Jahre).
Zur Zeit studiere ich Soziale Arbeit in Coburg und möchte aus diesem Grund meinen bisherigen Wohnort verlassen.
Ich möchte gerne in Gemeinschaft leben und mich mit meinen Interessen und Begabungen einbringen. Mein Wunsch wäre eine Wohnform mit Gemeinschaftsbereichen und einem eigenen Zimmer als Rückzugsmöglichkeit. Fantastisch wäre es, wenn weitere Kinder Teil der Gemeinschaft sind. Des Weiteren mögen meine Tochter und ich einen schnellen Zugang zur Natur. Wir sind gerne an der frischen Luft und haben Lust auf gemeinsame Erlebnisse in Wald und Flur.

Ich bin schon eine Weile auf der Suche nach einer Gemeinschaft dieser Art, gebe die Hoffnung nicht auf, dass sich etwas findet und freue mich auf eure Rückmeldungen.

Viele Grüße, Anne

Bayern, Unterfranken, Oberfranken, Coburg und Umgebung
Anne

27.11.2020

Miteinander leben und forschen am Bodensee

Was beinhaltet ein “artgerechtes” Leben, in dem wir unser menschliches Potenzial optimal entfalten können? Wie kreieren wir einen gemeinsamen ökonomischen Kontext, in dem wir gerne leben wollen? Wie leben wir “enkeltauglich”, im Einklang mit der natürlichen Umgebung? Die Erforschung dieser Fragen ist für uns der wichtigste Aspekt in diesem ganzen Projekt. Die Wohnform „Co-Housing“ dient dabei als Lern- und Erfahrungsfeld.
Wir suchen Menschen, die ein absichtsvolles Miteinander als Chance dafür sehen, eine große Abenteuerreise zu starten. Erwachsene Menschen, die bereit sind, ihre Gewohnheiten und Konditionierungen zu hinterfragen und ihre Komfortzone vollkommen neu zu definieren. Wir glauben, dass sich dieser große Einsatz dafür lohnt: die Chance auf ein Leben mit mehr Freude, Leichtigkeit, Sinnerfüllung und Gesundheit. Diese Art zu leben ist völlig neu. Keiner von uns weiß wirklich, wie das gute Leben zusammen im Alltag funktionieren kann. Wir alle sind ganz anders sozialisiert. Also wollen wir das miteinander herausfinden.
Und wir wollen ein Experiment versuchen. Wir wollen eine Umgebung schaffen, die uns herausfordert, unsere "Beziehungs- und Kommunikationsmuskeln" zu trainieren. Ein Co-Housing, in dem wir miteinander Alltag leben und gleichzeitig beobachten, was dabei geschieht. Welche Regeln und Werkzeuge sind dafür dienlich? Und: Gelingt es uns, in diesem Mini-Kollektiv so miteinander zu sein, dass wir eine Umgebung kreieren, die wirklich erfüllend, nährend und bereichernd ist?

Wöchentliche Treffen dienen nicht nur der Reflexion und der Verständigung, sondern erzeugen menschliche Nähe. Das, was wir hier miteinander und in der Vernetzung mit anderen forschenden Lebensgemeinschaften erarbeiten, werden wir allen Interessierten zugänglich machen.

Wir: das sind zurzeit eine Gruppe von begeisterten „Forscher“… und ein junger Kater.
Auf einem großen Grundstück in der Nähe des Bodensees wird bis Mitte-Ende 2021 baubiologisch einwandfreier Wohnraum entstehen, zusätzlich zum bereits vorhandenen Haupthaus mit Küche, Gemeinschafts-. und Büroräumen sowie dem großen Garten und Gemüsegarten. Bis dahin formen wir das Team für die erste Phase: acht bis zehn Brückenbauer mit Freude am Forschen, die ihr Leben und ihre Beziehungen als Projekt betrachten. Schon jetzt treffen wir uns wöchentlich (im Moment leider wegen covid noch virtuell) - das gemeinsame Wohnen sollte ab Herbst/Winter 2021 möglich sein.

Wenn Dein Interesse geweckt ist und Du Dich mit den Inhalten der Kurzbeschreibung hier identifizieren kannst, dann freuen wir uns, Dir die Vorhabenbeschreibung zukommen zu lassen, in der Du noch mehr über unser spannendes Projekt erfährst.

Baden-Württemberg, Ländliche Umgebbung
Patrizia

26.11.2020

Genossenschaft Froh2Wo e G hat noch wenige geförderte Wohnungen für Familien frei

Der Bau unseres gemeinschaftlichen, generationsübergreifenden Wohnprojektes geht zügig voran und zum Oktober 2021 werden unsere 41 Wohnungen in 4 zueinander stehenden Häusern mit viel schöner und kinderfreundlicher Gemeinschaftsfläche, innen wie außen, bezugsfertig sein. Da uns das Thema "bezahlbarer Wohnraum für Familien" von Anfang an besonders am Herzen lag, haben wir solche entsprechenden Wohnungen noch zurückgehalten und möchten sie hier mit folgendem Hinweis noch einmal vorstellen, die besonderen Bedingungen zum Erwerb dieser erklären und unsere sowie alle anderen beraterischen Hilfen anbieten.
Alle anderen ausführlichen detaillierten Informationen und aktuellen Bilder vom Bau unseres Projekts, sowie auch die Grundrisse der Wohnungen findet Ihr auf unserer Website "froh2wo.de"
Hier der Link zur Homepage mit dem eingefügten Text "Bezahlbarer Wohnraum"
https://froh2wo.de/projekt-froh2wo/finanzierung/

Wir freuen uns auf Euer Interesse!!!
Beate Mundt / Froh2Wo auch unter 0176 30580865

Rheinland-Pfalz, Dürkheim Neubaugebiet Fronhof 2
Beate Mundt

26.11.2020

Minden – Grundstück gefunden – Bebauungsplanentwurf jetzt öffentlich bis 23.12.– Mitgestalterinnen/Mitbewohnerinnen gesucht

Wir sind zur Zeit eine Gruppe von 10 Aktiven und wollen die zeitgemäße Wohnform des Mehrgenerationenwohnens auch in Minden verwirklichen.

Das Grundstück hat eine Fläche von über 4600m², als Investor steht die Gemeinnützige Siedlungs-Wohnbaugenossenschaft Bielefeld-Senne bereit. Geplant sind ca. 23 Wohneinheiten für Jung und Alt – für Familien- und Wohngemeinschaften .

Ebenso sind Wohnungen für Menschen mit Wohnberechtigungsschein vorgesehen. Gemeinschaftsraum, Gästewohnung sind genauso in der Planung wie Arbeitsgruppen, gemeinsame Freizeitgestaltung und „Wirkung ins Quartier“.

Angedacht ist auch die gemeinsame Gartengestaltung, die Einrichtung eines internen Ladens, gemeinsame genutzte Fahrzeuge ,Werkzeuge u.v.m.

Vieles ist noch Möglich !

Fußläufig zu erreichen:

Kindergarten, Primus-Modellschule Minden, Supermarkt; Ärztehaus ,Quartiersbüro, Buslinien und Bahnhof;

Meldet euch ! Die Planungen gehen los ! Wir rechnen mit dem Einzug im Frühjahr 2023

Der Bebauungsplanentwurf ist jetzt öffentlich (bis 23.12.) unter der Seite:

https://www.minden.de/stadt_minden/de/Minden%20gestalten/Stadtplanung/aktuelle%20%C3%96ffenlichkeitsbeteiligungen/Bebauungsplan%20Nr.%20526/


www.mehrgenerationenwohnen-minden.de

Nordrhein-Westfalen, 32423 Minden Viktoriastr. 57 -ehemalige Gärtnerei
Regine Rinke (Vors.)

25.11.2020

Herrenhaus in Gemeinschaft mit jung und alt

Zunächst ein paar Stichworte: schöner wohnen nördlich vor den Toren Hamburgs und das Objekt meiner “Begierde” ist ein Herrenhaus, welches lange als Hotel und Gastronomie geführt wurde. Es verfügt bereits über bestehende 13 Zimmer und 12 Bäder, dazu große Räume im Erdgeschoss.

Um dieses Objekt zu erwerben, suche ich solvente 12 MitstreiterIn, die als Einzelpersonen über mindestens 50.000 EURO verfügen, heißt Ehepaar mit mehr Platzbedarf=100.000 EURO oder eine Familie mit Kindern auch 200.000 EURO. Ob man das Ganze vertraglich als Wohneigertümergemeinschaft oder Genossenschaft geführt wird, bleibt zu klären. Entscheidend ist letztlich finanzielle Unabhängigkeit, die Betriebskosten/Heizkosten müssen under anderem abgedeckt sein. Ob man dann in der Gemeinschaft entscheidet, die eine oder Veranstaltung je nach Jahreszeit anzubieten, warum nicht. Auf jeden Fall ist es sicher möglich, auf der dazugehörigen ca. 30.000qm Fläche die eine oder andere Möhre oder Salatkopf zu ziehen.

Erwähnen möchte ich den gemeinschaftlichen Grundgedanken, dass auch betagte Menschen oder gesundheitlich eingeschränkte Menschen in schöner Umgebung nicht allein sind.

So viel an dieser Stelle und freue mich auf interessierte Gleichgesinnte.

Schleswig-Holstein, Land
K.Behrens

25.11.2020

Mensch und Tier. Natur und Technik. Leben und Arbeiten. Fair und in Harmonie.

Wir suchen Menschen, die offen sind für Neues und vor allem mit einer Leidenschaft für Tiere. Den Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Liebe begegnen.
Wir, das sind die Initiatorinnen „im dritten Lebensalter“, gemeinsam mit mehreren Hunden. Beruflich sind wir noch aktiv.
Raus aus der Stadt, nicht alleine sondern mit Gleichgesinnten, integrativ in Gemeinschaft zwischen alten und neuen Dorfbewohnern. Nicht das Stadt Leben mitbringen, sondern die Vorteile genießen, die es in der Stadt nicht gibt.
Keine WG-Form, sondern individueller Wohnbereich pro Partei. Reduktion von Wohnraum auf das Wesentliche, auch barrierefrei, kombiniert mit ein paar Mikrohäusern? Mit Gemeinschaftsflächen für Sharing Projekte, einem verlängertem Wohnzimmer für alte und neue Dorfbewohner. Landwirtschaftliche Freiflächen für Tiere, für Eigenanbau oder für etwas, was die Gemeinschaft nutzt. Wir wollen vieles zusammen machen, aber Niemanden zu etwas verpflichten.
Gerne wollen wir Euch Hundehalter oder Euch Hundefreunde ansprechen. Menschen mit Hund, die in der Enge der Stadt nicht gerne gesehen werden. Die Planung des Projekts könnte gerade an Euch angepasst werden.
Bis dato sind wir auf der Suche nach einer geeigneten Immobilie in Brandenburg oder Mecklenburg Vorpommern um anschließend eine Wohngenossenschaft zu gründen.
Ob wir als Gemeinschaft zusammenpassen könnten wollen wir bereits im Vorfeld untersuchen.
Wir freuen uns über Eure Kontaktaufnahme.

Brandenburg, Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern,
Christine

24.11.2020

Gemeinsam Wohnen im gleichen Ort und/oder gleichen Gebäude

Schon länger denken wir, mein Freund und ich (31 und 30 J.), darüber nach, wie schön es wäre auf dem Land zu leben oder in einer kleinen Stadt. Aber alleine? Auf keinem Fall. Das können wir uns nicht vorstellen. Traumvorstellung ist, zusammen mit Gleichgesinnten z.B. auf einem Hof zu leben. Wichtig wäre uns dabei, dass jeder seinen Rückzugsraum hat, dennoch ist man füreinander da und hilft sich gegenseitig oder sitzt beisammen, verbringt auch mal Zeit miteinander. Es muss keine festen Regeln geben. Es könnte z.B. wie eine gute Nachbarschaft funktionieren.
Von der Region her sehen wir uns um Leipzig oder Halle herum.
Die Idee mit mehreren Menschen in eine kleine Stadt zu ziehen, wo man vielleicht auch nicht unbedingt zusammen in einem Gebäude wohnt, aber tolle Leute in der Nähe hat, gefällt uns auch. Wer weiß was man in der Umgebung von Leipzig oder Halle noch so bewegen kann. Wohnraum kann da jedenfalls sehr günstig sein, denn die Orte sind teilweise am aussterben. Wäre doch toll so eine Stadt neu zu beleben.
Träumen darf man noch, Abstriche können später gemacht werden. ;)
Hiermit wollen wir den ersten Schritt wagen und suchen erstmal nur Leute, die ähnliche Gedanken haben, die ähnlich ticken und die Lust haben sich mit uns auszutauschen. So können weitere Ideen gesammelt, Vorstellungen gefestigt werden und vielleicht versteht man sich auch noch gut.
Wir lieben es in der Natur zu sein, sind weltoffen und wir brauchen nicht viel. Ob eine kleine Wohnung oder ein ausgebauter Wohnwagen, wir geben uns mit wenig zu frieden, nur das Zwischenmenschliche sollte stimmen. Spießbürgertum, Fremden- und Demokratiefeindlichkeit passen überhaupt nicht zu uns.
Also wenn ihr euch angesprochen fühlt, schreibt uns gerne! :)

Sachsen, Sachsen-Anhalt, Umgebung von Leipzig oder Halle
Dorothee

24.11.2020

Offenes Projekt

Offene Gruppe aus bisher 3 Leuten, A und O aus Mülheim/Ruhr und G aus der Eifel, sucht Menschen jeden Alters für gemeinschaftliches Wohn- und Lebensprojekt.
- A festangestellt in Düsseldorf,
- O Übersetzen und Kunst
- G Kunsthandwerklicher Betrieb
Für Alle offen... außer für chronisch esoterische ;-)
Wir freuen uns auf Euch und sind neugierig auf Eure Fragen.

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz
Gerhard und Olive

24.11.2020

gemeinschaftliches Wohnen sucht noch Mitbegründer

Die Idee:
Ein gemeinschaftliches Wohnen ohne irgendeine Ausrichtung (d.h. Religion, Alter, Geschlecht, Ernährungsweise, ethnische Herkunft, etc. spielen keine Rolle)
Toleranz, Offenheit und vor allem gemeinschaftliche Entscheidungen stehen an erster Stelle. Wir wollen uns gegenseitig mit unseren eigenen Ressourcen unterstützen, aber nicht untereinander kontrollieren. Ein gewisses Maß an Empathie für seine Mitmenschen sollte jeder mitbringen und jede Gemeinschaft erfordert auch etwas Kompromissbereitschaft. Wir wünschen uns einen wertschätzenden Umgang zu allen Mitmenschen, gerne etwas Humor und die Akzeptanz, gemeinschaftliche Entscheidungen mit zu tragen.


Die Basis:
Es finden sich zunächst 3 – 5 Parteien (Paare, Singles, Familien etc.), die Kapital investieren um eine geeignete Immobilie zu kaufen. Im Fokus sind z.B. alte Gutshöfe oder Bauernhöfe mit großem Grundstück auf dem Land. Also bevorzugt Bestandserhalt und kein Neubau.
Es gibt keine Kapitaleinsatzvorgaben, jeder entscheidet selbst über seine Investitionshöhe und Möglichkeit.
Daraus bildet sich eine Genossenschaft oder ein Verein, der den Ausbau und die Erweiterung der Immobilie betreibt.

Die Planung:
Entstehen sollen abgeschlossene Wohnungen mit unterschiedlichen Größen als Privatbereiche, sowie zusätzlich Gemeinschaftsräume (z.B. einen Gemeinschaftsraum mit Küche, Hobbyräume etc.). Also keine WG, sondern alle Wohnungen mit eigener Küche und Bad.
Dabei sind auch Mietwohnungen geplant für Interessenten an der Gemeinschaft, die kein Kapital zur Verfügung haben. Je nach Grundstück ev. auch zusätzlich Blockhäuser o.ä.
Zusätzlich können noch nach gemeinsamer Absprache wirtschaftliche Angebote geschaffen werden, die von aktiven Mitgliedern der Gemeinschaft oder Kooperationspartnern genutzt werden. Z.B. Ferienwohnungen, Seminarräume, Atelier, Büro's, Werkstatträume, ökologische Landwirtschaft o.ä.
Einnahmen daraus könnten dann die Gemeinschaft weiter fördern, z.B. in Form von niedrigeren Mieten, Instandhaltung und Modernisierung des Anwesens, Anschaffung von gemeinschaftlich nutzbaren Gebrauchsgütern wie E-Auto, Fahrräder usw.
Daher suchen wir schon große Grundstücke, auf denen viele Ideen auch verwirklicht werden können.
Wir wollen aber in erster Linie eine ruhige und erholsame Umgebung, daher werden solche Ideen immer im überschaubaren Rahmen bleiben.

Interesse?
Das waren jetzt sicher viele Informationen auf einmal und es klingt daher auch alles etwas sachlich. Das ist aber der Kürze geschuldet und spiegelt nicht die Menschen wieder, die schon dahinter stehen.
Gefunden haben sich mittlerweile wirklich nette Menschen, die bereits mit Energie an der Basis arbeiten.
Im Moment besichtigen wir schon einige sehr interessante Immobilien. Deshalb würden wir uns natürlich noch über 1- 2 Mitgründerparteien mit Kapital für die Basis sehr freuen.
Wer gerne noch etwas ausführlichere Informationen möchte, oder bereits Interesse einem Bereich hat, bitte melden. Alle Anfragen werden beantwortet.

Mecklenburg-Vorpommern, Land
Andreas

23.11.2020

Senioren-Hausgemeinschaft such Gleichgesinnte

LeNa Bayreuth – so nennt sich ein Wohnprojekt für Menschen 60+.
Wir möchten unser Leben im Alter bunt und vielfältig gestalten und suchen noch begeisterungsfähige und aktive Menschen mit Mut, Herz, Humor und Verstand.
Wenn Sie die Werte Aufrichtigkeit, Wertschätzung gegenüber dem anderen, Achtsamkeit, Empathie, Toleranz und eine positive Lebenseinstellung haben, dann sind Sie hier richtig.
Wir wollen in der Gemeinschaft frei, aber nicht alleine sein, durch gegenseitige Anregungen und gemeinschaftliche Unternehmungen. Wir wollen zusammen lachen und Freude haben und uns gegenseitig helfen und unterstützen, auch wenn es mal schwer wird (wenn nötig mit Hilfe von außen).
In einer abgeschlossenen barrierefreien Neubauwohnung kann jeder selbst bestimmt und eigenverantwortlich leben.
Die Wohnungen werden von einer Wohnungsbaugenossenschaft in einer angenehmen Wohngegend in Bayreuth gebaut und sollen bis Ende 2022 fertig gestellt sein. Die Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen sind zwischen 45 und 71 qm groß. Ein Gemeinschaftsraum bzw. eine Gemeinschaftswohnung soll genutzt werden, um unsere regelmäßigen Zusammenkünfte, vielfältige Unternehmungen (wie gemeinsames Frühstück, Kochkurs, Gymnastik, Literaturkreis, Kino, Spieleabende, Geburtstags- und andere Feiern und noch vieles mehr) zu gestalten. Auch als Übernachtungsmöglichkeit für Gäste kann die Gemeinschaftswohnung genutzt werden.
Um der Gemeinschaft eine Rechtsform zu geben, möchten wir eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR) gründen.
Können Sie sich vorstellen in einer Hausgemeinschaft alt zu werden, dann melden Sie sich.

Bayern, Bayreuth
Günter und Inge

23.11.2020

Schöner Wohnen mit mehreren Generationen

Wir sind eine kleine Gruppe Menschen (aktuell alle 50+ und berufstätig), die derzeit auf der Suche nach einer geeigneten Immobilie für ein nachhaltiges und kommunal integriertes Mehrgenerationen-Wohnprojekt ist. Wir wollen in einem großen Haus, Bauernhof, Gutshof oder ähnlichem gemeinsam Leben und - wenn möglich- dort teilweise oder auch ganz Arbeiten. Gemeinsam Wohnen heisst für uns...
- Räume wie Küche und Wohnräume gemeinschaftlich zu nutzen
- zusammen Zeit zu verbringen, bspw. mit Kochen, zusammensitzen, im Garten zu arbeiten
- gemeinsam Projekte zu entwickeln wie z.B. Veranstaltungen, Seminare und Kurse, Beratung, aber auch Kinderbetreuung, Cafe, B&B, Werkstatt, Atelier, Tierhaltung. Wir können uns vieles vorstellen; was passiert wird abhängig sein von den Menschen, die unsere Idee symphatisch finden und den Möglichkeiten, die unsere noch zu findende Immobilie bietet.
Wir verfügen über Eigenkapital und suchen im ersten Schritt Menschen, die auch welches mitbringen. Sobald wir fündig geworden sind, wollen wir in einem weiteren Schritt auch Angebote für Mieter*innen machen. Zeithorizont für die Umsetzung ist ab sofort bis Herbst 2021.
Wir sind flexibel, tolerant, weltoffen, sozial und weder spirituell noch politisch dogmatisch. Wir sind motiviert, die Idee des Teilens (z.B. Fahrzeuge, Maschinen, Werkzeuge und jegliche Art von Gerätschaften) umzusetzen.
Interessiert uns kennenzulernen? Dann melde dich!

Baden-Württemberg, Bayern, Bodenseeraum/Oberschwaben/Allgäu
meike

23.11.2020

Bio Bauernhof als Gemeinschaftliches Wohnen im Mehrgenerationenhaus geplant.

Unser Hof wird seit ca. 30 Jahren biologisch-dynamisch extensiv bewirtschaftet.
Seit 9 Jahren haben wir unsere 2 Wohnungen in unserem Bauernhaus als Ferienwohnungen vermietet.
Ab 2022 im Herbst wollen wir die 2 Wohnungen zum Gemeinschaftlichen Wohnen vermieten.
Informationen über unseren Bauernhof finden Sie auf unserer Homepage unter www.ferienhof-hohe.de.

Wir freuen uns auf Eure Antworten.

Bayern, Fränkische Schweiz
Friedrich Hohe

23.11.2020

Ich kann meine Träume noch nicht entlassen, ich schulde ihnen nun das Alter-Leben.

Gerne würde ich meine Träume fürs Alter nun verwirklichen. Ich w, 69 J alt, suche mein Bullerbü. Ich zähl mal auf was mir wichtig ist:

Räumlich:
ebenerdiges Wohnen,
direkt in den Garten, auf die Terrasse treten können,
ruhig, grün
alle notwendigen Adressen fußläufig erreichbar
ca 3-4 Räume: Wohn-, Schlafzimmer, Bibliothek. Dazu Atelier/Arbeitsraum/Büro
gerne Westdeutschland

Inhaltlich:
Ich würde mir undogmatisches, entspanntes und freundliches Miteinander auf Augenhöhe wünschen.
Ich brauche durchaus auch Rückzug, Druck vertrage ich absolut nicht. Bin aber im Rahmen meiner Möglichkeit sehr hilfsbereit und bringe mich gerne ein. Als Künstlerin bin ich einerseits sehr sensibel, gleichzeitig aber auch sehr bodenständig. Handwerklich kann ich gar nicht. Bieten kann ich Quatschen, Visuelles, Klugheit. Und auf Wunsch FengShui, Kräuterwissen. Ich bin unendlich reich und teile das gerne. Nur die Euros der Rente sind unwürdig gering. Monatlich könnte ich regelmäßig sicher 300 - 400 € zahlen. Dazu könnte ich evtl eine gewisse Einlage (unterem 5stelligen Betrag) vom Ersparten einbringen.

Alles weitere gerne direkt! Freue mich auf eure Antworten.

Brandenburg, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein
Ruwes

19.11.2020

Suche Mitbewohnerin für 2er WG

Biete 1 helles Zimmer mit Balkon und Blick in`s Grüne in meiner 2-Zi-Wohnung. Küche und Bad werden
geteilt.
Wünsche mir eine naturverbundene und tierfreundliche Seele (60+) für gemeinsame Spaziergänge mit
meinem Chihuahua und die mit mir gemeinsam auf die weitere Suche nach einem idealen,größeren Wohnprojekt (mit Kindern, Tieren und Landwirtschaft) geht.

Niedersachsen, Wendland
Sabine

19.11.2020

Gegenseitige Unterstützung ohne Gemeinschaftszwang

Wo sind die vielen Frauen, die mit Pferden leben oder sogar arbeiten möchten und wissen, wie schwierig das im Alleingang ist, besonders, wenn man Pferde in Eigenregie am Haus halten möchte?
Der Hof, auf dem ich lebe, ist gut 15.000qm groß. Es gibt einen Offenstall mit Paddock für die Pferde/Ponies, mehrere Nebengebäude und Scheunen. Genug Weidefläche ist vorhanden, Nachbarn mit landwirtschaftlichen Gerät auch.
Der Hof muss noch weiter renoviert werden, auch wenn hier schon vernünftig verglaste Fenster und Zentralheizung eingebaut wurden. Es gibt einen Kaminofen im Esszimmer, drei Zimmer, Küche und Bad im EG, im ausgebauten OG drei Zimmer, eines davon als offenen Bodenraum zur Treppe. Insgesamt rund 160qm.
Im Garten ist ein alter Obstbaumbestand, der Hof hat z.T. Kopfsteinpflaster. Die Lage ist abgeschieden, mehrere hundert Meter zu Nachbarn, aber das nächste Dorf mit Läden gerade mal 2km entfernt.
Da der Wohnraum eine Wohneinheit ist, wäre WG eine Option. Da dies aber am schwierigsten zu verwirklichen ist. könnte ich mir auch vorstellen, mir im OG eine eigene Wohneinheit mit Küche und Bad zu erstellen.
Mir schwebt eine Eigentümerinnengemeinschaft mit 1, max. 2 Frauen vor. Gegenseitige Unterstützung bei der Tierhaltung, im Garten wühlen, die gemeinschaftlichen Tätigkeiten absprechen, bei Bedarf bleibt jede für sich. Kein Gemeinschaftszwang, Motto oder Projekt mit Aufgaben/Zielvorgaben. Ich möchte ganz bewusst keine WG, wie sie für kurze Wohnzeit angeboten werden: 20qm Zimmer als Privatsphäre und der gesamte Rest an gemeinsam genutzten Räumen ist vom Vermieter oder anderen gestaltet und ausgestattet und man darf das mit benutzen. Das ist etwas für die ganz Jungen. Mir schwebt viel Privatsphäre vor und wenn etwas gemeinsam genutzt wird, darf es auch jede mit gestalten.
Ich freue mich auf seriöse Nachrichten.

Niedersachsen, Gegenseitige Unterstützung ohne Gemeinschaftszwang
Mimi

18.11.2020

Zimmer & Wohnung in buntem Öko-Wohnprojekt auf dem Dorf

Bei uns werden zur Zeit wieder Zimmer & eine Wohnung fertig.

Zu beziehen ab Januar 2021.

Neben einer großen Wohngemeinschaft gibt es bei uns einen Co-Working-Space, Ateliers, Biogarten, Verschenkeladen und einen Veranstaltungsraum.
Wir sanieren baubiologisch und arbeiten, wo es geht, die historischen Dielen & Türen auf.

Besucht uns auf:
http://lebensraumroeblingen.de/wohngemeinschaft/

Sachsen-Anhalt, Röblingen am See - Nahe Halle (Saale)
Lebensraum Röblingen

18.11.2020

Mitmacher gesucht für Landprojekt: Natur, Handwerk, Perma- und sonstige Kultur, Tierhaltung und was auch immer Ihr noch mitbringt

Meine Wunschvorstellung:
In Nordbayern oder Hessen ein großes Gebäude oder mehrere mit viel Land drumherum, das ökologisch bewirtschaftet wird. Ein kleiner Laden mit Cafe und Antiquariat. Ein Gästehaus oder entsprechend eingerichtete Bauwägen. Hühner. Hunde. Ein paar Pferde und Wanderreitstation. (Kunst-)handwerk. Kurse und Veranstaltungen, wie Weihnachts-, Ostermärkte, Themenwanderungen, Yoga, Kursangebote.

Vor allem: Menschen, die ähnlich ticken und meine Träume teilen. Menschen, die miteinander leben, arbeiten, kochen, lachen und Projekte entwickeln. Die sich auch gegenseitig Freiräume ermöglichen, z. B. durch Kinder hüten, Tiere und Garten versorgen. Die miteinander Feste feiern und Dinge des täglichen Bedarfs teilen.

Ganz praktisch braucht es dazu eine Kerngruppe von Menschen, die neben Visionen auch Kapital und langen Atem mitbringen, konfliktfähig und gerne ein wenig lebenserfahren sind - was nicht unbedingt an das Alter gekoppelt ist. Wie viele Personen ideal sind, weiß ich auch nicht genau. Um einmal anfangen zu können, sprich, eine Immobilie zu erwerben, sicher vier bis fünf Personen. Der Platz sollte Wachstumspotential haben im Sonne von Ausbaureserven oder auch für alternative Wohnideen.

Ich bin 54, w., und Erfahrung in den Bereichen Ökologie/Tierhaltung, Gestaltung, Körperpsychotherapie und Altbausanierung einbringen.

Ich bin gespannt auf Eure Antworten!

Bayern, Hessen, Land
Lene

17.11.2020

Zum Kauf steht ein großes saniertes Wohnhaus in historischer Immobilie auf dem Lande

Verkauft wird ein großzügiges, modernisiertes, kombiniertes Wohn- und Stallgebäude, das Teil einer Gutsanlage war und in hellem Backstein sowie teilweiser Fachwerkbauweise 1909 errichtet wurde. Es eignet sich als Mehrgenerationenhaus, Wohn- und Geschäftshaus oder mit Ferienvermietung in der Tourismusregion Mecklenburger Schweiz nur ca. 50 km von Rostock entfernt.

Die Immobilie befindet sich in dörflicher Randlage in der Mecklenburgischen Schweiz, nicht weit von den Städten Teterow und Güstrow entfernt. In angrenzender Bebauung finden sich weitere Teile der ehemaligen Gutsanlage sowie dörfliche Einfamilienhausbebauung. Das Gebäude war als kombiniertes Wohn- und Stallgebäude Teil einer Gutsanlage und wurde 1909 erbaut. Die ehemalige Struktur ist in dem zweigeschossigen Gebäude noch zu erkennen, wobei 1997-2019 umfangreiche Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten in allen Gewerken ausgeführt wurden. Heute bewohnen die Eigentümer das Erdgeschoss und vermieten im Obergeschoss möblierte Zimmer. Insgesamt umfasst die Wohnnutzung 14 Zimmer, 1 Saal (Mehrzweckraum), 3 Bäder, 1 Gäste WC, 2 Küchen. Im Parterre befinden sich ein Pferdestall mit 3 rückbaubaren Boxen, Werkstatt und Garage, insgesamt über ca. 160 qm.

Das Grundstück wird heute als Streuobstwiese, Garten, Weide, Terrasse und Stellflächen für PKW genutzt.

Auf Grund der Größe, der Aufteilung und dem darüber hinaus zur Verfügung stehendem Nebengelass (Nutzfläche im ehem. Scheunenteil) bieten sich mehrere Nutzungsmöglichkeiten an.
#Mehrfamilienhaus, wobei hier ganz sicher ein Generationen übergreifendes Wohnen in Familie oder WG im Vordergrund steht. Ausreichend Pkw-Stellplätze finden sich auf dem Grundstück bzw. auch im ehem. Scheunenteil.
#Ebenso ist eine Nutzung als Mehrfamilienhaus mit Fremdbelegung durch Dauermieter möglich. In
dem Fall wäre ein getrennter Zugang möglich über eine Außentreppe in das OG. Die Tür besteht bereits. Eine Treppe muss noch gebaut werden. Z.Z. sind die möblierten Zimmer mit Dauermietern belegt (wechselnde Belegung durch Mitarbeiter von Firmen) und über den Haupteingang erschlossen. Die Mietverhältnisse können übernommen, müssen aber nicht.
#Sofern eine Fremdbelegung in Frage kommt, können die Wohnflächen auch als Ferienwohnungen, Ferienzimmer und/ oder Pensionszimmer umgenutzt werden. In der Mecklenburgischen Schweiz ergeben sich Vermietungsmöglichkeiten an Touristen.
# Als weitere Möglichkeit sehen wir die Nutzung in der Absicht, Wohnen und Arbeiten unter einem
Dach zusammenzufassen. Für eine teilgewerbliche Nutzung stehen sowohl Haupt- und Nebenflächen als auch Lagerflächen ausreichend zur Verfügung.
# Durch den jetzigen Eigentümer wird der Scheunenteil z.T. für Tierhaltung genutzt. Dies kann
natürlich auch zukünftig erfolgen.

Mecklenburg-Vorpommern, In der Mecklenburger Schweiz, 50 km südlich von Rostock
Christin Hannemann

17.11.2020

Natur und Kunst: Mitstreiter (28-68 Jahre) zur Gründung eines Wohnprojekts im Odenwald gesucht

Ich suche naturverbunden-kultivierte Menschen (gern auch mit jüngeren Kindern) zur Gründung eines kl. Wohnprojekts im vorderen Odenwald zwischen der Bergstraße und Erbach mit bis zu 10-12 Erwachsenen zzgl. Kindern. Es soll mittelfristig 2021/22 eine ökologisch-kulturelle Gemeinschaft aus Singles, Paaren und/oder Alleinerziehenden auf einem charmanten Bauernhof, einer alten Villa oder Gutshaus im Odenwald entstehen, die sich teilweise selbst versorgt und ökologisch autarkes Leben anstrebt.

"Gemeinsam das Leben leben, voneinander lernen und sich gegenseitig inspirieren." (Zitat Interessentin)

Du solltest herzlich, 28 bis 68 Jahre jung sowie sehr gesellig sein und mehrjährige Erfahrungen im Zusammenleben mit anderen Erwachsenen haben, die nicht deiner Familie entstammen. Die Mehrheit soll aber in der mittleren Altersspanne ca. 40 bis 55 Jahre liegen. Ich bin M/48, ohne Kinder; Zweck-WG war in ca. 15 Jahren Erfahrung gemeinschaftlichen Wohnens nie meins. Mir gefällt, wenn Du - wie ich - positiv denkst, unkonventionell, weltoffen, flexibel, achtsam, spirituell, kreativ und bodenständig bist.
#Hast Du 50.000 bis 100.000,-€ für den Kauf/Ausbau/Renovierung zur Verfügung?

#Denkst Du als Rechtsform mehrheitlich an eine Eigentümergemeinschaft, Mietshäuser-Syndikat oder Genossenschaft?

#Oder könntest Du "nur" engagierter Mieter sein?

Schreibe mir über Dich und Deine Motivation: Dann treffen wir uns demnächst in der Region, damit wir uns beschnuppern und ggf. gemeinsam auf die Suche nach einem geeigneten ländlichen Mietobjekt mit großem Grundstück im Odenwald begeben können; wobei Kauf, Mietkauf, Erbpacht oder langjährige Pacht mit Kaufoption mit anderen Interessenten für mich die favorisierte Option ist. Genauso besuche ich schon bestehende Initiativen im Odenwald, die bereits eine Immobilie erworben haben und Mitstreiter mit Kapital zum Ausbauen und Mitwohnen suchen. Wenn Du kein großes Kapital zum Kauf einbringen kannst, melde Dich trotzdem, denn - wenn es paßt - suche ich u.U. für meinen Wohnbereich auch 1-3 WG-Mieter.

Bei den Nutzungsmöglichkeiten der Immobilie spielt für mich eine wichtige Rolle, inwiefern dort Kunst & Kultur verwirklicht werden können; und wenn ja: Gibt es entsprechende Räumlichkeiten (Saal oder Scheune)? - Mir würde es sehr gefallen, wenn die Gemeinschaft Theater, Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, Kino auf dem Hof tatkräftig mitträgt und sich "mit einer Öffnung nach Außen in Form von Kräuterwanderungen, Gesprächs- und Singkreise, Feste im Jahreskreis, Angebote für Kinder.." (Zitat Interessentin) aktiv in Angebote für das lokale Dorfleben einbrächte.

Ich bin Akademiker/Künstler, sehr kinderfreundlich, handwerklich geschickt, mag Sauna und freue mich über dynamische Menschen im Projekt, die bei der Innen-/Außenrenovierung, im Garten, Gemüse-, Obstanbau oder Tierzucht/Pferde viele Kenntnisse haben und den Hut aufhaben können. Spiritualität und Workshops für die Gemeinschaft sind ein Plus. Was davon paßt auf Dich?

Schöne Grüße!

Baden-Württemberg, Hessen, vorderer Odenwald von der Bergstraße bis Erbach
Mark

17.11.2020

"Casa Colorida" bietet 1 Familienwohnung im Mehrgenerationenhaus in Bremen-Osterholz, in grüner Stadtlage.

Unsere bunt gemischte Hausgemeinschaft hat noch 1 freie, bezahlbare Familienwohnung, 103,35 qm,
2 Bäder, 3 Schlafzimmer.

Wir, das sind zurzeit 31 Erwachsene, 6 Kinder und 2 Hunde, wollen gemeinschaftlich, ökologisch, selbstverwaltet und lebendig, im genossenschaftlichen Wohnprojekt Casa Colorida leben.

Das Quartier: Stadtleben Ellener Hof ist ein ökologisches Klima- und Fahrradquartier mit einer großen Vielfalt an Bewohnern und Projekten.

Zum Objekt: Baubeginn Jan. 2021 - bezugsfertig 2021
Wir bauen in Holz-Hybridbauweise mit Passivhausstandard, in hochwertiger, ökologischer Gestaltung und Ausstattung:
Nahwärmekonzept, Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung, Photovoltaik-Anlage,
Regenwasser- und Brauchwassernutzung im Haus,
eingeschränkt barrierefrei und rollstuhlbefahrbar,
mehrere Gemeinschafträume, Dachgarten, Fahrradkeller,
Wohnungen mit Balkon oder Terrasse, Aufzug in jede Etage,
breite Laubengänge, Garten und angrenzende Garten-Gemeinschaftsfläche.

Das Projekt hat insgesamt 26 Wohneinheiten. Die angebotene Wohnung ist eine frei finanzierte Wohnung, alle 8 öffentlich geförderten Wohnungen (B-Schein) im Projekt sind bereits vergeben. Ein Eigenkapitalanteil ist erforderlich.

Wir suchen Menschen, die Lust auf gemeinschaftliches Wohnen haben und verbindliche Nachbarschaften aktiv mit gestalten wollen. Habt Ihr Interesse, uns kennen zu lernen?

www.casa-colorida.de, ein Projekt der StadtteilGenossenschaft Hulsberg eG

Bremen
Astrid Thomsen

16.11.2020

Wohnen/WG südl. Bremen ü50

Moin zusammen!
Wir - Techniker/Landwirt - gründen eine WG mit viel gepflegtem Wohnraum!
Gegenseitige Unterstützung und freiwilliges (!) Gemeinsam-Tun ist unser Grundgedanke.
Das Haus bietet im EG insgesamt 170 qm mit Küche und Bad/Dusche. Die ehemalige Diele ist heute der Gemeinschafts-Treff zum Essen, Klönen .... und gleichzeitig der Hauszugang.
Wir sind selber ruheliebende Menschen, eher etwas zurückgezogen und stellen uns maximal 2 Mitbewohnen bzw Einzelpersonen ü50 vor. Esoteriker oder irgendwelche Extrem-Glaubensrichtungen sind nichts für uns; Menschen, die gerne das ländlichere Leben erstmals testen mögen und harmoniebedürftig und sozial sind, schon eher ;-)
Es leben einige Rinder am Haus, 2 Ponies und eine Geflügelzucht. Ein guter Wachhund rundet das tiereische Leben ab.
Wir bauen eine kleine Direktvermarktung für Gemüse auf.
Wir sind überzeugte Nichtraucher und wünschen uns dies bindend auch von unseren Hausbewohnern.
Bezug wäre ab 01.06.2021 möglich, Kaltmiete liegt bei ca 7,50/qm.

Nach Bremen Hbf sind es 47 min ab Haustüre, Einkauf und Hausarzt sind fußläufig zu erreichen!

Niedersachsen, Syke
Gabriele

16.11.2020

Suche Miteigentümer (1 bis 3? Personen) für Doppelhaushälfte mit Terrasse und Garten und netter Nachbarschaft

Am Anfang ist die Idee....und möglich ist Vieles....
Da kam die Frage "Können wir vielleicht einen Teil unseres Hauses verkaufen?"
Wir wünschen uns Möglichkeiten, in kleinen Schritten ökologisch zu sanieren, das Haus sinnvoll zu nutzen und gemeinsam die Terrasse und den etwas verwilderten Garten zu teilen.
Wichtig ist für uns, dass jede/r sein eigenes Leben führen darf und es keinen "Gemeinschaftszwang" gibt.
Renovierungsarbeiten für eine zweite abgetrennte, eigenständige Wohnung im Haus sind notwendig.
Wir freuen uns über Interesse!

Nordrhein-Westfalen, Wuppertal-Cronenberg
Nina Schinkowski

16.11.2020

Mittelfristig bestehendes oder neues Wohnprojekt im nördlichen Hamburg gesucht

Ehepaar, w 66, m 60, möchte gern mittelfristig das eigene Haus im nordöstlichen Hamburger Umland gegen eine Wohnung zur Miete in einer Hausgemeinschaft tauschen.
Unser Wunsch ist, eine Gruppe zu finden, in der unterschiedlichste gemeinsame Aktivitäten möglich sind, ohne dabei die Eingenständigkeit zu verlieren. Wir möchten die vor uns liegende Zeit mit Menschen teilen und Einsamkeit umgehen. Wir sind ein gesundes, sportliches, aktives und vielseitig interessiertes Paar und können uns das Zusammenleben in einer Gruppe gleichaltriger ebenso vorstellen wie eine Gemeinschaft unterschiedlicher Generationen. Dabei sind wir für bestehende Projekte ebenso offen wie für Projekte, die sich in Gründung befinden. Die Miete einer altersgerechten Wohnung im Großraum Hamburg mit einer direkten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr würde unseren Vorstellungen am besten entsprechen. Für Vorschläge und weitere Ideen sind wir offen und dankbar.
Wir würden uns über eine Kontaktaufnahme freuen

Hamburg
Gerald

16.11.2020

Familiendorf in Gründung - wir suchen euch zum Planen und Einziehen!

wir fallen direkt mal mit der Tür ins Haus: Wir suchen Familien zur Gründung eines Familiendorfes. Die Idee: Naturnahes Leben mit viel Platz für Kinderabenteuer, Obstbäume und Gemüsebeete. Leben in hofähnlicher Gemeinschaft (4-10 Parteien) mit privatem Wohnraum (Eigentum) und eigenem Garten. Vielleicht ein alter Bauernhof oder ein Stück Wald? Am Meer, in der Nähe der Stadt oder doch in den Bergen? Zusätzlich ein Gemeinschaftsraum für gemeinsame Abende, Feiern, Freunde und Familie. Ein großer, runder Tisch an dem alle gemeinsam essen können? Wie schön wäre es abends nach Hause zu kommen und spontan gemeinsam mit den Nachbarn zu grillen? Die Kinder laufen kurz zur nächsten Tür, um nachzufragen, ob nicht gemeinsam das Baumhaus weitergebaut werden soll. Oder das Babyfon spontan den Nachbarn zu überlassen, um noch einen Spaziergang zu zweit zu machen.
Noch ist es viel Spinnerei und wenig Konkretes, aber aller Anfang ist schwer. Der absolute Wahnsinn wäre natürlich, wenn wir auf all die Nachrichten, die wir rausschicken, 1-2 Antworten bekämen… und dann entsteht ja vielleicht wirklich etwas draus.
Wir freuen uns von euch zu hören!

Baden-Württemberg, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Naturnah mit Nähe zum Meer oder einem See und trotzdem relativ zentraler Anbindung
Anna und Stefan Bender

13.11.2020

Wir suchen Mittäter für unsere im Aufbau befindliche Gemeinsamerleben SeniorenWG mit Alpenpanorama

Wir haben den Traum, unseren dritten Lebensabschnitt zusammen mit netten anderen Paaren und Singles in einer SeniorenWohnGemeinschaft inmitten schöner Natur in Alpennähe zu verbringen. Da die Angebote für freie Plätze in SeniorenWGs äußerst rar sind, haben wir die Sache selbst in die Hand genommen und die

Gemeinsamerleben Genossenschaft gegründet.

Gerade eben, Ende Oktober 2020, haben wir nach langer Suche den traumhaft gelegenen Teuringer Hof in Waldburg erworben und suchen ab jetzt nach Mitbewohnern und Mittätern in der Alterspanne 50 - 80.

Mehr erfahrt Ihr unter www.gemeinsamerleben.org

Baden-Württemberg, Leverkusen
Andreas Klamt

13.11.2020

Baugemeinschaft: Kirchstraße – Bauen in Gemeinschaft

In der Gemeinde Deizisau soll ein besonderes Wohnprojekt entstehen. Die zentral gelegenen Grundstücke werden von der Gemeinde Deizisau in einem so genannten Konzeptvergabeverfahren verkauft. Der Verkaufspreis wurde vorab durch den Gemeinderat festgelegt und ist bindend. Maßgebend für den Zuschlag ist das durch die Interessenten einzureichende Konzept für besonders gut nachbarschaftliches Wohnen. Die Vorplanungen entstammen aus einem städtebaulichen Wettbewerb und zeigen auf, dass ca. 10 Wohnungen in zwei voneinander getrennten Gebäude entstehen könnten.
Bei der Vergabe der beiden Grundstücke erstmals in Deizisau private Baugemeinschaften neben klassischen Bauträgern berücksichtigt werden.

POSITIVE BEWERTUNGSKRITERIEN
Diese Bewertungskriterien sollten in der Bewerbung Beachtung finden:
// Angebote für die Nachbarschaft
// Nutzungsansätze für das Erdgeschoss an der Schulstraße
// Gemeinsame Tiefgarage
// Für die Öffentlichkeit nutzbarer Aufzug
// Barrierearme und barrierefreie Wohnungen
// Architektonisch ökologische und nachhaltige Ansätze
// Preisdämpfende Ansätze
// Angebote für unterschiedliche Nutzergruppen
// Mischung von Eigentum und Miete
Eine Bewerbung muss nicht zwingend sämtliche Bewertungskriterien erfüllen. Die Konzepte werden aber hinsichtlich dieser Kriterien positiv bewertet.

ART DER KONZEPTEINREICHUNG
Die Bewerbergruppen sind in der Art der Konzepteinreichung frei. Es werden jedoch explizit keine Hochbaukonzeptionen gefordert, auch um keine Planungskosten in dieser Phase zu verursachen.
Die Bewerbung sollte in einem Freitext unter Berücksichtigung der positiven Bewertungskriterien (siehe oben) erfolgen.

Dabei ist der Fokus auf
...Bauen in Gemeinschaft
...die Definition von Projektzielen
...inhaltlicher Ausrichtung
...bisherige Mitglieder der Projektinitiative (Adressliste)
zu legen.

Gerne kann die Bewerbung durch Beispielfotos, Collagen oder andere Grafiken erweitert werden.
Die Bewerbung sollte max. 5 Seiten lang sein und am Ende eine Kurzzusammenfassung (max. 2.000 Zeichen) enthalten.
Bewerben können Sie sich bis zum 26.02.2021

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.deizisau.de/start/starker+standort/bauen+in+gemeinschaft.html

Baden-Württemberg, Gemeinde Deizisau
Herr Arnold

12.11.2020

Biologisch saniertes ehemaliges Bauerhaus (Rauh Spund/Holzverschalung, Hanf, Lehmplatten, Lehmputz) sucht Mitbewohner zwecks Haus/Hof/Garten Lebensgemeinschaft

Wer hat Lust in diesem Haus gemeinschaftlich zu leben, zu lachen, konstruktiv zu streiten und Konflikte zu lösen, gleichzeitig die Eigenverantwortung zu wahren um mit Ehrlichkeit und Offenheit gemeinsam zu wachsen. Natürlich auch die Bereitschaft zu haben gemeinsame Schulungen wie in gewaltfreier Kommunikation, systemischen Konsensieren und Coachings zu tun, um Konflikte in der Gemeinschaft konstruktiv zu lösen, beizutragen am achtsamen Miteinander, Wertschätzung Respekt und Toleranz.
Das Grundstück bietet mit seinem Garten mit Obstbäumen die Möglichkeit sich selber mit Gemüse und Obst zu versorgen.
Für Seminare gibt es im Ort das Gemeinschaftshaus ca. 5 Min. Fußweg
Wichtig sind uns eine gesunde Lebensweise, gegenseitige Toleranz, Eigenverantwortung sowie die Bereitschaft zu Wachstum und offener Kommunikation.
Es gibt dort zwei Wohnungen, Dachgeschoss ca. 100 m² mit vier Zimmer, Küche/Bad/Wa, HW Raum, Diele, kleinem Balkon und Durchgangszimmer, Garage, ca. 2-3 Personen, separaten Eingang
Erstes Geschoss, ca. 105 m² vier Zimmer Küche offener Wohn Essbereich, zwei größere Zi, ein kleines Zi. 11,8m² Bad/Du, HW Raum Garage mit Grube, separaten Eingang, kleinem Balkon
Diese zwei sehr ruhig gelegenen Wohnungen mit 1400 m² laden ein für WG oder Familie jweils 2-3 Personen.

Hessen, Gemeinde Greifenstein
Bettina

12.11.2020

Wir suchen Interessenten für unser Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Neuffen

Wie wollen wir wohnen?
Wir möchten gemeinsam wohnen, um uns gegenseitig zu unterstützen und ein Stück Leben zu teilen.
Dabei wollen wir uns als Menschen aus verschiedenen Generationen bereichern und in unserer Verschiedenheit ergänzen.

Das Projekt:
Wir sind im Moment eine Gruppe von 5 Parteien im Alter von 8 bis 74 Jahren, die sich auf 8-10 Parteien erweitern möchte. Jede Partei wird eine seperate, voll ausgestattete Wohnung haben. Das Herzstück des Hauses soll ein Gemeinschaftsraum sein, der dazu einlädt, Zeit miteinander zu verbringen. Er soll sowohl eine Küche, einen großen Esstisch als auch eine gemütliche Ecke haben und immer allen offen stehen.

Wir suchen:
- Menschen die Lust haben mit uns zu wohnen
- einen Bauplatz oder eine Immobilie in Neuffen, die sich (eventuell durch Umbau) für diesen Zweck eignet.

Wir befinden uns zur Zeit in der Planungsphase und freuen uns über Mitstreiter.

Baden-Württemberg, Neuffen
Dietmar Wagner

12.11.2020

gemeinsam Wohnen im KARREE49 - sozial und nachhaltig

Wohnen im KARREE49

... mit Blick auf den einzigartigen Gemüseturm

KARREE49 ist ein neuartiges und in dieser Form noch nicht umgesetztes Wohn,- und Arbeitsmodell zur Entwicklung eines zukunftsfähigen Lebensstils in der Stadt von Morgen. In unserem Gebäude entsteht Raum für Produktivität, Kreativität sowie gemeinschaftliches Wohnen und Arbeiten. Wir bringen Menschen mit verschiedenen Lebenswelten zusammen und unterstützen mit sozialen, kulturellen, integrativen und ökologischen Angeboten und praktischen Tätigkeiten das gemeinsame Leben und Arbeiten miteinander und füreinander.

Der Gemüseturm
Ein Aquaponik-Kreislauf-System kombiniert den Anbau von Gemüse mit Fischzucht. Im Glasturm werden auf 4 Etagen Gemüse angebaut und im Keller die Fische gezüchtet. Im Erdgeschoss entsteht ein kleinen Laden zur Direktvermarktung des angebauten Gemüses sowie der gezüchteten Fische. Überzeugen Sie sich selbst!


Komplett NEU sanierte 1-3 Raum-Wohnungen in der Peterstraße 28 in 09130 Chemnitz
Umweltbewusstes Wohnen im hochenergetisch sanierten Wohnhaus!


Allgemeine Angaben
• Gesamtgröße 22 - 83 m²
• Grundmiete ca. 6,80€/m²
• Betriebskosten stabil niedrig 2€/m²
• Energieeffizienzhaus KfW 70

Ausstattungshighlights
• große Wohnküchen oder Kochnische
• teilweise Balkon
• Fußbodenheizung
• Glasfaser Highspeedinternet, LWL
• barrierefreies Wohnen + Personenaufzug
• Bad mit bodentiefer Dusche
• moderne Schall- und Wärmeschutzfenster
• Kellerabteil möglich

Lage in optimale Infrastruktur
• viele Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe (auch Sachsen Allee)
• Schule/Kindergarten gleich um die Ecke
• Grünflächen und Spielplätze zum erholen und genießen
• gute Anbindung an ÖPNV (Bus 21 und Bus 31) und Hauptbahnhof in 5-10 Min.

www.karree49.de – Informationen und Grundrisse Online

Vermietung KARREE49:

Mareike Lauterbach
Tel.: 0371/450409-20
E-Mail: vermietung@karree49.de
www.karree49.de

Sachsen, Chemnitz
Mareike Lauterbach

12.11.2020

Mitbewohner für eine bisher 4 Mann starke Wohngemeinschaft für Menschen im Ruhestand

Wir wohne in einem alten Fachwerkhaus am Rande von Bad Essen. Das Haus ist von einem 3000qm großen Grundstück und einem naturbelassenen Garten umgeben. Alle Einkaufsmöglichkeiten und Ärzte
sind fußläufig erreichbar. Eine Bushaltestelle befindet sich unmittelbar am Haus.
Wir können ab 1.1.2021 eine ebenerdige 2-Zimmerwohnung,Küche,Bad eine schöne helle Wohnung für
1-2 Personen vermieten, da unser jetziger Mitbewohner aufgrund gesundheitlicher Probleme ins Pflegeheim wechselt. Schön wäre ein christlich sozial denkender Zeitgenosse, der unsere gemeinschaftliche Lebensform bejaht oder zumindestens eine Bereitschaft dazu hat. Wir glauben, dass gegenseitige Unterstützung in zunehmendem Alter eine gute Basis für das Zusammenleben im Alltag ist.

Ausland, Niedersachsen, Bad Essen-Eielstädt im Landkreis 0snabrück
Hermann Bohnenkamp

11.11.2020

Wer macht mit beim Wohnbauprojekt in Heiligenhaus?

Heiligenhaus, ein grünes Fleckchen, mittendrinn. Im Dreieck Düsseldorf, Essen, Wuppertal. Knapp 28.000 Einwohner. Es hat sich viel getan im ehemaligen „Straßendorf“. Die Innenstadt gehört dank Umgehungsstraße weitgehend den Fußgängern. Reichlich Parkplätze, alle kostenlos, wenn man eine Parkscheibe hinter die Frontscheibe legt. Am Rande der Innenstadt vor der Hochschule ist ein Nahversorgungszentrum mit Lebensmittelanbietern, Fachmärkten, Gastronomen und Dienstleistern fast fertiggestellt. Dahinter der Panoramaweg, er führt von Essen-Kettwig nach Velbert. Beliebt bei Wanderern, Joggern und Radfahrern. Im Westen, an der Ausfahrt der A44, entsteht das seit Jahren geplante gewerbliche Innovationszentrum.
Das Grundstück für unser Projekt liegt an einem leichten Südhang etwa 2 km östlich der Innenstadt. 1.017 qm groß, südlich mit zwei Vorgärten, nördlich mit Gemeinschaftsgarten und zwei Hochbeeten. Hinter und neben unserem Grundstück ein ruhiges Wohnviertel, vorwiegend Einzel- und Doppelhäuser. Fünf Minuten braucht man zu Fuß bis zum Realmarkt.
Neben zwei bestehenden wird unser Projekt das dritte Mehrfamilienhaus in der Siedlung. Die erteilte Baugenehmigung sieht vor:
Zwei Geschosse mit zusätzlichem Staffelgeschoss, Aufzug und insgesamt 863 qm Wohnfläche. Tiefgarage mit neun Stellplätzen und drei Außenstellplätze mit der Möglichkeit sein Elektroauto aufzuladen. Ein Treppenhaus mit großen Kommunikationsebenen, von denen man aus allen Wohnungen direkt in den Garten kommt.
In der Baugenehmigung steht: „In allen Wohnungen sind die Grundrisse so veränderbar, dass sie individuell den Bedürfnissen des Nutzers und dem Grad einer Behinderung angepasst werden können.“ Zunächst vorgesehen sind zwei Wohnungen im Erdgeschoss und vier im Obergeschoss für eins bis max. drei Personen sowie eine Wohnung im Erd- und zwei im Staffelgeschoss für Familien mit höherem Wohnflächenbedarf. Alternativ könnte im Erdgeschoss die privat genutzte Wohnfläche etwas verkleinert und dafür ein Bereich geschaffen werden, in dem z.B. gemeinsam gekocht, gefeiert, gewaschen, gebügelt, gewerkelt, gebastelt und gespielt wird.
Gesucht werden Teilnehmer an dem Projekt als örtliche „Kleinstwohnungsgenossenschaft“ . Nach § 2 einer Mustersatzung gilt: „Zweck der Genossenschaft ist die Förderung ihrer Mitglieder vorrangig durch eine gute, sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung sowie die Beförderung der Vermögensbildung der Mitglieder. Insbesondere fördert die Genossenschaft gemeinschaftliches , ökologisches und selbstbestimmtes Wohnen in dauerhaft gesicherten Verhältnissen.“

Nordrhein-Westfalen, Tersteegenstraße 20/22 in 42579 Heiligenhaus
Friedrich Titz

11.11.2020

POLYCHROM projekt1 Generationen übergreifendes Wohnen in Ingelheim

Die Planungsgemeinschaft Polychrom projekt1 des ersten gemeinschaftlichen Wohnprojektes in Ingelheim möchte Sie herzlich einladen, unser Projekt näher kennenzulernen. Unsere Häuser werden im Herzen von Ingelheim, an der Wilhelm-Leuschner-Straße/San Pietro-Straße entstehen in unmittelbarer Nähe zu einer Kita sowie einem Seniorenheim.
Wir wollen eine nachbarschaftliche Gemeinschaft gestalten, in der sich Menschen verschiedenen Alters zuhause fühlen. Singles, Paare und Familien aller gesellschaftlichen Schichten finden hier kinder- und altersgerechten Wohn- und Lebensraum.

Gerne stehen Ihnen alle Mitglieder der Planungsgemeinschaft zur Verfügung, fragen Sie uns, seien Sie neugierig auf die vielen Antworten zu den Themen:
- in sozialer Verantwortung miteinander leben
- gemeinsame Zeit sinnvoll nutzen
- persönliches Engagement nach den jeweiligen Möglichkeiten

• ca. 40-45 Wohnungen verschiedener Größe
• Alle Parteien haben ihre eigene Wohnung
• Nachhaltiges und energieeffizientes Bauen
• Hohe Wohnqualität
• bezahlbarer Wohnraum
• Soziales Netzwerk
• Gemeinschaftseinrichtungen wie Spielzimmer, Garten mit Spielbereichen, Werkstatt, Fahrrad-garagen, Gemeinschaftsraum mit Küche etc.

Besuchen Sie unsere Homepage www.polychrom-projekt1.de, kommen Sie zu unseren Info-Veranstaltungen, die wir momentan online anbieten.

Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!

Rheinland-Pfalz, Ingelheim, Rheinland-Pfalz
Patricia Frühwirth-Bohne

10.11.2020

ZusammenSein - Gemeinschaft 50+ in Augsburg

In Augsburg wurden nach Abzug der amerikanischen Streitkräfte große zentrumsnahe Gebiete zu neuen Wohnbereichen umgewidmet. In einem dieser Gebiete, dem Sheridangelände, entstand neben einem neuen Wohnviertel eine großzügige Grünanlage. Ein mehrere Baufelder umfassender Bereich im Westen dieser Grünanlage blieb unbebaut. Dort stellt die Stadt Augsburg Grundstücke für gemeinschaftliches Bauen bereit. Nach einem Konzeptvergabeverfahren erhalten die sich bewerbenden Baugemeinschaften den Zuschlag zum Bauen (voraussichtlicher Baubeginn Frühjahr 2022, Fertigstellung Frühjahr 2024). Wir sind die Baugemeinschaft ZusammenSein und wollen dieses sich entwickelnde Quartier bereichern durch eine gemeinschaftsorientierte Wohnform für Singles und Paare ab 50 Jahren. Unsere Vorstellun-gen sind:

Gemeinsam: Die Menschen, die in dieser Baugemeinschaft schon zusammengefunden haben, freuen sich auf die Gestaltung des Miteinanders mit Gleichgesinnten bei gleichzeitiger Achtung der jeweiligen indi-viduellen Vorstellungen und Bedürfnisse! So soll ein Höchstmaß an Selbstbestimmung aller bis ins hohe Alter ermöglicht werden. Initiativen und Engagement sind willkommen, jeder soll das Miteinander als Bereicherung erleben können, ohne sich zu irgendetwas verpflichtet zu fühlen.

Sozial: Der Lauf des Lebens führt zu ganz unterschiedlichen Rahmenbedingungen für den nun anste-henden Lebensabschnitt. Daher ergibt sich eine sinnvoll zu gestaltende Trennung von Finanzkraft und Wohnen. Um mit den Menschen zusammen wohnen zu können, die zu uns passen und das möchten, haben wir uns ein Sozial-Konzept überlegt, bei dem mitwirkende Bauherren eine Wohnung finanzieren, die dann sozialverträglich vermietet wird. Gemeinschaftsräume (z.B. ein Raum für Geselligkeit, ein Raum der Stille und eine Werkstatt auch für die Fahrradreparatur) können von allen gleichermaßen ge-nützt werden, ebenso die Dachterrasse oder der Gemeinschaftsgarten mit Grillplatz zur Begegnung.

Sinnstiftend: In Zeiten intensiver Berufstätigkeit wird oft die geistige Dimension der Welt und des Menschseins vernachlässigt. Darum freuen wir uns auch darauf, mit Verantwortungsbewusstsein und Achtsamkeit einen Beitrag zur Entschleunigung und Sinnfindung zu erbringen. Dabei wissen wir zu schätzen, dass in den ganz individuellen Zugängen jeder einzelnen Persönlichkeit Chancen und Poten-tiale liegen. Innere und äußere Aktivität und Lebensfreude sollen die Gemeinschaft prägen!

Ökologisch: Unsere Umwelt für die Nachwelt erhalten, die Welt begreifen als Geschenk, das es zu be-wahren und zu entwickeln gilt – je länger wir leben, umso bewusster nehmen wir diesen Zusammenhang wahr und möchten uns für Nachhaltigkeit einsetzen.

Architektur: Wir setzen auf eine - selbstverständlich barrierefreie - Architektur (Richtpreis 4000 €/m2), die wir mit unserem Architektenteam zusammen entwickeln. Die Abstimmung der Materialien und der Farbigkeit wird einen hohen Stellenwert haben. Wertbeständigkeit und Nachhaltigkeit sollen für eine hohe Lebensdauer des Gebäudes sorgen. Wir wollen eine möglichst hohe Flexibilität der Wohnungen erreichen, um den weiteren Lebensphasen gerecht werden zu können. Begleitet werden wir dabei auch von einem professionellen Projektsteuerungsteam.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.zusammensein.com
Projektstandort:
Bayern, Sheridangelände
Kontaktperson: Werner Korschinsky
E-Mail: ZusammenSein-Baugemeinschaftdiesentfernen@hieroutlook.de

Bayern, Sheridangelände
Werner Korschinsky

10.11.2020

Wer möchte in der Gemeinschaft im eigenen Ökoholzhaus miteinander älter werden ?

Wir sind ein Ehepaar im erfahrenen Alter und haben uns Gedanken darüber gemacht, wo und wie wir in Zukunft leben wollen. Inzwischen sind wir schon zu 6. Auf einem Grundstück von ca. 5.000 qm sollen insgesamt bis zu16 Personen im Alter von 50 + ihr neues Zuhause finden. Wir sind in der Findungsphase eines Grundstückes an einem See, am Rande einer Stadt oder einer Dorfgemeinschaft mit Nahverkehrsanschluss und Infrastruktur in der Region Bayreuth -Kulmbach.

Selbstverständnis unserer Gemeinschaft:
Als Gemeinschaft, die sich über die konkrete Wohngemeinschaft hinaus erstreckt, gestalten wir eine Form des Miteinanders, das ehrlich, offen, transparent, humorvoll, entwicklungsorientiert und liebevoll ist. Wir leisten Kultur- und Persönlichkeitsarbeit - immer mit der Vision vor Augen, wie eine sozial gerechte und lebenswerte Gesellschaft aussehen könnte, die aus einem Bewusstsein der Fülle und nicht des Mangels gemeinsam nach dem Schönen, Wahren und Guten strebt.

Auf dem Grundstück sollen ökologisch nachhaltige Holzhäuser auf Holzständerbauweise entstehen. Die Häuser sind unterschiedlich groß, je nach Bedarf und der dort lebenden Personenanzahl von ca. 40 bis 100 qm. Die Häuser sind barrierefrei und ohne Keller. Insgesamt ist auf dem Areal von ca. 8.000 - 10.000qm ein Wohnraum für maximal 20 Personen geplant.

Zusätzlich und für die Gemeinschaft geplant sind ein Gemeinschaftsgebäude, das Raum für kleine Veranstaltungen bietet. Das Besucher beherbergen kann das bei Bedarf ebenso auch für Mitarbeiter dienen kann. Ein Carport für die vorhandenen Fahrzeuge, ein kleines Gebäude für Fahrräder und Gartengerät, ein Schwimmteich, ein Brunnen und eine Sauna sind ebenso geplant. 

Grundsätzlich denkbar zur Abrundung des Konzeptes sind auch zwei Tiny Houses und ein Baumhaus etwa zur Vermietung für Urlaubsgäste, welche die schöne fränkische Genuß- Region kennen lernen möchten. Ein Nutzgarten sowie ein Gewächshaus stehen allen Bewohnern zum Säen und Ernten zu Verfügung.

Wie funktioniert es?
Wir sind eine Baugemeinschaft in Form einer Genossenschaft oder GbdR. Jedes Mitglied erwirbt einen Teil des Grundstückes, um sich dort sein eigenes Haus zu bauen. Zuschnitt, Ausstattung und individuelle Gestaltung des eigenen Hauses bestimmt jede Partei selbst. Ein Leitfaden gewährt die Einheit in der Vielfalt der Gestaltung. 


Wir wollen gemeinsam unterstützend älter werden. Die Gemeinschaft trägt ein Stück weit und je nach Bedarf holen wir uns Unterstützung von "außen". Wir freuen uns auf Dein Interesse melde Dich gerne unter der angegebenen Emailadresse dann telefonieren wir für weitere Fragen - Herzlich Gabriele, Berthold, Gisela, Ulrike und Jutta

Bayern, Genussregion Bayreuth - Kulmbach an einem See
Berthold Buchholz

09.11.2020

Wg. Zimmer für 1- 2 Mitbewohner/ Innen frei

Wohnprojekt im Aufbau hat in einer sehr grossen , vor einem Jahr grundsanierten, sehr grossen Wohnung ( 190 qm) noch Platz für
1-2 Mitbewohner/Innen ab dem 1.1.2021( eine Mitbewohnerin zieht intern dorthin )
Auf unserer Website( ent-spurt.net) sind viele Infos dazu zu finden.
Die Whg. besteht insgesamt aus fünf grossen Zimmern, einer grossen Wohndiele und Wohnküche, sowie zwei Bädern und einer Gästetoilette. Zu der Whg. gehört ein grosser Privatgarten.
Im Mietpreis inbegriffen ist die Nutzung aller Gemeinschaftsflächen wie kleiner Wald, Gemeinschaftsgarten, Weiden, etc. und der Gemeinschaftsräume wie kl. Kneipe, gr. Diele mit Gemeinschaftsküche, Mehrzweckraum, Werkstatt, etc.
Wir freuen uns auf Menschen die diese Wohn- und Lebensform leben wollen und Lust auf aktive Mit- und Weiterentwicklung dieses Wohnprojekts haben.
Alles Weitere im persönlichen Gespräch.

Niedersachsen, Auf dem Land zwischen Bremen und Nienburg
Jela Theis

09.11.2020

Gesucht: nachbarschaftliches wohnen wie in Büllerbü

Kinder unterschiedlichen Alters, die sich spontan Draußen treffen und Buden bauen, durch die Natur streifen, in Pfützen springen... Gibt es solche Nachbarschaft noch?
Wir (naturverbundene Mama mit zwei Kindern) suchen andere Natur liebende Menschen, die Lust haben eine Nachbarschaft zu gründen, in der die Kinder zusammen spielen, man gemeinsam am Lagerfeuer sitzt, gemeinsam Pfannkuchen backt...
Ort: gerne an der Ostsee und wenn möglich Schleswig-Holstein - Ostholstein
bin aber auch offen für andere Standorte
Für Tipps/ Angebote von nachbarschaftlichem wohnen bin ich auch sehr dankbar.

Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein
Maren Nickel

09.11.2020

Mehrgenerationenhof in Bad Essen sucht interessierte Menschen, die sich evtl. auch finanziell mit einbringen würden, um den Hof weiter auf- und auszubauen

Seit 2012 sind wir auf dem elterlichen Hof in Wimmer, einem Ortsteil von Bad Essen, dabei einen Mehrgenerationenhof mit einer christlichen Prägung aufzubauen. Wimmer, und insbesondere der Wischort, wie der Teil des Dorfes heißt, in dem unser Hof liegt, ist eine sehr ländlich geprägte ruhige Ortschaft. Die Bundesstraße 65, die von Osnabrück nach Minden führt, ist gut 1 km vom Hof entfernt, will heißen, man sieht vielleicht die PKW oder LKW fahren, aber hören tut man sie kaum. Dann schon eher manchmal dumpfe Schiffsgeräusche, da der Mittellandkanal auch durch den Ort geht, und auch ca. 1 km vom Hof entfernt liegt..., in den heißen Sommermonaten der letzten Jahre eine willkommene Möglichkeit der Abkühlung...!
Es gibt eine kleine Internetpräsentation des Hofes unter www.fam-heitmeyer.de die sie sich gerne anschauen dürfen. Nicht alles, was auf dieser Internetseite beschrieben wird, hat sich so umsetzen lassen, vieles ist auch noch im werden und entstehen. Was man dann konkret machen kann, hängt halt immer auch von den Menschen die kommen ab, von ihren Interessen, Gaben und Vorstellungen.
In den vergangenen 8 Jahren, haben wir auf dem Hof schon einige Menschen kommen und auch gehen sehen. Zurzeit verfügen wir über insgesamt 13 Wohneinheiten unterschiedlicher Größe auf dem Hof, die von insgesamt 21 Menschen bewohnt werden, und die momentan auch alle belegt sind.
Wir hätten die Möglichkeit, den Hof noch weiter auszubauen..., für ein Mehrfamilienhaus mit zusätzlichen 7 Wohneinheiten haben wir bereits eine Genehmigung..., aber allein mit den Mitteln des Hofes werden wir dieses Bauprojekt nicht umsetzen können. Deshalb suchen wir nach Interessenten, die sich ein Leben in Gemeinschaft auf dem Lande vorstellen können, bzw. die sich dieses wünschen und danach suchen, und die vielleicht auch bereit und in der Lage wären, sich an der Finanzierung der Wohnungen zu beteiligen.
Auch ein ehemaliger Stall könnte noch zu Wohnungen umgebaut werden..., wir werden sehen, und sind sehr gespannt darauf, was die nächsten Jahre bringen, und wie sich das Leben auf dem Hof weiterentwickeln wird.
Ich selbst arbeite noch als Diakon und Gesundheits- und Krankenpfleger im Wittekindshof, einer großen Einrichtung für Menschen mit Behinderungen mit Stammsitz in Bad Oeynhausen, aber die Rente ist nicht mehr allzu fern, schon im nächsten Jahr 2021 werde ich meine Wochenstunden reduzieren, um dann in 2022 in Rente zu gehen. Die freiwerdende Zeit will ich dann vor allem nutzen, mich mehr um die Menschen, die auf dem Hof leben, sowie um das Hofprojekt insgesamt zu kümmern.
Wer hat Lust, wer hat Interesse mit zu leben, mit zu gestalten, eigene Ideen einzubringen und gemeinsam zu verwirklichen...? Ich bin sehr gespannt, auf ein baldiges Kennenlernen...!
Mit netten Grüßen
Friedhelm Heitmeyer

Niedersachsen, Unser Mehrgenerationenhof befindet sich am östlichen Rand des Landkreises Osnabrück, Bad Essen in ein nicht sehr großer aber feiner Kurort..., Pr. Oldendorf in NRW ist nur 5 km entfernt.
Friedhelm Heitmeyer

09.11.2020

Aktiv in der Uckermark

Gemeinschaft leben auch außerhalb der Großstadt, das wollen viele. Wir auch.

Wir haben schon erfahren:
• Von der Gemeinschaft profitieren, aber selbst nichts einbringen, funktioniert nicht, macht nur Stress
• Ein gemeinsames Weltbild zu haben - ist eher selten und sollte nicht mit: Du darfst nicht…. anfangen
• Sich aufeinander verlassen können, wenn Unterstützung gesucht wird, ist nicht nur im Alter wichtig
• Lust auf Kommunikation haben, aber auch Rückzugsorte - braucht man
• Gemeinsam Ideen entwickeln, anpacken und umsetzen - macht stolz
• Egal wie alt und erfahren – offen sein und Neues lernen

Den Ort, an dem wir leben wollen, haben wir schon gefunden – in der Uckermark, zwischen Seen, Wald und Rehen.
Einsam sind wir nicht - dank Nachbarn, Freunden, Kindern, Künstlern
Aber die Idee einer schöpferischen und tätigen Gemeinschaft verfolgen wir weiter.
Also ist noch Platz für Menschen/ Paare, die für Wohnen und Mittun selbst etwas entwickeln wollen.

Am Start haben wir schon Einiges in Gang gesetzt.
Ein kleines Café, eine Galerie, ein Gemeinschaftsraum mit Küche, ein Seminarraum und einige Gästeapartments, eine große Wiese – das ist schon da.

Zwar ist der Telefonempfang schlecht, aber Internet ist ok.
Also schreibt uns gern an kulekwaise@gmail.com

Brandenburg, Ländliche Region/ Kleinstadt
Karin und Klaus

09.11.2020

Gemeinschaftliches wohnen gesucht (vorhandenes oder neues Projekt)

Mit Ende 30 kann man sich schon mal Gedanken machen, wie man weiter leben möchte.
So entstand dieses Inserat, mit der Idee hin zu mehr Glück und Zufriedenheit ins Leben zu bringen.

Ich fühle mich in Gemeinschaft und umgeben von Menschen wohl und bin daher auch vielfach engagiert in Vereinen und Gruppen (sozial, politisch, Hilfsorganisation).
Meiner Familie und meinen Freunden bin ich ebenso verbunden, wie meiner Region.

Ich suche ein vorhandenes Wohnprojekt/ Gemeinschaft der ich mich anschließen kann.
Gerne suche ich auch gleichgesinnte, die ein neues Wohnprojekt gründen möchten.

Mein Fokus liegt auf einem gemeinschaftlichen Wohnprojekt, bei dem jeder auch seinen individuellen Rückzugsort hat und sich selbstbestimmt in die Gemeinschaft (Freizeit, Garten etc.) einbringt.
Schon seit einigen Jahren geistert die Idee eines "Wohnparks" in meinem Kopf, d.h. es gibt verschiedene Wohnobjekte auf einem Grundstück.
Ich finde die Vielfalt interessant, also vom konventionellen Haus, über Bungalows, Modulbauweise bis zu Bauwagen oder Tiny-Häuser.
Räume und Flächen zur gemeinschaftlichen Nutzung dürfen nicht fehlen.
Für mich käme derzeit ein mobiles wohnen, z.B. in einem Tiny-House oder Wohnmobil in Frage, da ich auch öfter mal geschäftlich unterwegs bin und gerne auf Hotels verzichten möchte.
Naturnah, ökologisch, umweltbewusst ist gewünscht. Ggf. mehr Unabhängigkeit mit gewisser Selbstversorgung aus dem Garten oder eigener Stromversorgung.

Zu mir, ich bin m/38 und wohne derzeit in einem renovierungsbedürftigen Haus ohne Garten.
Das letztere gefällt besonders meiner kleinen Hundedame nicht sonderlich.
Ich bin tierlieb und komme mit den meisten Menschen zu recht.
Kontaktscheu bin ich nicht, aber trotzdem schon länger Single.
Neben meinem ehrenamtlichen Engagement fahre ich gern Rad und bin am nahen Brombachsee unterwegs.
Ich unternehme gerne etwas mit Freunden, bin mit dem Campingbus unterwegs und fahre auch mal Motorrad.
Beruflich beschäftige ich mich mit Qualifizierungen und arbeite seit meiner Ausbildung beim gleichen Unternehmen.
Nach gesundheitlichen Rückschlägen und mit meinen vielfältigen Interessen arbeite ich nicht in Vollzeit.
Handwerklich bin ich nicht ganz unbegabt, denn mit altem Haus, alten Fahrzeugen und begrenztem Budget muss man häufig selbst Hand anlegen.
Etwas Kapital für ein gemeinsames Projekt ist auch vorhanden.

Ich freue mich über Kontakte und Austausch :-)

Bayern, Mittelfranken, Altmühltal, Fränkisches Seenland, Metropolregion Nürnberg
Michael

05.11.2020

EFEU - Engagiert füreinander in Feuerbach

In der Baugemeinschaft EFEU haben sich Menschen zusammengefunden, die sich gemeinschaftliches Wohnen in sozialer und ökologischer Verantwortung wünschen. Wir haben eine Option für eine Parzelle im neuen "Quartier am Wiener Platz" in Stuttgart-Feuerbach ( www.feuerbach.de/aktuelles/news/2019/01/11/ehemaliges-schoch-areal ) und planen dort ein fünfgeschossiges Haus mit 8 Wohnungen. Im Umkreis von 500m finden sich U-Bahn, S-Bahn und alle erdenklichen Einkaufsmöglichkeiten.
Derzeit besteht unsere Gruppe aus jüngeren Paaren mit Kinderwunsch und älteren Paaren (Generation 60+). Unser Haus zeichnet sich durch viele gemeinschaftliche Räume (Versammlungsraum, Büro, Werkraum, Gästezimmer, Dachterrasse, Carsharing, Fahrradkeller mit Werkstatt) und möglichst ökologische Bauweise (hoher Holzanteil, KfW-40, Blockheizkraftwerk, Photovoltaik, Fassadenbegrünung).
Das Haus wird barrierefrei, eine Wohnung (ca 80 qm) ist für Menschen mit Handicap konzipiert. Außer dieser sind noch eine Wohnung im 2. OG mit ca 90 qm und eine Wohnung im 4. OG (ca 85 qm) frei.
Der voraussichtliche Durchschnittspreis der Wohnungen wird etwa Euro 4.750/qm Wohnfläche betragen, es gibt Zu- bzw. Abschläge je nach Lage im Haus. Fertigstellung ist - abhängig von den Planungsprozessen der Landeshauptstadt Stuttgart - für 2023 geplant.
Wir wünschen uns MitbewohnerInnen jüngeren, mittleren oder fortgeschrittenen Alters, die in gut nachbarschaftlicher Verbindung ein Stück Leben teilen und sich gemeinsam im Quartier engagieren wollen.

Baden-Württemberg, Stuttgart-Feuerbach
Dr. Reinhard Rapp

03.11.2020

Gemeinsam das Leben leben, das allein schwierig wird

Teilrenovierter ehemaliger Bauernhof sucht Bewohnerinnen, die gerne mit Tieren auf dem Land leben, Garten und draußen sein genießen und auch Spaß am draußen herumwühlen haben.
Der Hof hat eine Wohneinheit über 2 Etagen mit ca. 160qm Wohnfläche, zahlreiche Nebengebäude, Weide und Offenstall für Pferde. Insgesamt sind es gut 15.000qm.
Sehr gerne Pferdehalterinnen. Sehr gerne Eigentümerinnen-Gemeinschaft, gebe den Hof aber auch mit Wohnrecht und Nutzungsentschädigung meinerseits ab.
Weiter renoviert werden muss, auch wenn es schon Zentralheizung und vernünftig verglaste Fenster gibt. Den meisten Aufwand würde eine Trennung der Wohneinheiten erfordern, WG wäre also günstiger.
Ideal fände ich eine Hofgemeinschaft mit zwei Mitbewohnerinnen. Kein Gemeinschaftszwang, aber gegenseitige Hilfe, gemeinsam die Arbeit, die ein Hof macht, hinkriegen und die Tiere gemeinsam versorgen. Ein Lebensmodell also, das man sich versagen muss, wenn man allein lebt und z. B. Pferde ordentlich halten und berufstätig sein möchte.

Niedersachsen, Land
Mimi

03.11.2020

Wohngemeinschaft für elektrohypersensible Menschen

Wir suchen für einen gemeinsamen Haus- oder Hofkauf oder zur Miete mehrere Paare oder Familien, die ländlich z. B. im Hochsauerlandkreis wohnen möchten. Wichtig ist für uns, dass jeder seine eigene Wohnung hat und das aus gesundheitlichen Gründen im Haus keine Hochfrequenzstrahlung vorhanden sein sollte (nur Kabelverbindungen anstatt Wlan). Ein gemeinsamer Garten oder auch Tierhaltung wäre für uns erstrebenswert.

Nordrhein-Westfalen, Nordrhein-Westfalen (Hochsauerland, Märkischer Kreis)
U. Plegge

03.11.2020

MitbewohnerInnen für WG Gründung in genossenschaftlichem Wohnprojekt gesucht

In Wangen im Allgäu entsteht derzeit ein genossenschaftliches Wohnprojekt mit dem Ziel gemeinschaftliches, selbstbestimmtes und generationsübergreifendes Wohnen zu leben.

Die Gebäude sind in der Bauphase im neu entstehenden Quartier auf dem ehemaligen Erba Gelände am Stadtrand von Wangen. Das Projekt umfasst 15 – 20 Wohnungen unterschiedlicher Größe und verschiedene Gemeinschaftsräume. Der Einzug ist ab Frühjahr 2021 geplant.

In einer 4-Zimmer Wohnung (ca. 96 m²) möchte ich eine 3-er WG gründen. Ich bin 54 Jahre jung und freue mich über InteressentInnen, die diese Wohn- und Lebensform auch gerne mit Leben füllen möchten.
Offen, tolerant, nachhaltig, engagiert und nicht dogmatisch, sondern positiv und lebensfroh – so stelle ich mir das Zusammenleben vor. Gemeinsamkeit und Privatsphäre in ausgewogenem Verhältnis. Die Wohnung befindet sich in einem Neubau, das ganze Gebäude wird weitgehend nach ökologischen Kriterien gebaut.

Alle BewohnerInnen sind Mitglieder in der Genossenschaft, die die Leitgedanken und die Verantwortung mittragen und entsprechende Anteile erwerben. Somit können wir gemeinsam spekulationsfreien und sicheren Wohnraum realisieren.

Bist du interessiert?
Dann freue ich mich über eine Nachricht oder Anruf unter 0173 68 06 388.
Herzlich grüßt Heidrun.


Baden-Württemberg, Wangen im Allgäu
Heidrun Mann

02.11.2020

Gemeinschaftliches Wohnprojekt in Gründung sucht weitere Mitstreiter

Liebe Neugierige,
Wir gründen im südlichsten Zipfel Niedersachsen ein gemeinschaftliches Wohnprojekt. Wir mögen es bunt, solidarisch und kreativ. Wir sind links-grün politisch verordnet mit einer liebevollen Neigung zu Nachhaltigkeit und Weltverbesserertum. Wir mögen Kinder, Tiere, Wissenschafts-Nerds und schräge Vögel.
Für unser Projekt wünschen wir uns Raum für Individualität und Gemeinschaft durch eine Vielzahl an gemeinsamen Räumen wie Bibliothek, Küche, Essräume, Arbeitsräume, Kreativräume, Garten, Werkstätte und Wohneinheiten für Familien und WGs mit Platz für circa 25 Personen.
Ein Gebäude haben wir bereits im Blick. Die Gründung und Sanierung würde vorrausichtlich bis zu 4 Jahre Zeit beanspruchen.
Insbesondere Handwerker (Fachwerksanierung, Kernsanierung) sind sehr willkommen!
Meldet euch, falls ihr Interesse habt! =)

Niedersachsen, Südniedersachsen
Katharina

02.11.2020

Ballast abwerfen – zentrales Wohnprojekt in Kurstadt

Miet-Wohnprojekt im Aufbau für nette Menschen, die Besitzballast abwerfen und in schöner Altstadt ihren Lebensabend genießen wollen. Haus und Garten werden Ihnen langsam zu viel, aber Sie sind zu fit für betreutes Wohnen? Mir geht es ähnlich. Daher suche ich unternehmungslustige, entschlussfreudige Gleichgesinnte. Zur Verfügung stehen mehrere komfortabel ausgestattete kleine Wohneinheiten (nicht barrierefrei) mit eigener Küche und eigenem Bad in liebevoll saniertem historischem Gebäude. Einkaufsmöglichkeiten, Cafés, Ärzte, Schloss, Kurpark, Kino, Bücherei und kulturelle Angebote für gemeinsame Unternehmungen sind fußläufig zu erreichen. Wenn auch Sie selbstbestimmt in gepflegter Umgebung wohnen möchten, freue ich mich auf ein Kennenlernen!

Baden-Württemberg, Bad Mergentheim
Christa

02.11.2020

Mehrgenerationen Projekt,Beteiligung oder Neugründung , lieber Land als Stadt aber wichtiger sind die Menschen

Suche Leute die Mitmachen würden, bei einer Vierseithof,-Anlage- Tourismus - Seminar /Gemeinschafts - oder Seniorenprojekt o-ä. mit Wirtschaftseinahmen.Wer kennt jemannd, der sowas in der Art aktuell übergeben würde -oder eine Beteilligung sucht, aus Altergründen etc. Suche keine reine Wohngemeinschaft sondern eine Arbeits- und Lebensgemeinschaft.Würde gerne Leute zusammenbringen die Ihr eigenes "Business " mit einbringen oder gründen möchten .! An einem schönen Platz in Deutschland event. auch Ausland .Gerne auch in und um Berlin ,wo ich meinen kl. Dienstleistungsbetrieb (Eventagentur ) betreibe.Dort könnte man „Gemeinschaft üben“ und weitere Dinge gemeinsam planen .Ideal dafür wäre ein HP,Selbständiger etc. Büro und Behandlungszimmer stehen auch aktuell bereit dafür, wäre aktuell frei und renoviert, im Süden von Berlin.Freue mich auf engagierte Leute mit Eigenkapital die Ideen und Lust haben was "auf die Beine" zu stellen .
Freue mich über
Bodenständige und vielseitige achtsame Leute ,die zusammen in einem Mehrgenerationsprojekt zusammen leben u.arbeiten möchten,freue mich über Anfragen/Kontaktaufname
viele Grüße aus der "Hauptstadt"

Ausland, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen, Berlin im grünen Süden ....
Chris

02.11.2020

MEHRGENERATIONENHOF mit Abstand und Nähe selbstbestimmtes Leben im ländlichen Raum

Wir haben die Nähe zur Stadt (Leipzig und Delitzsch) mit all ihrer Infrastruktur und die die Weite der angrenzenden Land(wirt-)schaft mit der Nähe zur angrenzenden Dübener Heide und dem Naherholungsgebiet der Goitzsche.

Wir haben die Vor- und Zielstellung von Gemeinsamkeiten mit Abstand und Nähe von Jung und Alt, verbunden durch gemeinsames Tun und Gestalten, bei dem jeder seine Stärken und Ressourcen eingibt. Dabei streben wir auch ein wenig nach gemeinsamer Autarkie.
Das Leben auf einem Mehrgenerationenhof, mit Wohnen, Freizeit, Obstbaumwiese, ein wenig eigenem Gemüse, eigenen Nutztieren wie Hühner, Enten, Kaninchen und damit einem Grundstock zur Selbstversorgung.
Einige Schritte konnten wir schon erfolgreich zurücklegen. Strom- Wärme- und Wasserversorgung sind realisiert. Es bestehen kleine Werkstätten, auch mit der Möglichkeit unser Obst, Gemüse und die Tiere zu Selbstversorgung zu verarbeiten. Das kleine „Sozialkaufhaus“ bewirtschaften wir in Tauschringstruktur.

Wir sind ein kleiner Verein mit unterschiedlichen Stärken (aber natürlich leider auch Schwächen) und bewirtschaften einen recht großen Mehrseitenhof in einem inzwischen recht guten Ausbaustand und würden uns freuen, wenn Menschen mit ähnlichen Wünschen und Vorstellungen sich einbringen, mitmachen und für die weitere Entwicklung dem Hof weiteres Leben einhauchen würden. Jung oder Alt, allein oder mit Familie, wir denken, jeder mit einem Interesse und Bedürfnis nach Leben im Grünen, nach etwas Ursprünglichkeit, nach …, kann seinen Platz definieren und gestalten. Und jeder hat auch etwas einzubringen, es muss nicht immer Kapital sein, denn auch Ideen und Tatkraft bringen etwas voran. Auch genossenschaftliche Ziele sind uns nicht fremd.

Wo? Im Landkreis Nordsachsen, 6 km entfernt von Delitzsch, vor den Toren von Leipzig und unweit von Halle, am Rande der Dübener Heide. Versorgt mit allen Schularten (und sehr gut funktionierendem Schulbusverkehr), Kindertagesstätte, Krankenhäuser, Ärzten und Einkaufsmöglichkeiten (bis hin zur Milchtankstelle im Dorf).

Und du/ihr? Neugierig? Interesse? Was kann schon schiefgehen, schlimmstenfalls war es nur ein kleiner Ausflug aufs Land. Schreib uns, wir melden uns dann und vereinbaren einen „Ausflugstermin“! ressourcenbuendel@gmail.com oder ruf an: 0171 1139 110

Sachsen, Schönwölkau - Dorfstr. 19- Luckowehnaer Str. 17
Matthias von Hermanni

02.11.2020

Handwerksmeister, Baubiologe,Lehmbaufachmann,62j, Rente sucht Lebensgemeinschaft mit Atellierraum

Ich bin 62j und Handwerksmeister, Baubiologe, Lehmbaufachmann, Frührentner, sucht mit kleinem Hund gemeinschaftliches Wohnen. Als Hobby plane ich kreativ zu arbeiten im großen Raum, Atellier, plus eine kleine Wohneinheit. Wir Beide freuen uns über Eure Zuschriften!!!

Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Gerne auf dem Land, auch Stadtnah
Gordon

30.10.2020

Zukunftsquartier Speyer bunt.SP.echt - gemeinschaftlich wohnen, leben und arbeiten

Wir sind eine Initiative mit derzeit ca. 30 Erwachsenen. Unser Vorhaben hat im Rahmen des Speyerer Stadtrates eine breite Unterstützung. Aktuell kümmern wir uns intensiv um eine Grundstücksoption für einen größeren Teil des letzten großen innerstädtischen Geländes im Besitz der Stadt.
Unser Projekt ist als "Zukunftsdorf in der Stadt" konzipiert und bietet Platz für mindestens 150 Wohneinheiten.
Dabei sind die kommunale Wohnungsbaugesellschaft GEWO, die GBS Baugenossenschaft sowie die Stadtwerke Speyer unsere Wunschkooperationspartner.
Mehr Infos: www.zukunftsquartier-speyer.de sowie info@zukunftsquartier-speyer.de

Rheinland-Pfalz, Speyer
Peter Bauer

30.10.2020

Wohnprojekttreffen am Sa. 5. 12. 2020 in Wangen Kennenlernen und Austausch zum Thema Wohnprojekte

Wohnprojekttreffen im privaten MIETwohnprojekt am 5. 12. 2020 in Wangen im Allgäu

Austausch zum Thema gemeinschaftliches Wohnen im Wohnprojekt i

Wir machen unser 22. Wohnprojektreffen
am Sa. 5. Dezember 2020 um 14-17Uhr

Kennenlernen unseres Wohnprojektes sowie Austausch zum Thema Wohnprojekt.
Wegen Corona in kleinerem Kreise, bitte frühzeitig anmelden.
Email: info@wohnprojektbodensee.de

Wir freuen uns auf das Kennenlernen.

Nachfolgend noch unsere Anzeige zum Wohnprojekt:




MIET-Wohnprojekt für kreative und tolerante Menschen Wangen im Allgäu
Hallo liebe Unbekannte(r)
Wir wohnen in unserem naturnahen privatem Wohnprojekt bei Wangen in Laufentfernung zur Stadt. Durch unseres kleines Café mit Verkaufs- und Veranstaltungsmöglichkeiten bestehen zusätzliche Vernetzungen.
Unser Haus ist sehr schön und wirklich vielseitig nutzbar. Es bietet unterschiedlichen Wohnungen für Menschen, die mit uns Wohnen wollen. Aktuell haben wir noch 3 freie MIET-Wohnungen.

Persönlich kennenlernen kann man uns an unseren Wohnprojekttagen oder Veranstaltungen

Ursprünglich wollten wir ein Genossenschaftsprojekt gründen und sind inzwischen jedoch sehr froh, dass wir das Haus selbst gekauft haben, da es für beide Seiten mehr Freiheit bedeutet. Falls es nicht passt trennt man sich ohne Stress und ohne Hektik.
Nachdem wir ein wirklich perfektes Haus gekauft haben, kommt jetzt der schwierigere Teil, die passenden Menschen zu suchen.
Wir sind relativ aufgeschlossen gegenüber unterschiedlichen Bewohnern. Aus unserer Erfahrung wissen wir jedoch was wichtige Voraussetzungen sind:
* Zeit mindestens 5 Stunden/Woche
* Gemeinschaftssinn vor Egoismus
* Entspannter Umgang mit Geld
* Lebensfreude
* Sympathie
Bieten können wir langfristig stabile Mietpreise so bieten wir eine Komplettmiete die wir seit 2012 nicht erhöht haben, weil jeder dazu beiträgt die Verbrauchskosten niedrig zu halten.

Da bei uns auch längeres Probewohnen möglich und erwünscht ist, weiß man ob das Zusammenleben funktioniert.
Der Entschluss des gemeinschaftlichen Wohnens sollte niemals aus den Vorteilen oder dem Zwang entstehend, sondern aus dem Interesse an dem gegenseitigen Austausch in der Gemeinschaft.
Bei uns gibt es Nähe und Distanz und möglichst wenig Dogmatismus.
Es gibt um Wangen unterschiedliche Gemeinschaften, so daß jeder die Wahl hat, wo er den Platz für sein Herz sieht.

Wir bedanken uns bei allen, die die Anzeige komplett gelesen haben, viele machen dies nicht!
Weitere Infos gibt es auf unserer Homepage: www.wohnprojektbodensee.de

Wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen.

Viele Grüße
Euer Wohnprojektbodensee

Baden-Württemberg, Allgäu / Bodensee Wohnen wo andere Urlaub machen
Ralph Weishaupt

30.10.2020

Gemeinschaftlich, ökologisch und mit Tieren auf dem Lande leben

Liebe Gemeinschaftsinteressierte,
wir (3 Frauen und 2 Männer (50-66 J.) mit insgesamt 4 Hunden, 2 Pferden und einem Kater) planen in Rheinland Pfalz ein Mehrgenerationen- /Cohousingprojekt im ländlichen Bereich mit guter Verkehrsanbindung, vorzugsweise im Hunsrück oder den angrenzenden Regionen.
Das Wohnprojekt sollte sich am Ortsrand oder in Alleinlage befinden.
Wir können uns vorstellen, mit insgesamt 6 – 10 Parteien ein entsprechendes Baugebiet oder eine passende Bestandsimmobilie zu erwerben, bei der Tierhaltung nahe an den Wohnbereichen möglich und Gartenfläche für alle vorhanden ist.
Wir suchen hierfür noch gemeinschaftsinteressierte, tierfreundliche Menschen, die mit uns das Wohnprojekt weiter entwickeln wollen. Als zukünftigen Mitbewohner*innen wünschen wir uns Menschen, die einen wertschätzenden und herzenswarmen Umgang miteinander pflegen. Wir schätzen offene, ehrliche und konstruktive Kommunikation, bei der Spaß und Humor nicht zu kurz kommt.
Wir wünschen uns ein lebendiges Zusammenleben, das Raum für Privates und Gemeinschaftliches bereithält. Deshalb soll jede*r seine vier Wände haben und zusätzlich sollen Gemeinschaftsräume und -flächen entstehen.
Die Finanzierung des Projektes soll von allen Beteiligten mit Eigenkapital erfolgen. Der Finanzbedarf hängt somit von dem noch zu erwerbenden Objekt oder von dem Grundstück/ Neubau jedes Einzelnen ab. Die gemeinschaftliche Finanzierung wird sich hierbei auf die gemeinsam genutzte Fläche und die gemeinsamen Einrichtungen beschränken.
Und jetzt warten wir auf rege Zuschriften von euch Interessierten!

Rheinland-Pfalz
Peter

27.10.2020

Familie würde sich gerne einem bestehenden Projekt anschließen

Wir sind für November 2021 auf der Suche nach einem neuen Lebensraum für uns. Wir sind 57/39/9/6 und haben noch ein 14 Jähriges Pferd was ein Fohlen bekommen soll. Wir sind nicht dogmatisch, keine Althippies, keine esoterischen Anhänger, keine Veganer und kommen aus der Großstadt. Sind aber mal Landkinder gewesen und würden gerne wieder dahin zurück. Gerne zur Miete mit eigenem Wohnbereich und Pferdehaltung am Haus. Wir sind kreativ und hätten intresse an einer gemeinsam genutzten Küche mit Mittagstisch, Kreativraum, Tanzraum, Sauna, kleiner Werkstatt zum basteln. Abstriche gehören zum Leben dazu, aber Träume darf man haben. Gerne würden wir arbeiten und leben verbinden. Als Krankenschwester bin ich grade im Altenheim tätig, was mir große Freude macht. Gerne bringe ich meine Erfahrung mit in die Gemeinschaft ein. Vielleicht gibt es ja irgendwelche Menschen da draußen die so leben wie wir es uns vorstellen würden. Grundschule und IGS sollen in 30 min zu erreichen sein. Auch unser Auto stellen wir nicht in Frage. Wir bemühen uns um einen kleinen ökologischen Fußabdruck und würden uns auch über Nutzfläche zum eigenen Anbau von Gemüse freuen. Meldet Euch gerne bei uns: Kribbelmuecke@web.de
Oder vielleicht weiß jemand etwas. Wir sind für alle Tipps dankbar.

Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Ländlich, Nordsee nah oder Ostsee nah
Kribbelmuecke

26.10.2020

Mitbewohnerinnen und Mitbewohner für Gemeinschaftsprojekt (Neubau) gesucht

Mitbewohner und Mitbewohnerinnen gesucht!
In einer der schönsten Wohnlagen Dresdens, Pillnitz, mitten im Grünen erfüllen wir uns unseren Traum vom gemeinschaftlichen Wohnen. Wir sind ein Paar kurz vor dem Ruhestand und errichten gerade ein kinder- und altersgerechtes Mietshaus für 9 bis 12 Personen, in dem wir zusammen mit Paaren, Familien, Singles unterschiedlichen Alters leben möchten. Dabei stellen wir uns vor, dass jeder seine komplett ausgestattete Wohnung genießt und trotzdem eine von Kommunikation und Miteinander geprägte Nachbarschaft erlebt. Die Möglichkeit und das Interesse an gemeinsamen Aktivitäten (z. B. Gartenarbeit, Werkstatt, Ausflüge) wird sich ergeben nach dem Motto: Alles kann, nichts muss.
Wir hoffen auf aktive, humorvolle, weltoffene, undogmatische, am liebsten nichtrauchende Menschen mit vielseitigen Interessen.
Kernpunkt des Hauses ist eine zentrale Eingangshalle/Lobby mit Kaminofen und Teeküche, die als „Wohnzimmer für alle“ dienen soll: Treffpunkt, wenn man Gesellschaft wünscht, Platz für Spieleabende, Brunch oder kulinarische Gelage, oder was sich sonst ergibt. Dazu gehört eine große teilweise überdachte Terrasse als Erweiterung in die Natur.
Zu vermieten sind neben unserer Wohnung 4 barrierearme Wohnungen: 40 m2, 66 m2, 67 m2 und 85 m2 (bezugsfertig erstes Viertel 2021), die alle über eine zentrale Treppe/Personenlift mit der Halle verbunden sind.
Direkt neben diesem Haus befindet sich ein gleichzeitig als Neubau errichtetes Einfamilienhaus, für das wir bereits Mieter gefunden haben, die ebenfalls an einem nachbarschaftlichen Miteinander interessiert sind.
Auf dem Grundstück befindet sich ein Bach; unser direkter Nachbar ist Schloss Pillnitz.
Die Infrastruktur ist gut: ÖPNV direkt vor der Haustür, Ärzte, Kitas, Schule, Supermarkt, Apotheke, alles im Ortsteil vorhanden.
Wir freuen uns über Anfragen und antworten umgehend.

Sachsen, Dresden
Cordula

26.10.2020

genossenschaftliches Leben im Grünen

Unser historischer Hof liegt zwischen Nord- und Ostsee, mitten in Schleswig Holstein: 7km Süd-westlich von Rendsburg, 40Km westlich von Kiel und 112km nördlich von Hamburg.

Mit 7 ha Wald, Wiesen und Garten sowie verschiedenen Nebengebäuden in Alleinlage bietet unser Posthof jede Menge Raum für freie (Mit-)gestaltung und Entfaltung. Wir leben hier in einer kleinen, bunten Gruppe aus aktuell 5 Erwachsenen und 2 Kindern mit Hund, Katze, Hühnern und Pferden in einem genossenschaftlichen Wohnprojekt.

Da wir den Posthof erst im Frühjahr 2019 gekauft haben, steckt unser Projekt noch in den Kinderschuhen – es ist also alles im Wandel und Aufbau. Wir üben uns in einer bewussten, nachhaltigen Lebensweise und gestalten unseren Alltag in einem familiären und gemeinschaftlichen Miteinander.

Wir leben hier am Hof in einem großen Bauernhaus ohne abgeschlossene Wohnungen. Trotzdem hat jede hier lebende Partei ihren eigenen Wohnbereich als Rückzugsort mit separatem Wohnzimmer, Badezimmer sowie einer eigenen Küche. Im 2. Stock des Hauses gibt es zudem ein gemeinsames Gästezimmer und in Zukunft soll auf dem Stockwerk noch ein Gemeinschaftsraum entstehen.
Auch das Außengelände mit Garten sowie die Nebengebäude (Scheunen, Werkstatt, etc.) werden gemeinschaftlich genutzt.

Als Genossenschaft haben wir einen wirtschaftlichen Betrieb am Hof, bei dem wir alle mit anpacken. Dazu zählen aktuell die kleine Pferdepension und die Vermietung eines Nebengebäudes sowie Ferienunterkünfte. Die Gewinne tragen dazu bei, die Kosten für das Wohnen am Hof so gering wie möglich zu halten. Für die Zukunft haben wir noch weitere Projekte in Planung – unter anderem den Ausbau eines Seminarraums, der hoffentlich bald für ein vielfältiges Programm (v.a. Umweltbildung) genutzt wird und die Eröffnung eines Hofcafés.

Schleswig-Holstein, historischer Resthof in Alleinlage zwischen Nord- und Ostsee
Franzi Bäker

26.10.2020

Ökumenische altersunabhängige Wohngemeinschaft

Wir wollen ein christlich-ökumenisches Wohnprojekt in ländlicher Umgebung von Bonn (Rhein-Sieg-Kreis/Oberbergischer-Kreis) gründen. Dabei ist uns wichtig, dass jeder eine lebendige Beziehung zu Jesus Christus mitbringt.
Hier einige wenige Punkte, die uns bei solch einem Vorhaben wichtig sind:

- Abgeschlossene eigene Wohnung für jeden Mitbewohner* /altersunabhängig
- Ggf. Besucherzimmer für Familie und Freunde
- Gemeinschaftsräume: Wohnküche, Hobbyraum, Fitnessraum, Meditations-/Gebetsraum, Garten;
- Offene Angebote ohne Verpflichtende Teilnahme wie z.B. gemeinsame Gebetszeiten; Gesprächskreise, gemeinsames Essen; Geselligkeit; eigene Ideen einbringen und leben; - Offenes Haus für Familien, Freunde und Gäste

Für uns ist es wichtig, dass alle Bewohner* selbst bestimmt leben können, jeder einen guten Eigenstand, wirtschaftliche Unabhängigkeit und den Mut zu einem Neuanfang mit abgeschlossenen Altlasten mitbringt.
Ein geeignetes Objekt (z.B. Hofanlage u.a.) haben wir noch nicht gefunden.

Wenn genügend Interessent*en vorhanden sind, planen wir ein erstes, gemeinsames Austauschtreffen.

Nordrhein-Westfalen, Rheinsieg-Kreis; Oberbergisches Land; ländliche Umgebung
Ingeborg Rathofer

26.10.2020

Menschen für ein Gemeinschaftsprojekt in Schleswig-Holstein gesucht

Wir (2 Paare, +-60, berufstätig) planen in naher Zukunft gemeinsam mit weiteren Interessierten ein Lebens- und Wohnprojekt mit individuellen Wohneinheiten und Raum für Gemeinsamkeiten.

Willkommen sind Menschen mit Initiative, die - wie wir – soziale und ökologische Visionen verfolgen und empathiefähig sind: ganzheitlich, nachhaltig, selbstverantwortlich und motiviert, am Projekt mitzuwirken und dies mitzugestalten.

Schleswig-Holstein
Peter

26.10.2020

Bieten Wohnen ohne Gruppenzwang auf Einsiedlerhof mit Wagen oder Womo

Hallo Wir sind mehrere Leute die zwanglos zusammenleben .
Es sind bezugsfertige isolierte 8m Bauwagen (Alu) vorhanden ebenso wie Stellplatz für Wägen oder Mobile .
Es gibt ein beheiztes Gemeinschaftsbad / Küche.
Wir haben Wald und etwas Wiese.
Holz zum Heizen kann bei Bedarf selbst geschlagen werden .
Es wohnen Katzen, Hunde und Geflügel friedlich miteinander .
Das Heisst: Solltet Ihr Interesse haben und einen oder mehrere Hunde haben so müssen die mit frei laufenden Katzen und Geflügel klarkommen .
Generell nur Kastrierte Rüden.
Gute Anbindung in die Großstädte Hamburg und Berlin . Zugverbindungen sind auch ganz gut . Öffentlicher Nahverkehr hingegen eher dürftig .
In unserer Gegend gibt es viele Badeseen .
Da wir aber schulpflichtige Kinder haben ist eigentlich immer jemand 2x mal am Tag unterwegs.
Gerne Familien mit Kindern.
Es gibt in unserer Gegend viele Alternative Wohnprojekte auch etliche Alternative Schulen und Kitas.
.
Es besteht kein wie auch immer gearteter "Mitmach Zwang" Jedoch solltet Ihr das Land und den Hof den Ihr mitbewohnt achten und ihm Pflege zukommen lassen .
Wir würden uns über undogmatisch denkende zwanglose offene Menschen freuen die mit uns wohnen möchten.
Wir haben kein Interesse an Drogen und / oder Alkis.
Menschen die ihre Lebenszeit nur im Wagen verbringen wollen sind jetzt nicht unsere Traumvorstellung von neuen Mitbewohnern. Falls Ihr euch an dieser Stelle angesprochen fühlt dürft ihr euch natürlich dennoch gerne melden . Jede Gemeinschaft kann ein zwei Couch Potatoes vertragen :) By the Way es gibt noch einen freien DSL Anschluss aber das Gebiet ist auch gut mit LTE versorgt .

Kein Plenum. Auftretende Probleme lösen wir gemeinschaftlich wenn sie auftreten .
Wir leben auf diese Art schon sehr lange zusammen und es hat gut funktioniert .
Einschränkungen:
Auf Menschen mit Alkohol und Drogenproblemen haben wir keine Lust .
Wer ein Psychisches Problem hat sollte offen damit umgehen und uns vorher davon erzählen.
Es gibt jede Menge Werkzeug sowohl Holz als auch Metall . Hier wurden schon einige Wägen und Wohnmobile Restauriert .
Lage im Norden Nähe Parchim
Bilder gibt es unter :
https://abload.de/gallery.php?key=kLLpIZZR

Mecklenburg-Vorpommern, Nähe Parchim
Tom

23.10.2020

Gemeinsamer Hauskauf!! mir Dir, Euch suchen noch Menschen, für eine Gemeinschaft!

Wir, zwei beide! ziemlich Beste Freunde (w/54 und m/43) , offenherzig, naturverbunden und tolerant suchen gleichgesinnte Menschen mit dem Wunsch oder der Idee eines gemeinsamen großes Hauses mit Garten. Ein Gutshof kann es auch sein oder eine Beteiligung an einem Neu- oder Umbau wäre auch denkbar.
Das Objekt sollte im Idealfall einen Garten haben mit der Möglichkeit zur teilweisen Selbstversorgung und 2 separaten Wohnungen. Eine Dachgeschoßwohnung mit viel Fensterfläche sollte mit dabei sein und eine weitere mit Balkon oder Terrasse. Beide Wohnungen sollten jeweils ca. 2- 3 Zimmer (50-60m³) haben + Kelleranteil oder Garage + Abstellfläche.
Gute ÖPNV-Anbindung wäre schön, so dass man nicht zwingend auf das Auto angewiesen ist.
Im Umkreis von Friedrichshafen bis 30 km wäre schön (Tettnang, Langenargen, etc.)
Beteiligung von uns am Gesamtkapital bzw. Objekt ca. 330.000.- EUR
Wenn sich gemeinschaftliche Aktionen wie Kochen, Gartenarbeit, etc. ergeben wären wir mit Freude dabei.
Wir freuen uns über Zuschriften, möglichst mit Telefonnummer.
Eure Anja + Ruben

Baden-Württemberg, Umgebung Friedrichshafen bis ca. 30 km
Anja + Ruben

23.10.2020

Zimmer/Wohnung in Hofgemeinschaft oder Wohnprojekt gesucht!

Ich bin 48, selbständig als Trainerin und Beraterin für Projektmanagement und interkulturelle Kommunikation, und suche einen Platz (größeres Zimmer oder zwei, oder eine kleine Wohnung, oder Platz für ein TinyHouse), in einer Hofgemeinschaft oder in einem Wohnprojekt. Dies kann zur Miete sein oder auch mit einer genossenschaftlichen Beteiligung.

Wichtig sind mir ein wenig Natur drumrum, die Möglichkeit eines (Permakultur?)Gartens, vielleicht ein paar Tiere (Hund, Katze, Maus, Huhn, Ziege...?) und toll wäre natürlich ein Mehrgenerationen-Gedanke, gern auch mit Beteiligten aus verschiedenen Kulturen.

Ich bringe Ideen und Gestaltungsbeteiligung ein, handwerkliches Geschick, Koch- und Nähkünste, Organisationstalent, Humor und Vielseitigkeit. Wünsche mir ein lebendiges und entspanntes Miteinander.

Da sich die meisten meiner Kunden im Stuttgarter Raum befinden, würde ich gern in maximal 2-3 Autostunden Entfernung 'landen' - also alles von Freiburg bis Marburg(Lahn) wäre noch OK.

Freue mich auch über Kontaktaufnahme von Gleichgesinnten, denn zusammen findet es sich oft leichter!

Baden-Württemberg, Irgendwo zwischen Freiburg und Marburg(Lahn)
Tinka

23.10.2020

Wohngemeinschaft für das 3. Lebensalter

Pädagoge/Handwerker, in Rente, sucht weitere Menschen im ähnlichen Alter, um gemeinschaftlich ein Anwesen zu mieten oder kaufen, darin zu leben, sich im freundschaftlichen Rahmen gegenseitig zu unterstützen.
Vielleicht ist sogar schon ein entsprechendes Haus vorhanden.
Es könnte das westliche Niedersachsen als auch das Bremer Umland infrage kommen.
Oder gibt es schon eine solche Gemeinschaft, die noch jemanden als Ergänzung sucht? Jon

Bremen, Niedersachsen, westliches NDS - Bremen
jon

23.10.2020

Paar sucht Zukunft im Grünen - Scheune, Bauernhaus, Hof-Gemeinschaft

Moin moin, aloha und hej hej,

wir, Christoph und Maike - mitte 30 - sind auf der Suche nach einer Zukunft im Grünen, mit ausreichend Luft zur nächst größeren Stadt, 30-40 min. Autofahrt.

Da wir beide sehr naturverbunden sind, wünschen wir uns, ein altes Bauernhaus, Haus, Hof – oder Hofgemeinschaft, ausgebaute Scheune, Mühle, Backhaus oder ähnliches nahe oder anliegend an Wälder und Wiesen zu finden. Gern im Erzgebirge, Sächsische Schweiz, Thüringen, Oberfranken, Oberpfalz, Mittelfranken, Harz, Saarland, Schwarzwald - allgemein wo viel Grün zu finden ist.

Da wir wenig direkten Wohnraum benötigen, würden uns 50-60qm ausreichen. Wichtig wäre uns eine kleine Werkstatt oder Scheune, für einen Kunsthandwerksraum und ein großer "Garten" um unser Gemüse selbst anbauen zu können. Es wäre schön, wenn Tiere grundsätzlich erlaubt wären, auch wenn wir derzeit keine haben. Strom und Wasser/Abwasser sollten anliegen, zum heizen würden uns Öfen reichen.

Neben einer Anmietung, Mietkauf, Kauf oder als Teil einer Gemeinschaft, wären wir bereit auch Sanierungsprojekte mit in Angriff zu nehmen – aber bitte im überschaubaren Maße. Uns persönlich wäre der Erhalt des Charakters des Hauses/Hofs sehr wichtig und wir würden ausschließlich mit natürlichen Materialien arbeiten und weitestgehend auf unnötige Modernisierungen verzichten.

Wir packen beide gerne an, sind handwerklich geschickt, bauen & reparieren, gestalten und schaffen gerne, im und am Haus wie auch in Garten & Feld.

Nebend dem handwerklichen gehen wir sehr gerne wandern, klettern und erkunden neue Orte. Kochen und backen ist neben dem klettern Christophs große Leidenschaft, daneben liest er viel und werkelt an kleineren Projekten. Ich arbeite sehr gerne im Garten und kümmere mich um die Tiere (sofern welche vorhanden sind), auch handwerklich & gestalterisch arbeite ich an verschiedenen Projekten, lese viel und kümmere mich um alles was so anfällt.

Summa sumarum sind wir beide zwei ehrliche, bodenständige, aktive und harmonische Menschen mit dem Herzen am rechten Fleck, denen Ruhe und ein achtsames Miteinander sehr wichtig sind. Was nicht zu uns passt, Fremden und Demokratiefeindlichkeit, Engstirnigkeit, Spießbürgertum und konsumgeile Pseudo-Hippies.

Wir freuen uns über jedes Angebot :)
Christoph & Maike

Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
Christoph und Maike

21.10.2020

Wohninitiative ANDERSWO in Hessen sucht Menschen 55+

Wir suchen Menschen, die auch im dritten Lebensalter noch offen sind für Neues. Wir wünschen uns ein Zusammenleben in einer kleinen Gemeinschaft mit 8 bis 16 Leuten in einer selbstbestimmten Mischung aus Nähe und Distanz. Wir wollen vieles gemeinsam machen, aber niemanden zu etwas verpflichten.
Wir wollen eine Gebrauchtimmobilie oder ein Grundstück (das wir mit fertigen Modulhäuser bebauen) für 6 bis 10 private Wohneinheiten plus Gemeinschaftsfläche kaufen.
Wir wollen nicht vom ständig steigenden Mietmarkt in Frankfurt und Speckgürtel abhängig sein und deshalb Eigentum erwerben, wo es noch bezahlbar ist (in Städten/-chen bis zu 80 km rund um FFM). Die Kosten pro Wohnung sollten max. 150.000 € oder weniger betragen, je nach Größe der privaten Einheit.
Wir wollen vor allem später nicht aufs Auto angewiesen sein. Deshalb suchen wir keinen Bauernhof oder eine abgelegene Hofreite, sondern Gelände oder Häuser innerorts und fußläufig zu Geschäften, Ärzten etc. und dem Bahnhof (mit direktem Anschluss nach FFM).
Bis dato haben wie nur ein Grundstück und eine Gebrauchtimmobilie gefunden, die wir kaufen könnten. Allerdings sind wir auch permanent auf der Suche nach weiteren Objekten, die für uns in Frage kommen könnten.
Ob wir als Gemeinschaft zusammenpassen, wollen wir in einer Reihe persönlicher Treffen und gemeinsamer Aktivitäten herausfinden. Deshalb sprechen wir auch nur Leute an, die in der Lage sind regelmäßig zu unseren monatlichen Kennenlern- und Planungs-Treffen in Frankfurt zu kommen.
Wer will, was auch wir wollen, schickt uns einfach eine Mail. Wir versorgen euch mit weiteren Informationen.

Hessen
Gabriele

21.10.2020

Selbstbestimmt gemeinschaftlich Wohnen im Alter im schönen Allgäu

Das Projekt ZAMME-Felderhalde
Mit Freude können wir hiermit über den Verhandlungsstand für ein neues Projekt „GSWA- Felderhalde“ vorstellen. Aus der Presse erfuhren wir im August 2019 von einem neuen großen Wohnungsbau-Vorhaben in Isny: Die Evangelische Heimstiftung hatte ein Grundstück an die Immo-Holding aus Kaufbeuren verkauft, die dort 63 Miet-Wohnungen in vier Gebäuden des ersten Bauabschnitts bauen will. Insgesamt umfasst das Projekt 220 Wohnungen.
In mehreren Gesprächen mit den Verantwortlichen der Immo-Holding fanden wir sehr viel Verständnis und Entgegenkommen für unsere Gedanken zum gemeinschaftlichen selbstbestimmten Wohnen im Alter. Wir verabredeten, dass in dem attraktivsten der vier Gebäude ein Projekt für unsere Ziele entstehen sollte. Am 3.9. 2020 haben wir den Generalmietvertrag unterschrieben, sodass wir jetzt Mietverträge mit den ersten Mietern abschließen können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.gswawohnenimalter.com. Dort können Sie sich auch das aktuelle Expose herunterladen. Aktuell finden regelmäßig Treffen zum Besichtigen und Kennenlernen statt.
Der Verein GSWA e.V.
Der Verein ist ein Zusammenschluss von Menschen, die das gemeinschaftliche und selbstbestimmte Wohnen im Alter fördern wollen.
Gemeinschaftlich steht für das Ziel, ein Wohnumfeld zu schaffen, in dem menschliche Kontakte und Beziehungen zwischen den Menschen wachsen können und auch die Nachbarschaft im Quartier eingeschlossen wird.
Selbststimmt bedeutet, dass das Maß an Beteiligung individuell von jedem selbst bestimmt werden kann und soll und persönliche Freiräume erhalten bleiben müssen.
Da Isolation und Einsamkeit für ältere Menschen ein besonderes Risiko bedeutet, wollen wir uns besonders an Menschen wenden, welche die Berufsphase beendet haben, oder dies bald erleben werden.

Baden-Württemberg, Isny im Allgäu
Petra Wolz

20.10.2020

Wir suchen Mitstreiter für eine Hausgemeinschaft bei Bruchsal!

Liebe Mitmenschen!

Ab 2021 möchten wir unsere neue Heimat bei Bruchsal gefunden haben - am liebsten in Unter- oder Obergrombach, denn dort würden wir uns zuhause fühlen. Wir sind 34 und 36 Jahre jung, Ingenieur und Naturschutzfachkraft bei der LUBW Karlsruhe.

Wir möchten mit mindestens einer weiteren Partei in Hausgemeinschaft zusammenwohnen (also jeder mit eigenem Wohnbereich), gerne in Dorflage, aber mit ÖPNV in der Nähe (z.B. ein paar Minuten mit dem Rad dorthin). Wir sind sowohl an Miete als auch an (gemeinschaftlichem) Kauf interessiert.
Ein nachhaltiger und achtsamer Lebensstil ist uns sehr wichtig. Wir möchten gerne in Gemeinschaft Obst und Gemüse anbauen und können uns sehr gut vorstellen, Nutztiere zu halten und zu pflegen (Landschaftspflege zu Naturschutzzwecken).
Wir sind offen für ein Miteinander jeglicher Art :) Wir können uns also vorstellen, mit Menschen verschiedenen Alters und jeglicher Herkunft und Lebensform zusammenzuleben.
Was nicht zu uns passt, sind Esoterik sowie Fremden- und Demokratiefeindlichkeit.

Wir sind handwerklich und technisch recht versiert und vielseitig unterwegs, bauen indivuelle Wohnlösungen, reparieren Geräte und gestalten gerne.

In Sachen Konsum, Ernährung und Lebensstil versuchen wir, einen nachhaltigen Weg zu beschreiten. Wir lieben die Welt der Kultur, Kunst und Wissenschaft und sehen uns als aktiven Teil der Gesellschaft auf dem Planeten Erde.

Unsere Zeit verbringen wir gerne draußen in der Natur, gemeinsam mit Freunden oder auch gemütlich daheim beim Kochen, Nähen, Basteln, Zeichnen, Spielen und Musikhören.

Wir sehen uns als aufgeschlossene, weltoffene und lösungsorientierte Menschen. Ein vielfältiges Miteinander bedeutet uns unheimlich viel, ebenso ein achtsamer, verständnisvoller Umgang miteinander. Wir haben viel WG-Erfahrung und vermissen das auch ein bisschen, da wir seit nun 10 Jahren nur noch zu zweit in einer klassischen Mietwohnung leben.

Wir freuen uns über eure Nachrichten!

Baden-Württemberg, Umgebung Bruchsal
Evelyn und Markus

19.10.2020

Bin Herbert 57 Jahre alt und suche eine gemeinschaftliche Wohnform gerne auch Eigentum Vielen Dank!!

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin Herbert 57 Jahre alt, Christ, und suche eine gemeinschaftliche eigenständige Wohnform auch für das Alter, und würde mich auch sehr gerne, im Rahmen meiner Möglichkeiten, einbringen, denn nur gemeinsam kann es weitergehen und nicht mit Ellebogen mit einer Gegenseitigkeit, jeder für den anderen, je nach seinen Möglichkeiten, und auch wie gewünscht gemeinsame Dinge zu planen und zu unternehmen. Da ich vom Rheinland komme, möchte ich auch nach Möglichkeit hier bleiben.

Ich würde mich sehr über Ihr/Euer Interesse freuen!!

Ganz Herzliche Grüße und vielleicht bis bald!!

Herbert

Nordrhein-Westfalen, Bonn
Herbert Scheider

19.10.2020

Wg. Zimmer für 1- 2 Mitbewohner/ Innen frei

Wohnprojekt im Aufbau hat in einer sehr grossen Wohnung ( 190 qm) noch Platz für weitere 1-2 Mitbewohner/ Innen ab dem 1.1.2021. ( Eine Mitbewohnerin zieht zum 1.1.2021 dorthin intern um )
Auf unserer Website sind einige Infos dazu zu finden ( ent-spurt.net).
Die Wohnung ist vollständig saniert . Sie besteht aus 5 gr. Zimmern, einer grossen Wohnküche und Wohndiele, sowie zwei Bädern ( 1 neu) und einer Gästetoilette ( neu). Zu der Wohnung gehört ein grosser Privatgarten. Im Mietpreis inbegriffen ist die Nutzung der Aussenflächen( kl. Wald, Weiden und Wiesen, Gemeinschaftsgarten) und der Gemeinschaftsräume (Werkstatt, Diele mit Gemeinschaftsküche, kl. Kneipe, Mehrzweck- und Seminarraum).
Wir freuen uns auf Menschen, die diese Wohn- und Lebensform leben wollen und Lust auf aktive Mit- und Weiterentwicklung dieses Wohnprojekts haben.





Niedersachsen, Auf dem Land zwischen Bremen und Nienburg
Jela Theis

19.10.2020

suche ländliches ruhiges Wohnen mit ein paar netten Menschen !

bin eine 70jährige körperlich und geistig fitte Frau mit lieber Mopsdame möchte gerne weg von Wiesbaden und mehr im Taunus wohnen.

Ich mag es ruhig, mit viel Natur und Raum um mich. Ich habe kein Auto, würde jedoch carsharing gut finden, denn auf dem Land braucht man ein Auto um einzukaufen.

Bin Vegetarierin, NR und mag das einfache Leben. Habe mich in 30 Jahren Berlinleben ausgetobt und brauche die Stadt nur noch für seltene Arztbesuche und ab und an mal einen Friseurtermin.

Ich kann gut alleine sein, schätze aber ebenso freundliche Menschen um mich herum, mit denen ich mich austauschen kann. Gegenseitige Unterstützung, Tausch von Kleidung, Lebensmitteln, Büchern, Musik etc. gefällt mir auch, weil man dadurch wesentlich nachhaltiger leben kann.

Ich freue mich über jede nette Kontaktaufnahme und erzähe dann auch gerne mehr von mir !

Hessen, Taunus Nähe Wiesbaden
M.

19.10.2020

Kleine bunte Familie sucht ein Platz in einem Wohnprojekt


Wir wollen kein Wohnprojekt gründen, WIR SUCHEN ein Platz in einem Wohnprojekt!

Hallo,
wer sind wir...?
Eine kleine, bunte und offene Familie aus Berlin.

Udo (32) Ur-Berliner und Landschaftsgärtner.
Sophia (31) mit saarländischen Wurzeln, angehende Erzieherin mit unserem kleinen Sonnenschein
(2,9 Jahre)

Gemeinsam erkunden wir mit unserer Tochter die Welt, lesen viel, mögen Kultur / Natur und Wasser.

Wir wollen Berlin verlassen, woanders neu anfangen!!!

Allerdings erst 2024, evt auch 2023.

Natürlich denken wir jetzt aber schon darüber nach wie das aussehen soll, wohin es gehen soll, was genau wir wollen....!
Wohnprojekte zur Miete u.ä sind definitiv eine Option für uns.

Ländlicher Bereich, Stadtrand, Stadt...


Die Idee / Gedanken / Wunsch haben wir schon sehr lange und spüren das jetzt dafür die Zeit gekommen ist.
Ökologie, Gesellschaft und Nachhaltigkeit ist für uns ein wichtiges Thema.

Wir suchen Gleichgesinnte mit denen wir über Gott und die Welt diskutieren / philosophieren , lachen und gemeinsam viele tolle Dinge machen und aufbauen können.

Verlässlichkeit, Toleranz, Offenheit und Kommunikation ist für uns das
A und O.

Auch für unsere Tochter wäre es natürlich besonders schön wenn sie im geschützten Rahmen mit anderen Kindern / Menschen aufwachsen kann, sollte daher in Richtung Familie/Alleinerziehend/Mehrgeneration gehen.

Wir sind gerne mit anderen zusammen, müssen uns aber auch mal zurück ziehen können.

Wir beide haben, jeder auf anderer Ebene, Erfahrungen mit gemeinschaftliches Zusammenleben.
Unser Leben würden wir gerne wieder mit anderen teilen.

Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Berlin
Sophia Klopsteg

19.10.2020

Interessierte Menschen für ein Wohnprojekt in und um Regensburg gesucht

Ich (w, 30) suche nach Gleichgesinnten, die ein nachbarschaftliches Wohnprojekt in und um Regensburg gründen möchten. Ich bin in der Gestaltung offen (z. B. Hof, Neubau). Meine bisherige Vorstellungen und Ideen sind: Gemeinschaftliche Räume (z. B. Waschraum, Werkstatt) und seperate Wohnungen, gemeinsame Nutzung von Dingen (z. B. Carsharing, Garten), Räume zum Arbeiten und Austausch (z. B. Büroraum für Homeoffice, Seminarraum, Café, Bibliothek). Ich bin kulturell interessiert, bewege mich gern in der Natur und achte auf einen ausgewogenen Umgang mit Umwelt und Menschen. Ich freue mich auf Zuschriften.

Bayern, Regensburg
Stephanie

16.10.2020

Suche eine Ort zum Leben und arbeiten

Hallo,

mein Name ist Lutz, ich bin 55 Jahre alt, beruflich selbständig in der IT und als Musiker tätig. Ich sehe mich als weltoffen, kommunikativ, weitgehend klar, zumeist ruhig, kreativ, freidenkend, unpolitisch, zeitweise auch anarchistisch und anstrengend.

Ich suche nach einem Ort, an dem ich in naher Zukunft ab leben und arbeiten werde. Gern auf dem Land, da ich eine Katze mitbringe. Ich wünsche mir die Gemeinschaft von Menschen die ähnlich ticken, suche den Austausch von Ideen, Gedanken, Inspiration, Freiheit, inneren Frieden, mich spirituell zu entwickeln. Ein Garten wäre schön, ich liebe die Gartenarbeit, helfe gerne mit. Für die musikalische Arbeit möchte ich mir ein kleines Studio einrichten können. Ich brauche auch eine gute Internetanbindung.

Für die Gemeinschaft möchte ich toleranter, respektvoller Mitmensch sein, hilfreich soweit es möglich und nötig ist, geben und nehmen.

Ich freue mich auf Eure Rückmeldungen.

Hamburg, Niedersachsen
Lutz Haake

14.10.2020

Überwintern im sonnigen Griechenland

Überwinter Sie in Griechenland mit gleichgesinnten Kultur- und Musikliebenden! Im malerischen, traditionell griechischen Dorf Selianitika befindet sich unser "Hellenikon Idyllion" direkt am Strand. In unserer Begegnungs- und Überwinterungsstätte haben wir einen Konzertflügel, eine Geige, ein Cello und vieles mehr! Unseren großen Garten können Sie auch im Winter genießen und viele Früchte ernten. Bei Mithilfe und/oder Kursleitung enstehen Ihnen lediglich die Nebenkosten der Unterkunft. Besuchen Sie gerne unsere Website und informieren Sie sich über unsere Angebote: www.idyllion.eu
Wir freuen uns auf Sie!

Ausland, Selianitika im Golf von Korinth in Griechenland, Kyanis Aktis 20 25100 Selianitika Griechenland
Andreas Drekis

14.10.2020

Hofprojekt - männlicher Bewohner gesucht

Es gibt einen wunderbaren Platz, mit unendlich vielen Möglichkeiten: Tierhaltung auf 2ha Land, Hühner, Katze und zwei Hunde stöbern durch einen verwilderten Garten, Möglichkeit von Werkstatt, Heim-Kino, Lagerfeuer, Sterne schauen, trommeln, Bauwagen aufstellen(zum dauerhaften wohnen)in Resthof. Hier kann eine 2-ZimmerWhg. gemietet werden, Warmmiete ca 570€, im EG, 64qm. Da bereits 3 Frauen im Alter von 52-60 Jahren hier wohnen wird nun ein männlicher Bewohner gesucht, gerne mit Hunden. Insgesamt werden 5 Wohneinheiten entstehen.
Gefordert ist die Fähigkeit mit unfertigem zu leben, im Haus, welches 1896 erbaut war, wird noch einige Zeit saniert (also Wände aufkloppen und so) Es gibt kein fertiges Konzept, wie sich das zusammenleben gestaltet und sind die Dinge selbst in die Hand zu nehmen.
Es entwickelt sich gerade, was gemeinschaftlich/nachbarschaftlich passiert.
Gewünscht ist eine Person mit Eigenverantwortung, Konfliktfähigkeit und der Bereitschaft zur Selbstreflektion.
Öffentlicher Nahverkehr ist nur begrenzt vorhanden, aber drei PKWs

Schleswig-Holstein, Nähe Bad Oldesloe
B.J.

14.10.2020

Attraktive Mietwohnung im Wohnprojekt LudwigsPalast Edenkoben ist noch zu vergeben - Bezug Ende 2020

Das gemeinschaftliche Wohnprojekt LudwigsPalast an der Pfälzer Weinstraße in Edenkoben ist kurz vor der Fertigstellung, die ersten Bezüge können noch vor Weihnachten 2020 erfolgen. Damit steht nun nur noch eine barrierefreie Wohnung mit Süd-Ost-Orientierung und ca. 62 m², einem großen Südbalkon im erhöhten Erdgeschoss für eine(n) Mietinteressierte(n) zur Disposition.

Nähere Informationen, Termine zur Gebäudebesichtigung, zum Kennenlernen der Gruppe (z.B. bei einem der nächsten Projektstammtische oder auch Arbeitswochenenden im Garten und Wohnhof, aufgelistet auf der Projektseite) und zu Erläuterungen zum Projekt und dem Grundriss können gerne vereinbart werden. Wir freuen uns auf Ihren Anruf (0721-5972718) oder Ihre Mail-Nachricht!

Weitere Infos auch im Internet unter folgendem Links:

https://www.i3-community.de/projekte/edenkoben/

https://www.i3-community.de/aktuelles/attraktive-mietwohnung-im-erdgeschoss-vom-ludwigspalast-edenkoben-ist-noch-zu-vergeben/


Rheinland-Pfalz, Edenkoben
Berta Heyl

14.10.2020

Partner und Gemeinschaftler für ein Seminarhaus in Norddeutschland.

Wir sind 2 Paare (w/m) und suchen weitere Partner für ein zu gründendes Gemeinschaftsprojekt in Schleswig-Holstein, MeckPomm oder Brandenburg.

3 Standbeine sind geplant, welche uns Arbeit und Ertrag bringen. Das Seminarhaus. Das Café und der Gästebetrieb dazu. Sowie der Garten- und Anbaubetrieb (Bio) zur Selbst- und Gäste-Versorgung. In diesen Feldern bringen wir Kenntnis und Erfahrung als Selbständige ein.

Als Partner werden wir jeweils 100.000 Euro investieren zum Ankauf eines geeigneten Immobilien-Objekts. Als Rechtsform sehen wir wohl eine Genossenschaft. Gemeinschaftler ohne Eigenkapital dürfen später gerne dazukommen - aber unsere zukünftige Immobilie muss ja gekauft und bezahlt werden.

Die Basis unserer Gemeinschaft sind Verbindlichkeit, Selbst-Verantwortung sowie das Gemeinwohl. Das Gemeinwohl ist unser größter Wert und beinhaltet Nachhaltigkeit, aktives Engagement und verbindlichen Gemeinsinn: Wir glauben daran, dass eine Gemeinschaft dann wachsen und gedeihen kann, wenn jede(r) aktiv und strukturiert seinen Beitrag dafür leistet.

Wir sehen uns also nicht als übliches Wohn-Projekt.Wir sind offen für Mehr-Generationen, Familien mit Kindern sind willkommen. Erfahrungen und Kompetenzen sind bei uns vorhanden und werden weiter gesucht: Im Seminarbereich ( zum Beispiel Gesundheit, Entwicklung, Yoga/Meditation etc.). Im Gartenbau (Obst und Gemüse, Permakultur etc.). Im Handwerk (rundum etc.). Im Gästebereich (Organisation, Service etc.)

Wir wollen aktiv und produktiv in unserer Gemeinschaft wirken. Falls Du/Ihr auf dieser Linie mitmachen wollt, schreibe uns etwas zu Dir/Euch, zu Euren konkreten Zielen - und stelle gerne Fragen. In einem der nächsten Schritte wollen wir uns dann in wieder erweiterter Runde treffen und sehen.

Wir sind bunt, selbst-verantwortlich, werte-orientiert, verbindlich und frei. Politische und religiöse Verkünder sind nicht erwünscht. Menschen, die nur nett und unverbindlich mit anderen wohnen wollen passen nicht zu uns. Pseudo-Esoterik wie: Nichts muss, alles darf“ liegt uns gar nicht.

Wir antworten auf jede Zuschrift ehrlich und klar. Freundliche Grüße Maria.

Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Norddeutschland
Maria

12.10.2020

Neues Leben für altes, ehrwürdiges Haus im Sauerland gesucht.

Hallo zusammen,

meine Großtante hat mir vor 6 Jahren ihr Haus, eine alte Pension mit großem Grundstück auf dem eine Scheune gelegen ist, vermacht. Es liegt im Sauerland ca. 10 Minuten mit dem Rad vom Möhnesee entfernt. Die nächsten größeren Städte sind Warstein und Soest.
Mit viel Aufwand und Arbeitsstunden haben meine Familie und ich das Haus wieder bewohnbar gemacht. Aktuell wohnt mein Vater dort und kümmert sich um Haus und Hof. Wie bereits erwähnt, ist das Haus eine alte Pension und verfügt über 5 Schlafzimmer, 2 Bäder, 1 Küche, 1 Esszimmer, 1 großes Wohnzimmer und eine Terasse sowie Balkon. Die Scheune nebenan bietet mit einer alten, jedoch nicht funktionsfähigen Mühle genügend Raum um sich, wie auch immer, frei zu entfalten. Das Grundstück an sich ist knapp 2000qm groß und auch hier ist Platz für zum Beispiel einen Garten.

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich ein paar Menschen finden, die Interesse an Natur, Gärtnerei und Restauration oder Handwerk haben. Und sich vorstellen können in so etwas wie einem Mehrgenerationenhaus leben zu wollen.

Für alle Möglichkeiten der Teilhabe bin ich offen und alle Möglichkeiten sind diskutierbar - also ein Kauf des gesamten Grundstücks oder auch nur einen Teil des Grundstücks, Mieten eines Zimmers, etc.

Ich möchte, dass Haus und Grund in sichere Hände kommt bzw. wieder mit Leben gefüllt wird.
Wenn ihr Interesse oder eine Idee habt, die ihr verwirklichen möchtet, schreibt mir gerne. Ich versorge Euch gerne mit Details und allen Informationen, die ihr haben möchtet.

Ich freue mich über jede Anfrage.

Nordrhein-Westfalen, Umgebung Möhnesee, Soest, Warstein
Johannes

12.10.2020

Stadthaus vorhanden, Mitstreiter fehlen

Wir sind eine deutsch-russische Familie, die sich im Essener Norden neu angesiedelt hat. Ich (49) unterhalte eine Online-Sprachenschule, mein Mann (50) ist russischer Literaturwissenschaftler mit reichlich handwerklichem Geschick (allen voran Holzbearbeitung). Unsere bilingualen Töchter sind 10 und 12 und besuchen eine Gesamtschule in Essen.

Unser Haus hat insgesamt 5 Wohneinheiten:
Im Vorderhaus:
EG - bisher als Gastraum mit Küche genutzte ca. 75qm Wohnung.
1. OG - Wohnung von uns bewohnt.
DG - 4 Zimmer (jeweils mit Duschbad) und (noch einzubauende) Küche - bisher als Pensionszimmer genutzt, also gut WG-geeignet.
Im Anbau:
EG: 1-Zimmer-Wohnung (barrierefreier Zugang über den Hof möglich, darum würden wir die Wohnung gerne barrierefrei umbauen wollen)
1. OG: 1-Zimmer-Wohnung
Für städtische Verhältnisse großer (leicht verwilderter) Garten mit altem Baumbestand.
Die Lage ist sehr gut mit Öffentlichen zu erreichen.

Wir würden den bewohnbaren Raum gerne mit einer lebensfrohen Mischung aus Familien, älteren Personen und Studierenden teilen, gerne auch mit internationaler Geschichte.
Und so, dass man sich bei Bedarf gegenseitig hilft, aber sich auf Wunsch dennoch aus dem Weg gehen kann.
Wir suchen keine klassischen Mieter, für die wir dann die Hausmeister sind, sondern gleichgesinnte Mitbewohner, die Spaß am Werkeln an Haus und Garten haben. Gerne auch mit handwerklichen Fähigkeiten (insbesondere Installationsarbeiten), da das Haus einen gewissen Modernisierungsbedarf hat.

Bei Interesse (auch an weiteren Details) meldet euch bitte bei
Eliane

Nordrhein-Westfalen, Essen
Eliane Roth

12.10.2020

Natur und Kunst: Mitstreiter (28-68 Jahre) zur Gründung eines Wohnprojekts im Odenwald gesucht

Ich suche naturverbunden-kultivierte Menschen (gern auch mit jüngeren Kindern) zur Gründung eines kl. Wohnprojekts im vorderen Odenwald zwischen der Bergstraße und Erbach mit bis zu 10-12 Erwachsenen zzgl. Kindern. Es soll mittelfristig 2021/22 eine ökologisch-kulturelle Gemeinschaft aus Singles, Paaren und/oder Alleinerziehenden auf einem charmanten Bauernhof, einer alten Villa oder Gutshaus im Odenwald entstehen, die sich teilweise selbst versorgt und ökologisch autarkes Leben anstrebt.

"Gemeinsam das Leben leben, voneinander lernen und sich gegenseitig inspirieren." (Zitat Interessentin)

Du solltest herzlich, 28 bis 68 Jahre jung sowie sehr gesellig sein und mehrjährige Erfahrungen im Zusammenleben mit anderen Erwachsenen haben, die nicht deiner Familie entstammen. Die Mehrheit soll aber in der mittleren Altersspanne ca. 40 bis 55 Jahre liegen. Ich bin M/47, ohne Kinder; Zweck-WG war in ca. 15 Jahren Erfahrung gemeinschaftlichen Wohnens nie meins. Mir gefällt, wenn Du - wie ich - positiv denkst, unkonventionell, weltoffen, flexibel, achtsam, spirituell, kreativ und bodenständig bist.
#Hast Du 50.000 bis 100.000,-€ für den Kauf/Ausbau/Renovierung zur Verfügung?

#Denkst Du als Rechtsform mehrheitlich an eine Eigentümergemeinschaft, Mietshäuser-Syndikat oder Genossenschaft?

#Oder könntest Du "nur" engagierter Mieter sein?

Schreibe mir über Dich und Deine Motivation: Dann treffen wir uns demnächst in der Region, damit wir uns beschnuppern und ggf. gemeinsam auf die Suche nach einem geeigneten ländlichen Mietobjekt mit großem Grundstück im Odenwald begeben können; wobei Kauf, Mietkauf, Erbpacht oder langjährige Pacht mit Kaufoption mit anderen Interessenten für mich die favorisierte Option ist. Genauso besuche ich schon bestehende Initiativen im Odenwald, die bereits eine Immobilie erworben haben und Mitstreiter mit Kapital zum Ausbauen und Mitwohnen suchen. Wenn Du kein großes Kapital zum Kauf einbringen kannst, melde Dich trotzdem, denn - wenn es paßt - suche ich u.U. für meinen Wohnbereich auch 1-3 WG-Mieter.

Bei den Nutzungsmöglichkeiten der Immobilie spielt für mich eine wichtige Rolle, inwiefern dort Kunst & Kultur verwirklicht werden können; und wenn ja: Gibt es entsprechende Räumlichkeiten (Saal oder Scheune)? - Mir würde es sehr gefallen, wenn die Gemeinschaft Theater, Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, Kino auf dem Hof tatkräftig mitträgt und sich "mit einer Öffnung nach Außen in Form von Kräuterwanderungen, Gesprächs- und Singkreise, Feste im Jahreskreis, Angebote für Kinder.." (Zitat Interessentin) aktiv in Angebote für das lokale Dorfleben einbrächte.

Ich bin Akademiker/Künstler, sehr kinderfreundlich, handwerklich geschickt, mag Sauna und freue mich über dynamische Menschen im Projekt, die bei der Innen-/Außenrenovierung, im Garten, Gemüse-, Obstanbau oder Tierzucht/Pferde viele Kenntnisse haben und den Hut aufhaben können. Spiritualität und Workshops für die Gemeinschaft sind ein Plus. Was davon paßt auf Dich?

Schöne Grüße

Baden-Württemberg, Hessen, vorderer Odenwald von der Bergstraße bis Erbach
Mark

12.10.2020

Bauernhof mit vielfältigen Möglichkeiten für gemeinschaftliches (Zusammen-)Leben / soziale Projekte / Selbstversorger

Unser Wohnhaus mit ehemaligen Bauernhof möchten wir gerne in ein ein soziales Wohn-/Arbeitsprojekt überführen.
Wir denken hierbei z.B. an
- Leben und Arbeiten mit Behinderten
- Lebensräume für Senioren / Demenzkranke schaffen
oder an Menschen, die sich ein Leben mit viel Natur auf einem Bauernhof (als Selbstversorger oder auch Nebenerwerb) wünschen.
Hier ist vieles möglich und umsetzbar.

Ein Leben in Gemeinschaft und mit Tieren, umgeben von der wunderschönen Landschaft des Hunsrücks. Traumhafte Wanderwege, wie die Traumschleifen Saar-Hunsrück, unberührte Natur und herzliche Menschen machen diese Gegend lebenswert. Und dazu befindet sich in unmittelbarer Nähe ein wundervolles Erlebnisfeld der Sinne.

Wir möchten den Bauernhof in "gute Hände" weiter geben. Wir denken an Menschen, die sich selbstständig machen oder in gemeinschaftliches Wohnen investieren möchten. Da die Stallungen und die große Scheune massiv, Stein auf Stein, erbaut sind, kann man diese gut zu Wohnzwecken umbauen. Ein Nebengebäude - ebenfalls einstöckig und Stein auf Stein erbaut - kann ebenfalls in eine Wohnung umgebaut werden. Wer hat Interesse, für sein Ziel des (gemeinschaftlichen) Wohnens auf dem Lande oder seine Selbstständigkeit mit sozialem Fokus in ein gepflegtes Haus und einen Bauernhof zu investieren?

Wir freuen uns auf Ihre Antworten.


Rheinland-Pfalz, Hunsrück
Bender

12.10.2020

sozial-ökologisch orientierte und kulturell interessierte Haus- und Hofgemeinschaft für die dritte Lebensphase

Bald bin ich 62 Jahre und bereite mich langsam auf meine Rentenzeit vor, auf die ich mich sehr freue. Hier möchte ich mich nach Gleichgesinnten für ein Wohn-/ Haus- und Hofprojekt umschauen.

Ich bin kulturell interessiert und ökologisch orientiert. Meine Vorstellung geht in Richtung Umnutzung eines ehemaligen Bauernhauses oder Gaststätte mit Ställen und Scheunen, die zu Wohnraum umgebaut werden, so dass sich die Wohnungen über das gesamte Areal verteilen, aber auch Raum für gemeinsame Aktivitäten und ggf. kleine Veranstaltungen (Lesungen, Ausstellungen, Musik, Gesprächsrunden, Atelier / Werkstatt, etc.) sowie Wohnraum für Gäste (Familie, Freunde und Verwandte) und ggf. Pflegepersonal bieten.
Wichtig ist mir ein Garten, zum Entspannen und zur Selbstversorgung.

Für die dritte Lebensphase halte ich die Randlage einer Kleinstadt für ideal: das Grün vor der Tür (ich bin begeisterte Wanderin, Radlerin und Paddlerin) und gleichzeitig eine gute Infrastruktur, so dass eine gewisse Selbständigkeit, auch wenn man dereinst mit dem Rollator unterwegs sein sollte, gewährleistet ist.

Was die Zahl der Menschen angeht, denke ich an etwa zehn und auch eher an mehr oder weniger gleichaltrige, so dass – falls nötig – eine gemeinsame Pflegekraft engagiert werden kann.

Beim Standort habe ich mich auf Mittel- und Unterfranken fokussiert, da es für die dritte Lebensphase viel zu bieten hat: angenehme Landschaft und Menschen, viele kleine Städtchen und moderate Preise. Kunst und Kultur und eine gute Infrastruktur. Was die Gebäude angeht, ziehe ich den Bestandserhalt und eine Nutzungsänderung von ehemaligen Wirtschaftsgebäuden, die ökologischen Kriterien entspricht (energiesparend, Verwendung natürlicher Materialien, himmelsrichtungorientiert) Neubauten vor. Zum einen, weil ich Altbauten sehr mag und zum anderen, weil ich finde, dass insgesamt zu viel Fläche verbaut wird.

Bin auch offen für Projekte in anderen Regionen in Süd- und Mitteldeutschland, Elsass und Österreich

Über die Organisationsform habe ich mir zwar schon Gedanken gemacht, denke aber, dass es ganz auf die Leute und Gebäude ankommt, die zu finden sind.



Ausland, Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, ländliche Kleinstadt - Süd-/Mitteldeutschland, Elsass, Österreich
Ruth

12.10.2020

Mehrwertwohnen – Inklusiv und Generationsübergreifend

Die Initiatorengruppe sucht Mitstreiter zur Realisierung eines innovativen und zukunftsweisenden Wohnprojektes. Entstehen soll eine Mehrgenerationen-Wohnanlage mit 19 barrierefreien Eigentumswohnungen zur Selbstnutzung oder zur Vermietung - Teil davon ist eine Wohngemeinschaft für 8 junge Erwachsene mit Beeinträchtigung. Mit dem Bau soll im Herbst 2021 begonnen werden.
Angesprochen sind Familien und Paare, Senioren, Alleinstehende, Menschen mit und ohne Handicap– sie alle bilden die Hausgemeinschaft. Mit dem Ziel „Gemeinsam statt einsam“ werden Begegnungsräume von Jung und Alt unter einem Dach geschaffen und so das Miteinander gefördert. Innerhalb der Hausgemeinschaft ist Unterstützung und Hilfe selbstverständlich. Zum Wohnen mit Gemeinschaft gehören gegenseitiger Respekt, Toleranz und Offenheit .Alle beteiligen sich an der Organisation des Hauses. Die persönlichen Möglichkeiten, Fähigkeiten und Interessen werden dabei berücksichtigt. Alle Hausbewohner vereinbaren gemeinsam und gleichberechtigt die Regeln für das Zusammenleben. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Mehr Informationen finden Sie unter: www.mehrwertwohnen-slr.de

Baden-Württemberg, 68789 St. Leon-Rot / Rhein-Neckar-Kreis
Frau Birgit Engemann

12.10.2020

Mutti mit einem Kind such Mitstreiter. Projekt Mehrgenerationenhaus in der schönen Stadt Schwerin.

Hallo hier ist Claudi und ich bin 37. Mutti von einen 10 Jährigen Sohn. Wir leben schon lange alleine aber eigentlich habe ich schon immer gerne in einer Gemeinschaft gelebt. Seid längere Zeit Recherchiere ich schon nach Mehrgenerationenhäuser und bin total begeistert das es so viele Menschen gibt die genau so denken und fühlen wie ich. Ich bin leider noch alleine mit dem Projekt aber vielleicht gibt es hier Leute die sich ein Mehrgenerationenhaus in Schwerin vorstellen können oder sich mit daran beteiligen so ein Projekt zu starten.

Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin
Claudia Frenz

08.10.2020

Freundschaftlich gemeinsam wohnen

Wir sind eine Familie mit 2 Kindern (56, 47, 17, 12) und leben seit einem Jahr im südostlichen Schwarzwald. Unser beiden Kinder besuchen in Schwenningen die Waldorfschule und haben sich mittlerweile dort eingelebt. Wir sind bodenständige, authentische und bewußte Menschen und suchen auch im weiteren Umkreis Leute, mit denen wir Freundschaft schließen können. Wenn es sich ergibt, können wir uns gut vorstellen, gemeinschaftlich zu wohnen. Wichtig sind uns ein gesundes und genußvolles Leben, Draußensein in der Natur und ein rücksichtsvoller Umgang miteinander.

Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen
Susanne und Hubert

08.10.2020

Wohnprojekt im Großraum Stuttgart

Wohnprojekt im Großraum Stuttgart
Wie wollen wir wohnen?
Wir möchten gemeinsam wohnen, um uns gegenseitig zu unterstützen und ein Stück Leben zu teilen.
Dabei wollen wir uns als Menschen aus verschiedenen Generationen bereichern und in unserer Verschiedenheit ergänzen.
Das Projekt:
Wir sind im Moment eine Gruppe von 7 Parteien im Alter von 55+, die sich auf 10-15 Parteien erweitern möchten. Jede Partei soll eine separate, voll ausgestattete Wohnung haben. Das Herzstück des Hauses soll ein Gemeinschaftsraum sein, der dazu einlädt, Zeit miteinander zu verbringen. Er soll sowohl eine Küche, einen großen Esstisch als auch eine gemütliche Ecke haben und immer allen offen stehen.
Wir suchen:
- Menschen die Interesse haben mit uns zu wohnen.
- Einen Bauplatz oder eine Immobilie im Großraum Stuttgart, die sich (eventuell durch Umbau), teilweise zum Kauf oder Miete, für diesen
Zweck eignet. Bevorzugt in einem Stadtquartier in zentraler, ruhiger Lage. - Interessierte Kommunen, Bauträger und Investoren zur Unterstützung.
Wir bieten soziales Engagement, gerne durch unsere beruflichen Qualifikationen und unterstützen das soziale Zusammenleben im Stadtteil. Wir befinden uns zurzeit in der Planungsphase und freuen uns über Mitstreiter.
Weitere Infos über uns unter:
beate-faust@t-online.de

Baden-Württemberg, Großraum Stuttgart
Beate Faust

08.10.2020

Wohnen auf dem Land in WG, Hofprojekt, o.ä.

Ich suche eine Hofgemeinschaft, Land WG, Hausprojekt auf dem Land etc., die Strahlungsarm ist, d.h. kein Wlan/ DECT Telefone im Haus, oder wo es zumindestens möglich ist, das ich das so einrichte (z.B. das mein Zimmer weit weg genug ist vom Router oder eigene Wohnung innerhalb von größerem Hof, etc.). Ich suche aber dennoch ein Zimmer oder Wohnung mit Zentralheizung, also kein Bauwagen o.ä.
Ich bin 38, habe schon in verschiedenen Hausprojekten gewohnt, was ich beitragen kann zu einer Gemeinschaft/ WG: Ich baue total gerne Gemüse an und verkoche das dann auch für alle anderen Menschen im Umfeld, interessiere mich für gesunde Ernährung und Umweltmedizin, habe Erfahrung in selbstverwaltetem Wohnen/ den Strukturen, spiele gerne und kann Vorleseabende schmeissen  .
moosbeere@posteo.de

Ausland, Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Land
Moosbeere

08.10.2020

Mitstreiter für Mehrgenerationswohnprojekt gesucht

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und haben ein Grundstück von 13 ha in einem wunderschönen Wald in Mecklenburg-Vorpommern. Dort stehen 16 Häuser (teils bewohnt, teils im Dornröschenschlaf), ein Gemeinschaftsgarten im Aufbau, eine Scheune, ein Badeteich, ein Garagenkomplex, zwei unfertige Bauwagen, ein Treffpunkthaus, eine Werkstatt und vieles mehr. Unter dem Dach des Vereines bildet sich seit ca. 1 Jahr eine Gemeinschaft. Soviel Freizügigkeit wie möglich und so viel Gemeinschaft wie gewollt und nötig ist unsere Devise. Wir bauen nach finanziellen Möglichkeiten unsere Häuser aus. Bei Interesse ist Probewohnen in der Herberge Pflicht, dort sind Zimmer, Dusche, WC und eine Gemeinschaftsküche vorhanden. Gern könnt Ihr auch erst einmal Wochenendgäste sein, so lernen wir uns gegenseitig kennen und wenn’s passt kann man sein Zuhause hier finden. Wer mehr erfahren möchte bitte unsere Webseite (www.urlaub-miteinanders.de) ansehen. Ihr könnt uns jederzeit nach Anmeldung besuchen. Übernachtung (10€ pro Person und Nacht) kein Problem oder nach 20:00 Uhr unter der Nummer 03965 2576329 anrufen.
An den Wochenenden vom 30.10.-01.11. und vom 13.11. – 15.11.2020 wollen wir mit Interessierten Kennenlernwochenenden mit gemeinsamen Arbeitseinsätzen durchführen. Wir bieten freie Unterkunft mit Verpflegung, Lagerfeuer gute Gespäche ………..
Wir freuen uns auf Euch
Liebe Grüße
Martina und Olaf

Mecklenburg-Vorpommern, Land
Martina Heidebreck

06.10.2020

Wohnprojekt im Großraum Stuttgart

Wie wollen wir wohnen ?

Wir möchten gemeinsam wohnen, um uns gegenseitig zu unterstützen und ein Stück Leben zu teilen.
Dabei wollen wir uns als Menschen aus verschiedenen Generationen bereichern und in unserer Verschiedenheit ergänzen.

Das Projekt:

Wir sind im Moment eine Gruppe von 7 Parteien im Alter von 55 +, die sich auf 10-15 Parteien erweitern möchten. Jede Partei soll eine separate, voll ausgestattete Wohnung haben. Das Herzstück des Hauses soll ein Gemeinschaftsraum sein, der dazu einlädt, Zeit miteinander zu verbringen. Er soll sowohl eine Küche, einen großen Esstisch als auch eine gemütliche Ecke haben und immer allen offen stehen.

Wir suchen:

-Menschen die Interesse haben mit uns zu wohnen.
-Einen Bauplatz oder eine Immobilie im Großraum Stuttgart, die sich(eventuell durch Umbau), teilweise zum Kauf oder Miete, für diesen Zweck eignet. Bevorzugt in einem Stadtquartier in zentraler ruhiger Lage.
- Interessierte Kommunen, Bauträger und Investoren zur Unterstützung.

Wir bieten:

Soziales Engagement, gerne durch unsere beruflichen Qualifikationen und unterstützen das soziale Zusammenleben im Stadtteil.

Wir befinden uns zur Zeit in der Planungsphase und freuen uns über Mitstreiter.

Weitere Infos über uns unter:

beate-faus@t-online.de


Baden-Württemberg, Großraum Stuttgart
Beate Faust

05.10.2020

2 Mitbewohner/innen gesucht!

Für geplante 4er WG auf dem Land. Paare sind natürlich auch gern gesehen.
Es werden explizit nur Hundefreunde gesucht, denn hier leben bereits Hunde.

Eckdaten:
- Lage: Schleswig Holstein, ca 100 km über Hamburg, Nahe der Nordsee, bei Heide, auf dem Land
- Zeitpunkt: Ab Dezember/Januar
- Kosten: 300 Einzelperson/ 350 Paar
- Stellplatz im Freien vorhanden, für nicht mobile Personen befinden sich Bushaltestellen direkt vor Ort


Was ihr bekommt:
- Eigenes Zimmer ca 13 qm (wer mehr eigenen Platz benötigt, hat die Möglichkeit, sich noch einen Bauwagen oder Gartenhaus aufzustellen)
- 1 kleines und 1 großes gemeinsames Wohnzimmer
- 2 Küchen
- 1 kleines gemeinsames Esszimmer
- 3 kleine Duschbäder
- WLAN
- Waschmaschine und Trockner

Für draußen ab Frühjahr/Sommer zum gemeinsamen Aufbau:
- Grill und Feuerstelle
- Hühnerhaltung
- Pool
- Whirlpool
- Pavillon/überdachte Terrasse
- Spielfeld für Federball, Volleyball oder ähnliches
- Möglichkeit im Rahmen Obst und Gemüse anzubauen


Wer wird gesucht:
Menschen zwischen 25 und 45 Jahren mit
Lust auf Gemeinschaft. Es soll keine Zweck WG sein, dennoch bekommt natürlich jeder seinen Freiraum.


Nachteile:
- direkt an der Bundesstraße gelegen, Straßenlärm sollte euch also nicht stören
- Am Wochenende ist hier Hundeschule und ab und zu mal bellen zu hören, aber nicht durchgehend
- es ist ein altes Haus, also bitte keinen Palast erwarten

Schleswig-Holstein, Land
Birte

05.10.2020

Wohnungen zu vergeben für Schnellentschlossene mit Kind und Kegel

Unser gemeinschaftliches, genossenschaftliches Wohnprojekt mit 41 verschieden großen, geförderten und nicht geförderten Wohneinheiten wird im Herbst 2021, wahrscheinlich ab 1.September, bezugsfertig sein. Wir sind von 2 bis 84 Jahre alt und suchen im Moment aber nochmal gezielt nach jüngeren Familien mit Kindern, auch Alleinstehende, um unsere schon vorhandenen Familien weiter zu verstärken. Alle Details, auch die ganz aktuellen, erfahren Sie auf unserer website: froh2wo.de
Oder Ihr habt Zeit und Lust, zu unserem nächsten Interessenten Treffen zu kommen, wo wir ebenfalls rund um unser Projekt informieren und alle Eure Fragen ausführlich persönlich beantworten. Wir freuen uns darauf, Euch kennenzulernen und bitte auch Eure Anmeldung.
Zeit und Ort der Veranstaltung: 16.Oktober / 18.00
Tennis Club / Kanalstraße 44 / 67098 Bad Dürkheim

Wir haben aber auch eine Warteliste eingeführt, weil es nach wie vor viele ältere Bewerber*Innen gibt, die, auch wenn wir aktuell keine Wohnungen an sie vergeben können, weiterhin sehr interessiert an unserem Projekt sind und sich genau darüber informieren möchten. Deshalb laden wir Diese ebenfalls zu solch einem Info Treffen ein: am 28.Oktober um 18.00 im Tennis Club siehe oben gleiche Adresse.

Rheinland-Pfalz, Bad Dürkheim
Beate Mundt

05.10.2020

"Grüneinander" - gemeinsam solidarisch wohnen mit dem Mietshäusersyndikat

Trotz teilweise erschwerter Corona-Bedingungen gehts bei uns mit Kennenlerntreffs weiter!

Wir suchen engagierte Menschen aller Altersstufen, die gern gemeinsam in einem ökologisch-sozialen Mietwohnprojekt wohnen wollen.
Dafür entsteht gerade eine Arbeitsgruppe, für die wir noch Verstärkung suchen:
Menschen, die zu uns passen, und die bereit sind, sich mit dem Mietshäusersyndikat vertraut zu machen, um mit uns den Weg über Gebäudesuche bis hin zum gemeinsamen Wohnen zu gehen.

So wollen wir wohnen:
Wir wollen im ländlichen Großraum Hannover ein Wohnprojekt mit GÜNSTIGEM Mietwohnraum schaffen. Dafür suchen wir ein Bestandsgebäude, das nach Um- oder Anbau genügend Platz für eine Gruppe von 15-20 Menschen bietet.
Der persönliche abgeschlossene Wohnraum mit eigenem Bad und (Tee-) Küche soll möglichst klein gehalten werden (ca. 40 qm pro Person), zugunsten von großzügigen Gemeinschaftsflächen.
Wir wünschen uns ein grünes Umfeld und gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel bzw. kreativen und phantasievollen Umgang da, wo die Anbindung fehlt.
Gemeinsam wollen wir einen nachhaltigen Lebensstil pflegen und das Projekt eigenverantwortlich verwalten.
Die Realisierung sehen wir in max. 2- 3 Jahren. Eigenkapital ist nicht nötig, aber es braucht Engagement und persönlichen Einsatz für dieses besondere Wohnmodell.
Unser Wohnkonzept und weitere Infos findet ihr unter www.grueneinander.de
Wir freuen uns über Anfragen und Kontakte!

Niedersachsen, Ländliches Umfeld in der Region Hannover
Gudrun Grajetzki

05.10.2020

Frauen WG Neugründung in Hamburg Eimsbüttel

Hallo Ihr da irgendwo,

welche kreativen, weltoffenen, das Leben genießenden Frauen, können sich vorstellen, mit mir,
Mareike (41 Jahre), transsexuelle Künstlerin, in Hamburg,
eine Frauen-WG NEU zu gründen? Bevorzugte Stadtteile wären Eimsbüttel, oder Sternschanze.

Ich selber bin Nichtraucherin, Absolventin der Kunstakademie München, stamme auch ursprünglich aus München und Oberbayern,
und suche
1 - 2 zukünftige Mitbewohnerinnen, mit denen es Freude macht gemeinsam zu leben, eine neue WG zu starten, und die außerdem Interesse daran haben, mich bei meiner Transition zu begleiten, Hormonschwankungen inklusive.

Nachdem ich während der letzten Jahre eher mit älteren Menschen zusammen gelebt habe, blicke ich nun Richtung jüngeren, oder gleichaltrigen Mitbewohnerinnen.

Kurz: Ich möchte gerne eine
Altbau, Nichtraucher, und Frauen WG
in Eimsbüttel oder der Schanze gründen.

Freue mich über Nachrichten,
von Euch!

Liebe Grüße
Mareike


Mareike von Hoerner
Mobil: 0175 247 9471
Mail: Mareike.v.h@gmx.de

Hamburg, Hamburg - Eimsbüttel
Mareike von Hoerner

05.10.2020

Wohnprojekt/Haus/Wohnung, gern im Außenbereich, gesucht

Mein Freund (42) und ich (35), beide bodenständig, wollen gern raus aus der Stadt und suchen ein neues zu Hause.
Wir suchen ein Wohnprojekt/Haus/Wohnung, gern im Außenbereich auf dem Land. Als Region können wir uns gut die Eifel (Vulkaneifel, Venn, etc...) vorstellen. Ich habe vor einigen Jahren schon auf einem landwirtschaftlichen Betrieb im Außenbereich in Norddeutschland gelebt. Somit kennen wir das Leben auf dem Land und haben die Ruhe und die Natur sehr zu schätzen gelernt.
Wir suchen ein Wohnprojekt (z.B. abgelegener Vierkanthof oder ähnliches) mit großem Garten zur überwiegenden Selbstversorgung (Obstbäume, Gemüse und Heilkräuter), mit Anschluss zu offenen Menschen/ Gleichgesinnten.
Mein Freund ist Baumpfleger und handwerklich begabt. Ich bin kreativ, packe gern mit an und arbeite in einem Ingenieurbüro.
Wir wollen gern gegen Ende des Jahres/ Anfang nächsten Jahres umziehen und sind schon fleißig auf der Suche nach etwas Geeignetem. Wir können uns verschiedene Wohnkonzepte gut vorstellen (Selbstversorgerhof, Mehrgenerationenprojekt, Unterstützung bei fehlender Hofnachfolge auf einem Resthof etc.).
Als Optionen können wir uns sowohl Miete, Mietkauf, oder anteiligen Kauf vorstellen.
Wir würden uns freuen, wenn wir bald von euch hören.

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Eifel, NRW, RLP
Elodie

05.10.2020

Sponsor/en und Mitbewohner (Mitbegründer) für meine Vision gesucht

Die Vision, die ich schon seit vielen Jahren in mir trage :
Ein großes Haus (Gutshaus; Hof oder ähnliches) naturnah gelegen, in dem ca. 5 Personen (Singel oder Paare) mit spiritueller Ausrichtung zusammen leben. Jeder hat seinen eigenen privaten Bereich. Küche, Speisezimmer, Wirtschaftsraum und eine Art gemeinsames Wohnzimmer, werden gemeinschaftlich genutzt.
Im Haus oder evtl. in einem Nebengebäude gibt es einen großen Raum für Seminare oder Workshops (Töpfern, Trommelbau oder Ähnliches). Auch für Abendkurse wie Yoga, Tai Chi, Meditation, gemeinsames freies musizieren usw. soll dieser Raum genutzt werden. Der Seminarraum kann von den Bewohnern genutzt, aber auch an andere Dozenten vermietet werden.
Hilfreich wäre auch ein weiterer Raum für eine Praxis (Geistheilung, aber auch Heilpraktiker oder ähnliches) die eventuell gemeinsam im Wechsel genutzt werden kann.
Ein großer Garten soll dabei sein, der gemeinsam gepflegt und gestaltet wird, so wie jeder kann, der aber auch zum entspannen und abschalten einlädt, ebenso zum feiern, lachen, fröhlich sein. Gemeinsam am Lagerfeuer sitzen, sich austauschen, singen, musizieren, oder Rituale durchführen. Ich könnte mir auch einen Gemüse – und Kräutergarten vorstellen aus dem wir uns teilweise selbst versorgen.

Es soll eine freie, offene, lebendige Gemeinschaft sein in der wir miteinander und füreinander arbeiten und gemeinsam für die Heilung von Mutter Erde und ihrer Bewohner. Sehr wichtig ist mir der achtsame und respektvolle Umgang mit allem was ist.
Das ganze Projekt soll eine Oase der Begegnung, der Orientierung und des spirituellen Wachstums sein, für die Bewohner und auch für Gäste, Klienten und Seminarteilnehmer. Zurzeit suchen mehr Menschen denn je nach Halt und neuer Ausrichtung, nach dem wahren Sinn des Lebens und auch nach mehr Gemeinsamkeit. Mit meiner Vision will ich den geschützten Raum dafür bieten.

Zu mir:
Mein Name ist Ingrid bin 63 Jahre alt und sehr vielseitig veranlagt, auch handwerklich begabt und mit einem grünen Daumen gesegnet. Derzeit lebe ich noch in Bayern (Unterallgäu), aber mein Herz zieht es in die Nordeifel. Diese Gegend habe ich als Schülerin einer Wildnisschule kennen und schätzen gelernt.

2004 begann ich meine schamanische Ausbildung und seit 2015 biete ich meine „Arbeit“ in einer eigenen Praxis für schamanische Arbeit an, das will ich auf jeden Fall so weiterführen.
Die schamanische Lebensweise und Anschauungen haben mein Leben grundlegend verändert und ich bin sehr dankbar dass ich auf diesen Weg geführt wurde, anders kann ich mir mein Leben nicht mehr vorstellen.

Meine finanziellen Möglichkeiten sind sehr begrenzt, aber ich habe die verwegene Idee dass sich meine Vision trotzdem erfüllt. Ich habe den Mut davon zu träumen dass auch in unserer sehr materiell orientierten Zeit, eine Vision die der Schöpfung dient, nicht am Geld scheitern muss.

Nordrhein-Westfalen, Nordeifel
Ingrid

05.10.2020

Wohnprojekt in Marburg sucht Familien

Das generationsübergreifende Wohnprojekt in Planung "SwinG - Selbstbestimmt wohnen in Gemeinschaft" sucht weitere Alleinerziehende /Familien, die in Marburg gemeinschaftlich wohnen möchten. Für 4Zi WHG, 95qm Parterre und/oder 3Zi WHG 1. Stock, 78 qm. Fertigstellung Ende 2021/Anf.2022. Infos unter www.swing-marburg.de Interessierte möchten wir gerne kennenlernen und freuen uns über eine Kontaktaufnahme unter info@swing-marburg.de.

Hessen, Marburg
Alexandra

05.10.2020

Paar mit Katze sucht naturnahe Bleibe

Wir, das sind Maria und Gyuri, sind ein Paar Anfang 30 und suchen aktuell ein neues Zuhause im Ostteil Berlins, da sich dort auch unsere Arbeitsplätze befinden.
Wir sind Kunsttherapie-Studentin und Grafiker, gern mit den Rädern und Kameras unterwegs, lieben künstlerisches Schaffen mit verschiedenen Materialien und würden auch gern - aber das ist kein Muss - Urban Gardening lernen.
Unser Kater Valentin ist ein Freigänger, deshalb wünschen wir uns ein Zuhause mit ein wenig (oder vielleicht auch etwas mehr) Grün in ruhigerer Lage, wobei er die Stadt schon gewohnt ist.
Wir würden uns über eine Gemeinschaft freuen, in der es separate Wohnungen gibt, sind aber auch für andere Wohnformen offen.

Wir freuen uns auf Meldungen und ein eventuelles Kennenlernen!

Berlin, Berlin Ost
Maria

05.10.2020

Wohnprojekt GWiS in Stade sucht weitere Mitbewohnerinnen und Mitbewohner

In unserem Wohnprojekt in Stade sind noch 3-Zimmer-Wohnungen (ca. 73 qm) im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss sowie eine 2-Zimmer-Wohnung (ca. 67 qm) im 1. Oberschoss frei. Alle Wohnungen sind barrierefrei, mit Aufzug und mit Balkon bzw. Terrasse. Die Kaltmiete beträgt 10,00 €/qm zuzüglich Kosten für den Gemeinschaftsbereich. Das Haus ist bezugsfertig im Februar 2021.

Wir wollen im Haus nachbarschaftliches Miteinander pflegen, legen aber großen Wert darauf, dass unser Bedürfnis nach Rückzug sowie selbstbestimmtem und eigenständigem Leben respektiert und geachtet wird. Ziel ist eine Hausgemeinschaft, in der man getrost älter werden und trotz eigener Wohnung nicht allein sein muss.

Unser Grundstück liegt sehr zentral: die Innenstadt von Stade, Bushaltestellen, der Bahnhof sowie Lebensmittelgeschäft und Bäckerei mit Café, außerdem Ärzte und ein Vital- und Kurzentrum sind in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Der in unmittelbarer Nähe gelegene Horstsee lädt zu Spaziergängen, aber auch zum Verweilen ein.

Haben Sie Interesse? Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.


Niedersachsen, Zentrale Lage in Stade bei Hamburg
Ulrike Rohlfs

02.10.2020

2 Mitbewohner/innen gesucht!

Für geplante 4er WG ab Dezember/Januar.
Natürlich sind auch Paare gern gesehen.
Es werden explizit nur Hundefreunde gesucht, denn hier leben bereits welche

Schleswig-Holstein, Land
Birte

01.10.2020

Weniger ist Meer

In HH arbeiten und trotzdem näher an der Ostsee leben? Ich suche bodenständige Menschen, die über gemeinschaftliches Leben nachdenken. Vielleicht gelingt es, eine nachhaltige Idee zu entwickeln, um etwas Eigenständiges auf die Beine zu stellen oder sich einem bestehendem Projekt anzuschließen. Naturverbundene, segelbegeisterte Mitfünfzigerin freut sich auf den Kontakt.

Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein
Karo

01.10.2020

Grosse Wohnung in Wohnprojekt auf dem Land / Anzeige vom 28.9. m.d. gleichen Titel bitte löschen

Kleines Wohnprojekt ( im Aufbau) auf dem Land zwischen Nienburg und Bremen sucht noch weitere Mitstreiter/innen.
Ab Januar 2021 wird eine sehr grosse Erdgeschosswohnung ( 190 qm) frei. Sie ist Anfang 2019 aufwändig saniert worden. ( 7 Euro/ qm). Sie hat 5 grosse Zimmer, eine sehr grosse Wohnküche, eine grosse Wohndiele mit neuem Kaminofen, 2 Bäder ( 1 neu), 1 Gästetoilette ( neu) und einen Garderobenraum.
Von der Wohndiele aus gelangt man in den grossen Privatgarten mit Terrasse und einem kleinen Pavillon . Die Waschküche benutzen alle Mieter des Haupthauses. Jede/ r hat einen Parkplatz.
In der Miete inbegriffen ist ebenfalls die Nutzung aller Gemeinschaftsflächen,wie Weiden und Wiesen, Gemeinschaftsgarten, kl. Wald, sowie die Gemeinschaftsräume wie kl. Kneipe, Veranstaltungsdiele mit Gemeinschaftsküche, Werkstatt, etc. ( teilweise noch nicht fertiggestellt)
Auf unserer Website, ent-spurt.net , kann man einen ersten Eindruck bekommen.
Die Wohnung eignet sich wunderbar für eine grosse Familie,WG oder auch Wohnen und Arbeiten.
Sie hat eine Betriebserlaubnis vom hiesigen Landesjugendamt.

Alles Weitere gerne im persönlichen Gespräch.

Niedersachsen, auf dem Land
Jela Theis

01.10.2020

Gut's Haus Wohnprojekt im sozial ökologischen Quartier Ellener Hof Bremen

„Der Mensch für sich allein vermag gar wenig und ist ein verlassener Robinson: nur in der Gemeinschaft mit den andern ist und vermag er viel.“ (A. Schopenhauer)
Interessiert? Begeistert für ein Leben in einem Wohnprojekt? www.guts-haus.de
Informationsveranstaltung am Sonntag, den 26.10.2020, 11:00 h, Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.
Das Treffen findet statt unter Einhaltung der Corona Hygiene Vorschriften AHA (Maske also bitte nicht vergessen ;-) ).
Unbedingt anmelden über den Kontaktbutton auf der Webseite! Danke!

Bremen, Bremen, Ellener Hof, Osterholz
Helmuth Lohse

29.09.2020

Wir suchen Interessenten für unser Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Neuffen

Wie wollen wir wohnen?
Wir möchten gemeinsam wohnen, um uns gegenseitig zu unterstützen und ein Stück Leben zu teilen.
Dabei wollen wir uns als Menschen aus verschiedenen Generationen bereichern und in unserer Verschiedenheit ergänzen.

Das Projekt:
Wir sind im Moment eine Gruppe von 5 Parteien im Alter von 8 – 74 Jahre, die sich auf 8-10 Parteien erweitern möchte. Jede Partei wird eine separate, voll ausgestattete Wohnung haben. Das Herzstück des Hauses soll ein Gemeinschaftsraum sein, der dazu einlädt, Zeit miteinander zu verbringen. Er soll sowohl eine Küche, einen großen Esstisch als auch eine gemütliche Ecke haben und immer allen offen stehen.

Wir suchen:
- Menschen die Lust haben mit uns zu wohnen
- einen Bauplatz oder eine Immobilie in Neuffen, die sich (eventuell durch Umbau) für diesen Zweck eignet.

Wir befinden uns zur Zeit in der Planungsphase und freuen uns über Mitstreiter.

Weitere Infos über uns unter: www.DasDorf-Neuffen.de

Baden-Württemberg, Neuffen
Dietmar Wagner

28.09.2020

Raus auf's Land

Wir sind ein Ehepaar (beide 60), kulturell interessiert und möchten gerne ein gemeinschaftlich orientiertes Leben mit anderen Menschen führen. Wir denken dabei an ein gemischtes Wohnprojekt in Oberbayern mit Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen (Familien, Paare, Singles...).

Unsere Idee ist momentan eine Baugemeinschaft, wir sind aber auch für andere Organisationsformen offen. Auch bezüglich der Entscheidung, ob es um Neubau oder Sanierung einer Bestandsimmobilie geht, sind wir nicht festgelegt. Es sollte eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eine gut erreichbare Infrastruktur geben.

Wichtig sind uns auf jeden Fall gemeinsame ökologische Interessen, sowohl was die Bauweise betrifft (energiesparend, Verwendung natürlicher Materialien) als auch das tägliche Zusammenleben (z.B. Car-Sharing). Es sollte jeder seinen abgeschlossenen Wohnbereich haben, und wir wünschen uns auch Gemeinschaftsräume, gemeinschaftlichen Garten, (Kreativ-)Werkstatt oder auch ein gemeinsames Projekt wie z.B. ein Cafe oder ähnliches.

Wichtig ist uns eine Phase zum ausreichenden Kennenlernen und Vertiefen der gemeinsamen Pläne. Wir richten uns daher auf einen Einzug nicht vor Ende 2023 ein.

Bayern, Oberbayern
Anne Marie & Michael

28.09.2020

renoviere/ saniere gegen mietfreies Wohnen

Ich Julian(27), gelernter Schreiner, biete meine Arbeitskraft für mietfreies Wohnen im Gegenzug.
Ich bin ein Allroundhandwerker mit folgenden Fähigkeiten: Fenster und Türen einbauen, Wände verputzen, tapezieren und streichen, Böden verlegen, fliesen, Gehwege und Plätze pflastern etc.

Vorstellen könnte ich mir Verschiedenes. Zum Beispiel:
Für das Herrichten einer heruntergekommenen Wohnung einige Monate mietfrei wohnen.
Oder aber für das Zurverfügungstellen meiner Fähigkeiten auf einem Resthof, Gemeinschaftsprojekt Landhaus, oder ähnliches unentgeltlich ein Zimmer zu beziehen.
Auch für andere Vorschläge bin ich offen.

Kurz noch zu mir :
Ich Julian (27) bin ein Tier- und Menschenfreund, habe nach der Schule eine Schreinerausbildung begonnen und anschließend in verschiedenen Gewerken gearbeitet (z.B. Schreiner,Ladenbau, Maler, Stuckateur). Dieses Jahr habe ich auf dem zweiten Bildungsweg das Abitur per Abendgymnasium absolviert. Ich möchte Studieren allerdings erst zum im Wintersemester 2021. Bis Ende des Jahres arbeite ich noch als Straßenbauer in einem Tiefbauunternehmen und habe so ab Januar 2021 Zeit mich mit Herzblut an einem alternativen Wohnprojekt/Wohnkonzept zu beteiligen.

Ich freue mich auf Zuschriften :)

Nordrhein-Westfalen
Julian

28.09.2020

Gemeinschaft und gegenseitige Unterstützung erwünscht. Gmuetliches vertrautes Gewusel gesucht.

Hallo liebe umweltbewusste sanfte Seelen, wir haben eine Wohnung un ein Zimmer in einer Wohnung frei, die neue freundliche idealistische Bewohner suchen. Bisher besteht nur der Wunsch nach Gemeinschaft, ist aber nicht explizit laut geaeuszert worden. Die Wohnung ist 86 m`2 gro- und hat 4 Zimmer. Alle Hausbewohner koennen einen groszen Garten Mitnutzenutzung. Dieser soll nach den Grundsaetzen der Peramkultur gestatlet werden. Es besteht Interesse an gemeinsamem Kochen und Einkaufen... Bisher wohnen hier zwei Veganerinnen und eine Omnivorin. Im Nachbarhaus wohnt eine sehr liebe alternative Familie. Singtreffen bestehen und werden regelmaezig wahrgenommen. Es wohnen Kinder hier also wuerden wir gerne mehr Kinder hier sehen. Es w[rde sich anbieten auch instrumental zusammen zu musizieren, bisher vorhanden 2 Gitarrenspieler,1 Geigenschuelerin und eine Bratschenschuelerin

Nordrhein-Westfalen, Grevenbroich
Silke Poser-Semnet

28.09.2020

Vorpommern sucht neue Menschen

Wir, Stefan und Nicolina, beide Anfang 30, sind in diesem Jahr aus unserem Leben in der Metrolpolregion Stuttgart ausgestiegen und nunmehr in unserer zweiten Heimat sesshaft geworden, für den Moment.
Neben einer Vielzahl an tollen, bereits bestehenden Projekten, zu welchen wir auch umgehend unsere Fühler ausgestreckt haben und erste Kontakte knüpfen konnten, suchen wir noch Mitstreiterinnen und Mitstreiter für unser eigene, kleines Projekt.
Wir würden gerne einen Hof begründen, mit ausreichend Platz für Pflanzen- und Tierflächen, zur größtmöglichen Selbstversorgung mit den saisonalen Früchten der Region oder den exotischen Köstlichkeiten des Gewächshauses.
Mittelpunkt sollte hier eine "Komfortinsel" sein, also ein Haus, Scheune, alte Gewerbeimmobilie, die mit vereinten Kräften, zu einem komfortablen Nest für den Herbst und Winter gemacht wird, respektive als Rückzugsort und erster Treffpunkt in einer geräumigen Gemeinschaftsküche.
Das Leben sollte sich jedoch hauptsächlich draußen abspielen, die "Komfortinsel" würden wir gerne von Jurten und Bauwägen umrahmt sehen, als unterschiedlichste Stationen, Literaturjurte, Musikwagen, Malecke, was dem Menschen eben in den Sinn kommt.
Eine Vielzahl an Möglichkeiten erachten wir als sehr gewollt und willkommen und fänden es toll, sich mit Menschen austauschen zu können, die einen ähnlichen Lebensstil nicht nur zu schätzen wissen, sondern auch die nötige Leidenschaft dafür mitbringen.
Hunde, Katzen und andere Haustiere sind selbstverständlich nicht nur erwünscht, sondern zwingend Teil des Ganzen.
Sollten sich Menschen in diesen Worten wiederfiinden und eine solche Art von Leben in einer wirklich beendruckend schönen Region leben wollen, freuen wir uns auf jede ernstgemeinte Anfrage.

Mecklenburg-Vorpommern, Wohnprojekt Jurte, Bauwagen, kleines Haus - Vorpommern
Stefan

28.09.2020

Gemeinsamer Hauskauf mir Dir, Euch + Kindern

Wir, zwei beide! ziemlich Beste Freunde (w/54 und m/43) , offenherzig, naturverbunden und tolerant suchen gleichgesinnte Menschen mit dem Wunsch oder der Idee eines gemeinsamen großes Hauses mit Garten. Ein Gutshof kann es auch sein oder eine Beteiligung an einem Neu- oder Umbau wäre auch denkbar.
Das Objekt sollte im Idealfall einen Garten haben mit der Möglichkeit zur teilweise Selbstversorgung und 2 separate Wohnungen. Eine Dachgeschoßwohnung mit viel Fensterfläche sollte mit dabei sein und eine weitere mit Balkon oder Terrasse. Beide Wohnungen sollten jeweils ca. 2- 3 Zimmer (50-60m³) haben + Kelleranteil oder Garage + Abstellfläche.
Gute ÖPNV-Anbindung wäre schön, so dass man nicht zwingend auf das Auto angewiesen ist.
Im Umkreis von Friedrichshafen bis 30 km wäre schön (Tettnang, Langenargen, etc.)
Beteiligung von uns am Gesamtkapital bzw. Objekt ca. 330.000.- EUR
Wenn sich gemeinschaftliche Aktionen wie Kochen, Gartenarbeit, etc. ergeben wären wir mit dabei.
Wir freuen uns über Zuschriften, möglichst mit Telefonnummer.
Eure Anja + Ruben

Bayern, Umgebung Friedrichshafen bis ca. 30 km
Anja + Ruben

28.09.2020

Hallo ,ich weiblich suche Teilnahme an einem Land WG Projeckt

Hallo ,ich würde gerne in Schleswig Holstein ,einer Land WG beitreten.aus 10 jähriger Erfahrung alternativ zu leben und 6 jähriger Erfahrung in einer 8 er WG zu wohnen.ist es mir alleine zu langweilig.ich Züchte Zwerg Hühner.bin seid fast 10 Jahren Geflügel Zucht Vereins Mitglied .Gärter ,Bau Gemüse an ,Koche, Backe ,mache selbst ein,Bastle ,Dekorierte,ich bin es gewohnt an Gesellschaft teil zu nehmen .das auch gerne für lange nicht nur auf Zeit.MFG.Janin

Schleswig-Holstein, Deutschland
Janin Loyal

28.09.2020

Wir möchten mit dir drei genossenschaftliche Wohnhäuser in Buckow bauen

Im neuen grünen und autofreien Stadtquartier Buckower Felder planen wir den Bau dreier Wohngebäude in Holzbauweise und haben dafür bereits eine neue Genossenschaft gegründet.

Das Projekt wird professionell geplant und basiert auf Mitgestaltung und Selbstverwaltung. Es bietet die einmalige Gelegenheit, mit Freunden und Familie zusammenzuziehen und eine neue Nachbarschaft mitzugestalten.

Das Wohnungsangebot reicht von Ein-Zimmer Apartments, über Familien- und Clusterwohnungen bis hin zu Atelierwohnungen zum Wohnen und Arbeiten. Kernthemen des Vorhabens sind Gemeinschaft, ökologische Bauweise und sichere Wohnverhältnisse zur Kostenmiete.

Momentan laufen die Reservierungsrunden für Wohnungen in unserem Bauvorhaben – von 70 geplanten Wohnungen sind noch 23 Wohnungen zu vergeben. Informiere Dich jetzt über das Projekt und reserviere Deine Wohnung unter www.urbancoopberlin.de/projekte/buckower-felder

Berlin, Berlin-Neukölln, Ortsteil Buckow
Robert Ostmann

28.09.2020

2-3 Menschen für freie Haushälfte auf dem Land (Westerwald) gesucht

1 Std. mit dem Auto bis nach Köln...
lebe ich (63 w) nach vielen Jahren Kölner Südstadt inzwischen fest hier im noch nicht touristisch aufgebrezelten Westerwald in einem kleinen Dorf mit Weiher ohne Durchgangsstraße (max. 50 Einwohner).

Mit dabei sind derzeit 3 Katzen, 1 Hahn mit seinen 10 Hennen, 1 Hund und 2 Schafe… Garten, Weide, Scheunen... Platz ist vorhanden (Gesamtfläche 6750qm).

Ein Doppelhaus war nicht geplant; ich habe nach Weidefläche und Scheunen am Haus gesucht, was sich nur in Kombination mit größeren Objekten finden ließ.

Keine Erwartungen habe ich an ein Selbstversorger-Dasein (obwohl nichts dagegen spricht sich im Garten auszutoben... durch die frei laufenden Hühner hatte ich dieses Jahr erstmalig keine Schnecken... und selbstverständlich freue ich mich über alles Essbare, was sich im Garten findet... so die Hühner nicht schneller waren...) oder Mehrgenerationen-Glück... sympathisch sollten wir uns sein sowie kompatibel was Kommunikation und Lebensstil betrifft.

Das Alter spielt hier auf dem Land eine Rolle nicht zuletzt, weil man aufs Auto angewiesen ist; zudem fallen immer mal wieder Arbeiten an, die Kraft und eine gute Kondition erfordern.

Am liebsten wäre es mir die 2 Zimmer (16qm + 18qm) fest an wiederkehrende Wochenend- oder Homeoffice-Städter zu vermieten unter Mitbenutzung von Wohn- und Esszimmer (ca. 35qm), Küche, Arbeitszimmer und 2 Bädern.
Das Haus besteht aus 2 Haushälften mit separaten Eingängen... der Rest (Garten etc.) ist jedoch nicht zu trennen.

Ein Auto ist wie benannt Voraussetzung hier auf dem Land; die Garage dazu ließe sich einrichten.

Im Winter ist das Haus durch mich versorgt... ein Vorteil, wie Menschen wissen, die sich hier einen Zweitwohnsitz als Eigentum zugelegt haben.

Ich suche Leute, die diese Haushälfte pfleglich behandeln und einem vielleicht einfachen Leben mit Improvisationstalent zu begegnen wissen.

Ich selbst liebe das Alleinsein, habe jedoch nichts gegen gute Gespräche bei einem Glas Wein einzuwenden, wobei nichts zur erzwungenen Regel werden sollte.
Ein Probewohnen wäre Voraussetzung.

Nicht vorstellen kann ich mir, dass Freigänger-Katzen mitgebracht werden; meiner Erfahrung nach führt dies zu Revierkämpfen und Stress mit möglicher Unsauberkeit als Folge.

So ich euer Interesse wecken konnte, freue ich mich auf Zuschriften, die ebenso, wie ich es versucht habe, von euren Wünschen, euren Vorstellungen, eurem Leben erzählen.

Was bei meinem Text fehlt, ist das, was so furchtbar schwer zu vermitteln ist...
Wenn es hier draußen gelingt den Termindruck der Städter abzulegen und sich einzulassen auf das, was der Tag bringt, ändert sich die Wahrnehmung... es sind die kleinen Dinge, die faszinieren, innehalten lassen... Entspannung bringen... und glücklich machen.

Rheinland-Pfalz, Land
Ulrike Abendroth

22.09.2020

Mitstreiter in der neuen kleinen Stadt

Hallo,
Wir sind eine junge Familie (Julian 35, Hana 32, Senge (3)), die von Hamburg nach Görlitz zieht. Wir würden gerne mit anderen netten und offenen Familien mit Kindern ein wenig unserer Zeit teilen.
Wir werden wohl eine Wohnung in der Stadt mieten, aber es wäre schön, einen Garten (oder was immer möglich ist) zusammen zu teilen, damit Kinder zusammen spielen können und wir einige Mahlzeiten teilen und zusammen Ausflüge machen können usw.

Kurz über uns: Julian ist Wissenschaftler auf dem Gebiet der klassischen Philologie, der buddhistischen Studien, der Meditationsforschung und schreibt hier und da einen journalistischen Artikel. Bald wird er ein neues Projekt an einer deutschen Universität starten, arbeitet aber meistens aus der Ferne. Hana, ehemals Grafikdesignerin, befindet sich seit einigen Jahren im Mutterschaftsurlaub und versucht nun, sich ein wenig neu zu erfinden - sie liebt Kräuter, backt gerne Brot und ist sehr begeistert davon, etwas über Permakultur und alles andere zu lernen, was originell ist und nachhaltig. Außerdem würde sie gerne ihr eigenes Gemüse anbauen. Sengi ist ein kluger kleiner Junge und spricht drei Sprachen, seine Muttersprache ist Slowakisch, daher kommt Hana (sie lernt gerade Deutsch). Julian wurde in Hamburg geboren und ist Deutscher. Der Kleine wuchs in den ersten Jahren in Spanien auf, wo wir zusammen lebten, aber hauptsächlich Englisch sprachen.

Wenn Ihr in einem Haus wohnt, in dem eine leere Wohnung zu vermieten ist, und uns kennenlernen möchten, lasst es uns wissen.
Wir haben bereits viele schöne Wohnungen mit schöner Architektur gefunden, aber wir möchten nicht nur eine schöne Wohnung, sondern auch eine liebe Gemeinschaft.

Freundliche Grüße,
Julian, Hana und Senge

Sachsen, Görlitz
Julian

22.09.2020

Alternatives Wohnprojekt mit 4 abgeschlossenen Wohnungen für Menschen zw. 58 und 70 Jahren in Hermannsburg

Wir haben ein kleines Wohnprojekt gegründet und würden uns über eine lebendige Nachbarschaft freuen.
Es ist nur noch eine Wohnung frei, sie befindet sich im Dachgeschoss (1. Etage) mit einer Wohnfläche von 58 m².
Die gemütliche, helle Wohnung kann ab 01.11.2020 bezogen werden (2 Zimmer, Küche mit Einbauküche einschl. Geschirrspüler, Bad, WC, die Loggia/Balkon hat eine Größe von über 8 m².
Die Kaltmiete beträgt 430,- € (zuzügl. 140,- € NK).
Ein aktueller Energieausweis ist vorhanden.
Das Warmwasser wird über eine Solaranlage erzeugt, der Strom z.T. von einer Photovoltaik-Anlage.
Unser Haus liegt in einem ruhigen Siedlungsgebiet (Tempo-30-Zone) von Hermannsburg in der Südheide, 500 m vom Wald, Lutterbach und Örtze entfernt. Gute Einkaufsmöglichkeiten, Rathaus, Ärzte und Apotheke, Cafés… sind ca. 1,4 km entfernt.
Seid ihr zwischen 58 und 70 Jahre jung, weltoffen, ökologisch und kulturell interessiert, gerne Nichtraucher*innen, dann schreibt uns eine Nachricht oder meldet euch unter Tel.-Nr. 05052 1822.

Niedersachsen, 29320 Hermannsburg, Kreis Celle
Günter Binder

21.09.2020

Wir suchen einen neuen Lebensort für uns! Co-Housing / Mehrgenerationenprojekt / Hofprojekt / Hausprojekt

Ich (45) Hebamme und meine beiden Kindern (10, 12) suchen einen neuen Lebensort für uns.

Wir suchen ein Mehrgenerationenprojekt / Cohousing Projekt in einer Stadt oder stadtnähe. Gerne mit Anbindung oder Nähe zu Wasser (See, Fluss etc.).

Wir sind undogmatisch und folgen keiner speziellen spirituellen Richtung. Ich habe aber in mir und im Leben schon viel erlebt und Tiefe erfahren. Dabei habe ich auch in verschiedenen gemeinschaftlichen Wohnformen gelebt und möchte es nun sehr gerne wieder. Zusammen zu leben, lachen, spielen, kochen, gärtnern, tanzen, weinen, sich helfen, neues erfinden, für einander da sein ..... das sind Erfahrungen, die tief nähren und wichtig sind. Es wäre aber schön, wenn wir unseren eigenen, kleinen Wohnbereich haben, damit man sich auch einmal als Familie zurückziehen und finden kann.

Wir sind zwar räumlich sehr flexibel und könnten fast überall in Deutschland. Ich denke vor allem muss es menschlich passen. Und klar braucht es für die Kinder auch eine gute fortschrittliche Schule (z.B. Gesamtschule mit Lernen in Projekten / Lernbüro), Montessorischule etc.) in der Nähe und für mich auch Arbeitsmöglichkeiten. Zu ländlich sollte es daher nicht sein.

Ich (45) bin Hebamme, liebe es zu gärtnern und zu kochen und bin gemeinschaftserfahren. Habe selber schon viele große und kleine Projekte aufgebaut und teils auch geleitet. Dabei kann ich groß denken und doch jedes Detail sehen und im Blick haben, aber auch Loslassen und Seinlassen und in mir und um mich herum in den persönlichen Begegnungen Freude erfahren. Nicht immer ist es dran Großes zu gestalten. Nun geht es für mich wieder mehr nach innen und mehr hin zum SEIN. Wobei ich kreatives Gestalten und Neues in die Welt bringen nach wie vor als eine meiner Qualitäten erleben. Mehr gerne im persönlichem Gespräch und Austausch.

Meine beiden Jungs (10 und 12) lieben fantasievolles Spielen, Legolandschaften bauen und Wald und Wiese und sind auch derzeit sehr technikbegeistert. Tiere lieben sie sehr, eigene Haustiere haben wir leider derzeit nicht. Würden uns aber über mehr Tierbegegnungen freuen.

Das Leben war bisher bunt und vielfältig und mit vielen Ereignissen, an denen wir weiter wachsen und uns entwickeln duften. Nun steht beruflich und menschlich wieder eine Veränderung an und ein örtlicher Neustart, denn manchmal geht etwas einfach zu Ende. Die beiden älteren Kinder sind nun bald aus dem Haus und wir möchten noch einmal neu starten.

Nun freuen wir uns sehr darauf, was kommen mag!!!

Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen, Phoenix is rising - Neuer Lebensort gesucht! - Welches Projekt wünscht sich noch Mitbewohner?
Katja Richter

21.09.2020

Liebevolle Gemeinschaft gesucht

Liebe Freunde der Natur :)
mein Name ist Sarah, 28 Jahre alt und noch stets auf der Suche nach einem Ort der liebevollen Begegnung in Natur und Verbundenheit. Ich bin studierte Psychologin derzeit in Weiterbildung zur Psychotherapeutin. Trotzdem stecke ich am liebsten die Hände in die Erde, liebe die Gartenarbeit, das Wandern und Singen und finde kreativen Ausdruck in Kunst und Musik. Ich wünsche mir ein Zusammenleben mit Gleichgesinnten im Grünen, die sich und der Umwelt respektvoll und achtsam begegenen. Ein Selbstversorger Hof wäre fantastisch!
Schreibt mir gerne, falls ihr Euch angesprochen fühlt. Ich freue mich über jede Nachricht.
Herzlichste Grüße
Sarah

Bayern
Sarah Berwanger

21.09.2020

Wanted! ländlich ruhige Wohnung / Bauernhof-WG / gemeinsames Mietprojekt

Hallo, ich (w 65) suche eine helle, ruhige Wohnung um Schwäbisch Hall oder Heilbronn herum. Gerne in einer Alters- oder Bauernhof-WG oder wer möchte mit mir ein Häuschen mieten? Ich mag Natur, Ruhe, schönes Klönen und liebe Naturheilkunde. Wer weiß etwas oder wer mietet mit mir? Mein Budget ist klein. Über positive Nachrichten von netten gleichgesinnten Menschen freue ich mich.

Baden-Württemberg, Schwäbisch Hall, Heilbronn
Marei

21.09.2020

Trägst Du auch schon lange den Wunsch nach Gemeinschaft in Dir? Wir sind ein kleiner Verein und möchten wachsen.

Unsere Vision
An einem schönen Platz, nahe der Natur, leben ca. 30-50 Menschen in einer Mehrgenerationen-Gemeinschaft. Es sind dort alle Altersklassen und Berufsgruppen vertreten. Umgeben von Gemüsegärten, Spielplatz reihen sich Häuser, Tiny-Häuser, Werkstätten, Versammlungsstätten aneinander und laden ein zum gemeinsamen Arbeiten, Begegnen und Feiern.
Die Gebäude fügen sich harmonisch in die Natur ein.
Wir leben energiesparend und ressourcenschonend und planen eine möglichst hohe Selbstversorgung durch Obst und Gemüseanbau.

Wir freuen uns wenn du an der Verwirklichung unserer Vision mitwirken, oder uns unterstützen willst.

Bayern, Wir suchen ein passendes Objekt im südlichen Bayern - und - freuen uns über Mitstreiter
Friederike Kress

21.09.2020

Mitbewohner und Mitbewohnerinnerinnen für's gemeinschaftliche Wohnen

Wir leben in unserem Genossenschaftshaus Oberelsungen zusammen und entwicklen uns zur Gemeinschaft. Wir sind aktuell 2 junge Frauen, 2 junge Männer, ein großer Walnussbaum, Obstbäume und was sich auf dem Grundstück noch herumtreibt. Das Haus am Bahnhof steht auf einem 1,5 ha großen Grundstück, ein Teil davon ist Obstwiese, ein Teil kann landwirtschaftlich genutzt werden und ist auf ökologischen Landbau umgestellt. Eine Werkstatt ist in einem Extragebäude untergebracht. Auf dem Gelände stehen zwei Bauwagen und ein Windrad. Wir suchen Menschen, die auch an Garten und solidarischer Landwirtschaft Interesse haben. In unserem Haus sind aktuell eine Wohnung und 2-3 Zimmer frei geworden, für die wir Menschen suchen , die gemeinschaftlich leben wollen. Wir sind Mitglieder der Genossenschaft“Kassel im Wandel“, die sich sehr für die solidarischer Landwirtschaft interessiert und zwei Biobauern aus der Umgebung können und wollen uns unterstützen. Aber auch Menschen, die kein Interesse an Landbau haben, können sich gerne melden. Noch ein kleiner Hinweis: Eine Straße führt an unserem Haus vorbei, wer die geräuschlose Idylle sucht, ist bei uns nicht ganz richtig. Weitere Informationen: info@kassel-im-wandel.de

Hessen, Oberelsungen (Zierenberg)
Eva-Maria Gent

21.09.2020

KUNST UND ZUSAMMENLEBEN - klein anfangen und dann entwickeln

welcher künstler, welche künstlerin (meine erstadressaten sind künstler)
macht mit mir eine atelier-wohngemeinschaft,
erst mal egal wo, als nucleus, keimzelle einer neuen grösseren community?

ich bin radio-/ tv-künstler (performance/concept) mit malerei-anteilen
und musik (theater und literatur).
ich suche eine person (gerne ab 60), die lust hat, sich mit kunst zu beschäftigen
und dabei mit mir leute “einsammelt”,
die auch zusammenleben wollen und sich kulturell und sozial kreativ
und mit herzlichem anspruch dabei betätigen wollen.

ich komplettiere auch gerne evtl. freiraum, d.h., wenn ihr aktuell platz habt
und sucht jdm., bitte auch melden. egal wo.

habe lange in gruppen gelebt und gearbeitet und möchte jetzt
nach solo- und partner-jahren wieder kooperation und zusammenwohnen/-leben.
stukinho@gmail.com

Nordrhein-Westfalen, Ganz Deutschland
frank stukenbrock

18.09.2020

Natur und Kunst: Mitstreiter (28-68 Jahre) zur Gründung eines Wohnprojekts gesucht

Ich suche naturverbunden-kultivierte Menschen (gern auch mit jüngeren Kindern) zur Gründung eines kleinen Wohnprojekts im vorderen Odenwald zwischen der Bergstraße und Erbach mit bis zu 10-12 Erwachsenen zzgl. Kindern. Es soll mittelfristig 2021/22 eine ökologisch-kulturelle Gemeinschaft aus Singles, Paaren und/oder Alleinerziehenden auf einem charmanten Bauernhof, einer alten Villa oder Gutshaus im Odenwald entstehen, die sich teilweise selbst versorgt und ökologisch autarkes Leben anstrebt.

"Gemeinsam das Leben leben, voneinander lernen und sich gegenseitig inspirieren." (Zitat Interessentin)

Du solltest 28 bis 68 Jahre jung sowie sehr gesellig sein und mehrjährige Erfahrungen im Zusammenleben mit anderen Erwachsenen haben, die nicht deiner Familie entstammen. Die Mehrheit soll aber in der mittleren Altersspanne ca. 40 bis 55 Jahre liegen. Ich bin M/47, ohne Kinder; Zweck-WG war in ca. 15 Jahren Erfahrung gemeinschaftlichen Wohnens nie meins. Mir gefällt, wenn Du - wie ich - positiv denkst, unkonventionell, weltoffen, flexibel, achtsam, spirituell, kreativ und bodenständig bist.
#Hast Du mind. 100.000,-€ für den Ausbau/Renovierung zur Verfügung? Denkst Du als Rechtsform mehrheitlich an eine Eigentümergemeinschaft, Mietshäuser-Syndikat oder Genossenschaft? Oder könntest Du "nur" engagierter Mieter sein?

Schreibe mir über Dich und Deine Motivation: Dann treffen wir uns demnächst in Darmstadt, Heidelberg bzw. Erbach, damit wir uns beschnuppern und ggf. gemeinsam auf die Suche nach einem geeigneten ländlichen Mietobjekt mit großem Grundstück im Odenwald begeben können; wobei Kauf, Mietkauf, Erbpacht oder langjährige Pacht mit Kaufoption mit anderen Interessenten für mich die favorisierte Option ist. Genauso besuche ich schon bestehende Initiativen im Odenwald, die bereits eine Immobilie erworben haben und Mistreiter mit Kapital zum Ausbauen und Mitwohnen suchen. Wenn Du kein Kapital zum Kauf einbringen kannst, melde Dich trotzdem, denn - wenn es paßt - suche ich u.U. für meinen Wohnbereich auch 1-3 WG-Mieter.

Bei den Nutzungsmöglichkeiten der Immobilie spielt für mich eine wichtige Rolle, inwiefern dort Kunst & Kultur verwirklicht werden können; und wenn ja: Gibt es entsprechende Räumlichkeiten (Saal oder Scheune)? - Mir würde es sehr gefallen, wenn die Gemeinschaft Theater, Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, Kino auf dem Hof tatkräftig mitträgt und sich "mit einer Öffnung nach Außen in Form von Kräuterwanderungen, Gesprächs- und Singkreise, Feste im Jahreskreis, Angebote für Kinder.." (Zitat Interessentin) aktiv in Angebote für das lokale Dorfleben einbrächte.

Ich bin Akademiker/Künstler, sehr kinderfreundlich, handwerklich geschickt, mag Sauna und freue mich über dynamische Menschen im Projekt, die bei der Innen-/Außenrenovierung, im Garten, Gemüse-, Obstanbau oder Tierzucht/Pferde viele Kenntnisse hat und den Hut aufhaben kann. Spiritualität und Workshops für die Gemeinschaft sind ein Plus. Was davon paßt auf Dich?

Schöne Grüße,
Mark

Hessen, vorderer Odenwald von der Bergstraße bis Erbach
Mark

17.09.2020

Gemeinschaftliches Miet-Wohnprojekt in Kirchheim unter Teck mit 8 Wohneinheiten und Gemeinschaftsflächen, Bezug ca. Mitte 2023

Wir, momentan 7 Personen, m/w, einzeln und Paare, zwischen 55 und 67 Jahren, sind momentan dabei, mit einer örtlichen Wohnbaugesellschaft in einem neu entstehenden Stadtquartier unser Mietshaus zu planen. Baubeginn wird Mitte 2021 sein, einziehen können wir voraussichtlich Mitte 2023. Es entsteht in unserer schönen Stadt gerade ein ganz neues Quartier, in dem von vorneherein viel Wert auf eine gute Nachbarschaft gelegt wird, es wird dort sowohl Wohnraum als auch gewerbliche Einheiten wie z.B. ein inklusives Café, nachhaltige Läden etc. geben.
In unserem 3-stöckigen Mietshaus hat jede/r seine eigene Wohnung (es gibt insgesamt 7), zusätzlich gibt es einen Gemeinschaftsraum im EG mit Küche (wird von der Wohnbaugesellschaft, die Vermieter sein wird, eingebaut) und Terrasse. Im DG befindet sich eine weitere Gemeinschaftsterrasse. Die Wohnungen sind alters-/behindertengerecht, Aufzug ist ebenfalls vorhanden, wer möchte, kann auch einen TG-Platz hinzumieten. Der Außenbereich wird von künftigen QuartiersbewohnerInnen gemeinsam geplant, dort wird es zusätzliche Begegnungsstätten geben. 5 Gehminuten entfernt befindet sich der Bahnhof mit S-Bahn-Anschluss. Den Zuschlag haben wir bekommen, weil unsere Hausgemeinschaft für die Quartiers- und auch Stadtbewohner*innen gerne Angebote für gemeinsame Zusammenkünfte in ihrem Haus unterbreiten möchte, z.B. Musik-/Spieleabende, Vorlesungen, Bücher- oder Kleidertauschtage, was auch immer... Wir können uns gegenseitig in allen Lebenslagen Hilfe leisten, wenn nötig, wer möchte, kann gemeinsam kochen und essen. Wir werden diverse Haushaltsgeräte zusammen benutzen (Staubsauger, 4 Waschmaschinen, sonstige Gerätschaften).
Wir werden das Haus als Ganzes als GbR mieten und können selbst entscheiden, wer in das Haus mit einzieht, ohne dass der Vermieter mitentscheidet.
Da momentan eine 3-Zi-Wohnung mit 65 qm noch frei ist (es könnte noch eine weitere mit ähnlicher Größe, die jedoch wahrscheinlich 2 Zimmer haben wird, frei werden, weil sich eine Person noch nicht ganz entschieden hat), suchen wir schon jetzt nach weiteren Interessierten, die in dieser Phase noch einiges mitentscheiden können. Der qm-Preis pro Wohneinheit ist 13,22 €, hier sind die Gemeinschaftsräume schon inklusive.
Wer also Interesse hat, als Einzelperson oder als Paar (m/w/d), meldet sich einfach.

Baden-Württemberg, Kirchheim unter Teck, Steingauquartier
Cornelia

17.09.2020

Belebt mit uns einen alten Drei Seitenhof in Buchholz/Vierkirchen (Sachsen)

Gründet mit uns eine Hofgemeinschaft


Im schönen Örtchen Buchholz/Vierkirchen in Sachsen liegt unser alter 3 Seitenhof malerisch gegenüber einem kleinen Badeteich.
Von Buchholz aus kommt man mit dem Bus in ca. 1h nach Görlitz. Löbtau ist ca. 20km entfernt. Weißenberg liegt 2km entfernt, hier gibt es Einkaufsmöglichkeiten. Zur Grundschule fährt ein Bus. Eine freie Mittelschule gibt es in Weißenberg.
Schöne Ausflugsziele gibt es auch in der Nähe, z.B. die Königshainer Berge mit den Steinbruch Seen.

Gemeinsam mit euch möchten wir den Ort neu beleben. Es bieten sich viele Möglichkeiten: u.a. ökologischer Gartenbau, artgerechte Tierhaltung, einige Nebengebäude, die z.B. für Veranstaltungen genutzt werden können, sind auch vorhanden.

Im Wohnhaus stehen 6 Wohnungen in verschiedenen Größen zur Verfügung. Es gibt noch einiges an Renovierungsarbeiten zu tun. Diese sollten von dir selbst übernommen werden. In entsprechendem Maße entfallen die Mietkosten.
Wir würden eine Miete von ca. 5-8€/m² Wohnfläche veranschlagen. Darin enthalten ist die Nutzung des gesamten Hofes, samt Grünflächen.
Die genauen Mietkosten würden wir dann mit dir individuell vereinbaren, je nach Renovierungsaufwand und wie Du das Gelände mitnutzen möchtest.
Es bietet sich auch die Möglichkeit, dass Du Deinen eigenen Bauwagen oder ähnliche Behausungen bei uns aufstellst.

Der Hof verfügt über einige Nebengebäude, darunter ein großer Tanzsaal. Hier könnten Workshops und andere Veranstaltungen angeboten werden.
Zum Hof gehören auch 2,5h Ackerland, eine Streuobstwiese mit Kleintierstallungen und Freilauf.
Einen Brunnen gibt es auch, so bietet der Hof die Möglichkeit eines fast autarken Lebens.

Wir Rainer (52), Simone (38) und Alina (7) sind bereits hier. Nun möchten wir gemeinsam mit euch den Hof weiter gestalten und beleben.
Unsere Ideen:
Rainer möchte mit den eigenen Pferden Wanderritte anbieten. Pferde kommen erst noch ;-)
Daneben hat er viele Ideen für die Verschönerung des Hofes, ist begeisterter Tüftler und baut gerne eigenes Gemüse an.
Simone würde es gefallen, ein paar Tipis aufzustellen und Gäste auf dem Hof zu haben. Und sie mit eigener Ziegenmilch, selbstgebackenem Brot und Yoga Einheiten zu verwöhnen ;-)
Alina wünscht sich ein eigenes Haustier und andere Kinder zum Spielen. Schön auch, dass es in Buchholz schon einige gibt :-)
Wir alle drei mögen Tiere sehr gerne, sind natürlich und lieben einen einfachen Lebensstil.
Wir sind keine Vegetarier, essen aber wenig Fleisch. Ökologisch und nachhaltig zu handeln ist für uns ein Ideal, welchem wir dadurch versuchen zu entsprechen, wenig zu konsumieren, gebraucht zu kaufen und zu reparieren, anstatt weg zu werfen.

So, wenn euch gefällt was ihr lest, dann nehmt doch gleich Kontakt mit uns auf.
Und lernt uns und den Hof gerne bei einer Tasse Kaffee kennen.
Beste Grüße und bis bald, aus Buchholz.

Simone: 004915730665458

Sachsen, Buchholz/Vierkirchen, ca. 20km von Görlitz
Simone Schwarz

17.09.2020

Wir suchen einen Bauernhof mit Anschluß

Hi zusammen ,
ich Ina 39 und Don 29 suchen Anschluß an einen Bauernhof. Wir suchen in ganz Deutschland. Ich bin Schreinerin, Fachkraft im Gastgewerbe und Tagesmutter. Don hat jahrelang als Mechaniker gearbeitet. Ich kann gut kochen und backen. Wir arbeiten gerne am Hof mit Tieren und helfe auch gerne mit im Garten, was so halt anfällt. Wir können normal Miete bezahlen und die Arbeiten am Hof erledigen. Gerne auch ein großer Hof mit vielen Menschen. Wo vielleicht auch ein Dach ausgebaut werden muss. Hoffe wir konnten euer Interesse wecken und ihr meldet euch bei mir.
Grüße
Don und Ina

Baden-Württemberg, Deutschland
Ina

17.09.2020

Gemeinsames Wohnen mit Jung und Alt

Lebensbejahende, neugierige 72-jährige Naturfrau, vielseitig interessiert, wünscht sich ein neues Zuhause. Gern in einer WG mit jungen und alten liebenswerten und humorvollen Menschen auf dem Lande oder am Rande einer Stadt mit Garten. Gern auch mit Tieren. Man ist nie zu alt, um seine Träume zu erfüllen und sich auf Veränderungen einzulassen. Über eine positive Nachricht würde ich mich freuen.

Niedersachsen, auf dem Land oder am Rande einer Stadt
Ingeborg

16.09.2020

Naturbezogene Lebensgemeinschaft/Projekt gesucht

Wir, Katja (49) und Hündin Stella (9) suchen eine nette Gemeinschaft in der wir leben, uns wohlfühlen und einen tieferen Sinn des Lebens finden können.

Seit einer ganzen Zeit wird mein Wunsch nach gleichgesinnten Menschen immer größer, mit denen ich meine Ideen verwirklichen und mich darüber freuen und austauschen kann. Gerne würde ich meinen Lebensunterhalt auch in der Gemeinschaft verdienen, es ist aber keine Vorraussetzung.

Momentan befinde ich mich nochmal in einer Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin und kämpfe mich durch die letzten Monate, oft mit der Frage, ob es die richtige Entscheidung war, weil der Job mir später nicht so viel Spielraum lässt, wie ich es mir vorgestellt habe.
Darum bin ich schon jetzt auf der Suche, nach mehr Kreativität, Spritualität Freiräumen.

Gerne würde ich mein erlerntes Wissen auf den Gebieten der Naturheilkunde ( Gesundheitsberater) mit in das Projekt einfließen lassen, durch angebotene Meditation kleine Ruheinseln schaffen, mit meiner Kreativität auf verschiedenen Gebieten und meiner Leidenschaft zum Kochen und Backen die Gemeinschaft bereichern.

Ich lege sehr viel Wert auf einen achtsamen und wertschätzenden Umgang und bin für viele verschiedene Projekte offen und zu begeistern.

Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Saarland, Schleswig-Holstein, Allgäu, See-/Meeresnähe
Katja

16.09.2020

Tiny - / Modul- / Blockhaus oder Sanierung

Hallo, ich bin 57 Jahre alt und suche Menschen mit Interesse am minimalistischen Wohnen. Ein neuer Wohnort allein ist nicht meine Vorstellung. Ich möchte mit den Menschen darüber hinaus etwas zu tun haben. Z. B. Renaturierung? Soziales Projekt?
Ich habe keinen speziellen Ort im Sinn, noch keine Immobilie gefunden. Ich glaube, zuerst müssen sich die passenden Leute zusammen finden und dann kann man gemeinsam suchen. Ich bevorzuge eine gemischte Altersstruktur. Das Altersheim kommt später.
Grüße

Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Im Norden, ländlich und eine Stadt muss erreichbar sein.
Heike Flemming

15.09.2020

Suche ein Wohnprojekt in Bremen

Bin 68 Jahre alt, Witwe, habe zwei erwachsene Kinder. Ich habe Wohnprojekt-Erfahrung, was leider aus wirtschaftlichen Gründen nicht zustande kam. Ich bin sehr vielseitig interessiert, liebe Kunst, Kultur und Natur. Ich habe einen Partner in Bremen, wir leben aber in getrennten Wohnungen. Gerne möchte ich mich in einer lockeren undogmatischen Gemeinschaft einfinden und mich beteiligen. Gerne genossenschaftlich oder auch in einem bestehenden oder absehbaren Baugemeinschaftsprojekt. Meine Wohnungsgröße sollte mindestens 55 qm betragen. Ein Gartenanteil oder eine große Terrasse oder ein großer Balkon wären mir persönlich sehr wichtig.

Bremen
Mona

14.09.2020

Ein nettes Plätzchen für ein Tiny Haus gesucht

Ich halte schon seit längerem Ausschau nach einer netten, unkomplizierten Gemeinschaft in der ich und meine Hündin hineinpassen, gerne mit vielen Tieren, Garten und schöner Natur, und dennoch nicht zu weit von Hamburg entfernt. Momentan wohne ich in Neu Wulmstorf und mag die Gegend sehr gerne. Ich kann mir ein Leben auf einem Resthof o.ä. vorstellen, in dem ich meinen eigenen, abgetrennten Bereich hätte. Mein Wunsch geht aber immer mehr in Richtung Tiny Haus ( ca. 30 m2), so dass ich dafür einen geeigneten Platz suche. Nachhaltigkeit und Downsizing ist für mich ein Thema, ich ernähre mich fleischlos, bin aber nicht dogmatisch und würde z.B. auf mein Auto nicht verzichten wollen.
Ich freue mich über jede Nachricht!

Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Ländlich in Stadtnähe
Carola

14.09.2020

Z.WO eG - Gemeinschaftliches Wohnprojekt in Mainz mit 36 Wohneinheiten und vielen Gemeinschaftsflächen

Wir als Z.WO-Genossenschaft bauen im neuen Heiligkreuzviertel in Mainz ein Haus mit 36 Wohneinheiten. Das sind Ein-Zimmer-Appartements, Mehr-Zimmer-Wohnungen und zwei Cluster, davon eines inklusiv. Jede unserer Wohnungen ist barrierefrei erreichbar (Aufzug in jeden Stock) und einige sind förderfähig. So schaffen wir Wohnraum für jede Lebensphase und jedes Lebensalter, als Single und als Paar, mit und ohne Kindern. Für unsere Gäste werden drei Gästeappartements zur Verfügung stehen. Außerdem planen wir großzügige Flächen und Räume zur gemeinsamen Nutzung, wie z.B. einen Dachgarten mit Gemeinschaftswohnzimmer, eine Werkstatt, einen Waschsalon, ein Cuvée, offen für das ganze Quartier, einen Toberaum für die Kinder und einen begrünten Innenhof. Die Wohnungen sind erreichbar über Laubengänge, die auch Raum für Begegnungen bieten.
Das Quartier ist gut durch öffentliche Verkehrsmittel angebunden. Zusätzlich wollen wir Autostellplätze reduzieren, indem wir auf einen Pool aus Car-Sharing, Mieträdern und Lastenrädern zurückgreifen.
Um möglichst viel zusammen planen zu können, organisieren wir uns in Arbeitskreisen und besprechen uns in regelmäßigen Workshops und auf digitalen Plattformen auf der Grundlage der Soziokratie 3.0.
Der Baubeginn ist Anfang 2021 und im dritten Quartal 2022 wollen wir einziehen.
Interessierst du dich für uns und möchtest du mehr über uns erfahren?

Weitere Infos findest du unter
www.z-wo.de
oder bei einer unserer Infoveranstaltungen, die wir auf unserer Internetseite ankündigen, oder für die du dich unter wohnen@z-wo.de vormerken lassen kannst.

Rheinland-Pfalz, Heiligkreuzviertel, 55130 Mainz
AK Öffentlichkeitsarbeit

14.09.2020

Familien WG in Neugründung

Wir, Philipp (32) und Franziska (39), würden gern eine „Familien-WG“ gründen. Statt von einer Kleinfamilie träumen wir von einer gemeinschaftlichen, familiären Wohnatmosphäre. Gemeinsame Betreuungsstrukturen sollen einerseits den Erwachsenen mehr individuelle Freiheiten ermöglichen und andererseits den Kindern erwachsene Bezugspersonen schenken, die nicht nur die eigenen Eltern sind. Wir versprechen uns davon auch eine bessere Balance zwischen den verschiedenen wichtigen Aspekten unseres Lebens.

Ab Februar werden wir zu dritt sein, schon jetzt suchen wir andere aufgeschlossene Menschen für ein solches Modell. Wir stellen uns vor, mit einer anderen Familie in einer gemeinsamen Wohnung oder einem gemeinsamen Haus in München – Stadt oder Umland – zu wohnen und uns verbindlich die Betreuung der Kinder zu teilen. Auch getrennte Wohnungen innerhalb desselben Hauses oder in näherer Umgebung zueinander wären für uns denkbar.

Die geteilte Kinderbetreuung könnte zum Beispiel so aussehen, dass jede*r von uns Erwachsenen einen fixen Abholtag hat, an dem sie/er die Kinder von der Kita abholt und mit ihnen die Zeit bis zum frühen Abend auf dem Spielplatz oder im gemeinsamen Zuhause verbringt. Oder dass wir abwechselnd einen Abend in der Woche das Babyfon hüten, wenn die anderen mal unterwegs sind.

Für die Organisation der Betreuung wäre es sicher am einfachsten, wenn die Kinder in ähnlichem Alter sind. Ansonsten sind wir in Bezug auf die Familienkonstellation flexibel, ob ihr alleinerziehend oder zu zweit, homo, hetero oder trans seid. Wichtig wäre uns nur die Bereitschaft aller Beteiligten, verbindlich Verantwortung in der gemeinsamen Kinderbetreuung zu übernehmen.

Und jetzt zu uns: Franziska ist in der Klimabewegung aktiv und arbeitet bei einer Umweltorganisation, Philipp ist Kulturjournalist. Wir sind neugierige und begeisterungsfähige Menschen, die gern neue Wörter erfinden und am liebsten die Wochenenden mit Büchern und Filmen verbringen. Franziska geht gern in die Berge, Philipp ist eher sportmuffelig veranlagt. Feminismus, Fairness und Ehrlichkeit finden wir beide gut.

Aktuell sind wir sowohl auf der Suche nach einer Partner-Familie als auch nach einer passenden Wohnstätte. Wir würden uns für den Kennenlernprozess gern viel Zeit nehmen, denn das Modell soll ja langfristig funktionieren. Wenn ihr Lust habt, uns kennenzulernen, eure eigenen Ideen gemeinsam mit uns weiterzuentwickeln, dann meldet euch!

Bayern, München, Stadt oder Umland
Franziska

14.09.2020

ländlich gelegener Bauernhof - Bauernhofgemeinschaft - Wohnprojekt für Ältere gesucht

ehemaliger Möbelschreiner sucht in Deutschland einen Bauernhof, eine Bauernhofgemeinschaft, auf dem auch ältere Menschen wohnen mit der Möglichkeit, nach eigenem Vermögen noch Hand anlegen zu können.

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen, ländlich
franz

14.09.2020

Familien (auch Alleinerziehend) mit Kind(ern) gesucht, WBS A erforderlich

– Erstbezug Ende 2021 –

3-Zimmer-Wohnung, Südbalkon, 1.OG in Mehrgenerationen-Wohnprojekt
Kaltmiete: 533 €
Nebenkosten: 164 €
Gesamtmiete: 697 €

Miete für Garage/Stellplatz: 30 €
Umlage für Gemeinschaftsräume: 25 €
Genossenschafts­anteile: 49.200,00

Wohnen
• in modernen, barrierefreien Wohnungen mit hellen Räumen
• nachhaltig in einem Holzhaus (KfW 40+) mit Gründach und Photovoltaikanlage
• mit großem Gemeinschaftsraum inkl. Gäste­appartement und ebenerdigem Fahrradraum

Leben
• familienfreundlich mit zwei Spielplätzen
• inklusiv mit ganz unterschiedlichen Menschen
• naturnah mit eigenen Gärten und ­Gemeinschaftsgarten
• mit vertrauten Nachbarn in einem sozialen Netzwerk
• mit offenen Räumen für Stadtteilinitiativen und sharing communities

Das Wohnprojekt ist von der EnergieAgentur.NRW in das Projekt „100 Klimaschutzsiedlungen NRW“ aufgenommen worden.

Mehr Infos unter www.trialog-hilden.de

Nordrhein-Westfalen, Hilden, an der Stadtgrenze zu Düsseldorf
Sylvia Belz

11.09.2020

Cottbus-Gemeinschaftliches und studentisch geprägtes Gausprojekt (Alter der Bewohner*innen zw. 20-35)

Wir suchen Mitbewohner*innen, die Bock auf gemeinschaftliches wohnen haben. Wir sind auch ein Verein, der Veranstaltungen im Kiez macht und momentan zusätzlich dafür kämpft dem Eigentümer das Haus abzukaufen und das Projekt zu retten. Motivierte Menschen sind gefragt. Meldet euch gerne! Infos über uns gibt es bei wg gesucht unter Cottbus (Überschrift "gemeinschaftliches Leben in der Karlstraße") und unter #k29 bleibt und k29.home.blog

Brandenburg, Cottbus
Lotte

09.09.2020

Junge Familie sucht weitere Familie für lockere und unverbindliche Nachbarschaft auf dem Land

Meine Mann und ich haben den Wunsch einen Hof mit relativ viel Grundstück zu erwerben und dort gemeinsam mit einer oder zwei weiteren Familien oder Paar zu leben. Dort soll unser Sohn (1,5Jahre) am liebsten in einer ländlichen Region unweit einer großen Stadt aufwachsen. Wir sind sehr gesellschaftssuchende Menschen die einfach gern sympathische Leute um sich herum haben und viel unternehmen. Es geht nicht darum zusammen in einer Wohnung zu wohnen oder sich einander total anzupassen, sondern einfach in einer lockeren Gemeinschaft zu leben in der man ungezwungen wenn es sich ergibt gemeinsam isst, am Feuer sitzt oder ein kleines Fest mit Familien und Freunden feiert. Es soll keine festen Regeln geben oder Treffen, sondern einfach wie eine sehr gute Nachbarschaft funktionieren. Natürlich muss man aufeinander Rücksicht nehmen und auch das Zwischenmenschliche muss passen.

Innerhalb kürzester Zeit haben wir in unserem derzeitigen Wohnhaus in Leipzig viele enge Bande mit unseren Nachbarn (4 weitere Wohneinheiten) geknüpft und eine richtige kleine Gemeinschaft ist entstanden. Wir haben zusammen unseren Innenhof bepflanzt, sitzen oft am Feuer, verbringen die Geburtstage zusammen, treffen uns spontan zum Essen, Kaffee oder gehen ein Eis essen. In unsere WhatsApp-Gruppe kann jeder nach Hilfe fragen und erhält sie dann auch meist. Wenn jemand in den Urlaub fährt, wird sich um die Pflanzen desjenigen gesorgt. Es ist alles sehr unverbindlich und doch zuverlässig und einfach schön. So etwas stellen wir uns auch für die Zukunft vor.

Wir bringen einen großen aber sehr lieben Hund und eine Katze mit.

Sachsen, zwischen/um Chemnitz und Leipzig gelegen
Sonja B.

09.09.2020

Großes Haus für Gemeinschaftsprojekt

Gesucht wird eine Gruppe (6-12 Personen) für ein großes Projekthaus mit Wohnungen und Gewerberäumen zur Pacht.
Ein Teil ist bereits ökologisch hergerichtet und kann sofort bewohnt werden. Der Rest kann nach eigenen Wünschen gestaltet werden z.B. Holzböden aufarbeiten, Lehmputz usw.
Sehr guter ÖPNV.
Viele Möglichkeiten den Lebensunterhalt vor Ort zu verdienen: Praxis, Büro, Werkstatt, Veranstaltungsräume.
Einrichtung kann bei Bedarf übernommen werden.
Außerdem großer Garten und Nebengelass mit Starkstrom.
Gute Verbindung in die Nachbarschaft.

Wir verlassen die Gegend leider aus beruflichen Gründen und suchen daher Nachfolger.
Ideal für Gemeinschaften, die ein großes Gebäude mit vielen Möglichkeiten und guter Anbindung (Halle, Kassel, Leipzig, Berlin) suchen.

Sachsen-Anhalt, Halle (Saale)
Lebensraum

09.09.2020

Einfaches Leben mit undogmatischen Menschen gesucht

Zusammen mit meiner verträglichen Hündin suche ich eine entspannte Gemeinschaft. Gerne einfaches Leben im Bauwagen oder ähnliches. Ich bin 38 Jahre, sehr kreativ, handwerklich nicht unbegabt, sehr lebenslustig und offen für Ideen.
Kein Kauf

Ausland, Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen, Überall
Patty

08.09.2020

Gemeinschaft aus 3 Familien sucht Wohnobjekt

Guten Tag!
Wir sind eine Gemeinschaft aus 3 unkonventionell denkenden Familien mit Kindern (insg. 15 Personen) und suchen ein Wohngebäude im Tecklenburger Land zum Kauf. Ein Bauernhof/Resthof, ehemaliges Hotel oder ähnlich großes Gebäude mit Wald- und/oder Landwirschaftsflächen für die Subsistenzwirtschaft wären ideal. Da wir aus beruflichen Gründen an Mettingen und Tecklenburg gebunden sind, wären Angebotsorte mir einer maximalen Distanz von 50 km zu den oben genannten Orten traumhaft.
Wir freuen uns auf familientaugliche Angebote :-)

Nadine

Nordrhein-Westfalen, Tecklenburger Land +50 km
Nadine

08.09.2020

Suche ländlich ruhigen Ort zum Altwerden, gerne Alters/ Bauernhof WG

Hallo, ich (w 62) wage einen Neuanfang.Gesucht wird eine ländlich ruhige Wohnung oder Zimmer in einer Alters/ oder Bauernhof WG. Ich liebe die Natur, interessante Gespräche und packe auch gerne mit an, wenn Hilfe gebraucht wird. Da ich seit geraumer Zeit Teilerwerbsrentner bin, aber noch beruflich tätig, ist mein Budget leider begrenzt. Über positive Nachrichten von netten gleichgesinnten Menschen würde ich mich sehr freuen.

Niedersachsen, Ländlich ruhig, Dorf
Annette

07.09.2020

Selbstversorgerhof mit vielen Ideen

Hallo liebe Leute.

Ich lernte auf meiner Suche nach einer neuen Bleibe Bauer Hoffmann bei Jüterbog im Fläming (TF), Land Brandenburg, kennen.

Ein sehr netter Herr, 70 Jahre alt und wirkt viel jünger. Eigentlich kommt er aus Berlin und wollte dort weg um mit der Natur zu leben. Alles macht er selbst, er kocht gern, legte den 1000 qm Garten an, versorgt die Ziegenherde, die zwei Kühe mit einem Bullenkalb und das Laufentenpaar sowie die Katzen.
Der Bauern Hof befindet sich an einem Kopfsteinpflasterweg an einem großem See , der die Mitte des alten romantischen Runddorfes darstellt. Alter Baumbestand ringsum den See und in dem See befindet sich eine Insel.
Der Hof hat ca.5 ha. Er wohnt in einem Teilgebäude und das Haupthaus wäre noch zu haben : 450 qm auf 2 Etagen + Dach ausbaufähig, Dach ist dicht und neu.
Eigentlich sollte es alles selbst ausgebaut werden, doch die Frau verließ ihn in die Stadt.
Er sucht Leute, sprach von Erbpacht und ist für viele positive Ideen offen (Ausbau für Praxis, Therapie, Handwerk, .....).

Er sagt, ruft an : 033746.804565 (Kontaktieren kann man ihn nur über Festnetz, er hat kein Internet)

Brandenburg, Jüterbog im Fläming
Herr Hoffmann

07.09.2020

Mehrgenerationenhaus sucht neue Mieter*In für rollstuhlgerechte Wohnung

Für eine unserer rollstuhlgerechten Wohnungen suchen wir ab sofort eine neue Mieter*In.
Die Wohnung liegt im 1. OG eines Passivhauses, Baujahr 2010. Sie hat ein großes Zimmer mit angegliederter Küche, Badezimmer und einem Südbalkon. Die Wohnung hat inklusive Balkon etwa 56 m².
Für deine Wohnung gibt es im Treppenhaus einen Stellplatz für einen Rollstuhl, den du dort auch aufladen kannst. Selbstverständlich hat das Haus einen Aufzug und Automatiktüren auf dem Weg zu deiner Wohnung. Zur Wohnung gehört auch ein Kellerabteil.
Es besteht die Möglichkeit einige Möbel kostenfrei zu übernehmen.
Die Wohnung kostet ca. 700 Euro warm.

Wohnprojekt
WohnArt 3 ist ein selbstverwaltetes Mehrgenerationenhaus mit 44 Mietwohnungen.
Das bedeutet, dass wir von unserem Vermieter, der Bauverein AG, die Verantwortung übernommen haben uns um das Haus und seine Außenanlagen zu kümmern. Deshalb haben wir einen größeren Entscheidungsspielraum über das, was in unserem Umfeld passiert. Es bedeutet aber auch, dass wir die Pflege selbst organisieren müssen. Dies tun wir zum einen administrativ in Gremien, zum andern im Rahmen eines verpflichtenden Putzdienstes und wiederkehrenden Arbeitseinsätzen in und um das Haus. Zur Organisation und Entscheidungsfindung finden monatliche Mitgliederversammlungen statt, an denen alle Mitglieder aufgerufen sind teilzunehmen.
Ein positiver Effekt der Selbstverwaltung ist, dass die Interessen aller Mieter mit einer Stimme bei unserem Vermieter vertreten werden. So haben wir in Verhandlungen einen besseren Stand, als eine Einzelperson ihn hätte.
Neben dem liebevoll gestalteten Garten im Innenhof stehen dir als Teil des Projekts eine Werkstatt und Gemeinschaftsräume zur Verfügung. Letztere können auch für private Veranstaltungen angemietet werden. Besuch kannst du für kleines Geld in der Gästewohnung unterbringen.
Weitere Infos zum Projekt findest du unter www.wohnart3.de
Lage
Das Haus liegt im Viertel K6, im südwestlichen Kranichstein. Das Viertel ist schön, es gibt einen Wochenmarkt, in wenigen Minuten ist man im Wald. Die Straßenbahnlinie 5 hält 300m vom Haus entfernt und fährt im 7 Minuten Takt in die Innenstadt und zum Hauptbahnhof. Um das Haus herum stehen zahlreiche Behindertenparkplätze zur Verfügung.
Du möchtest aktiver Teil der Hausgemeinschaft werden? Dann bewirb dich gerne um die Wohnung unter bewerbung@wohnart3.de oder 06151 / 9618 289.

Hessen, Darmstadt
Andreas und Carla

07.09.2020

Theovida: 3ZKBB in Wohneigentumsprojekt

Im Hochparterre wird in unserem Wohnprojekt in der Holsteiner Straße eine schöne 3-Zimmer-Wohnung (ca.74qm) frei. Das Haus und die Wohnung sind barrierefrei. Die Wohnung mit Fußbodenheizung, Linoleum und bodentiefen Fenster hat einen großen Wohn-/Kochbereich (ohne Einbauküche), zwei Zimmer, Duschbad mit Tageslicht sowie einen Balkon Richtung Osten.
Wir leben in einem Niedrigenergiehaus (KfW55) und verfügen über Gemeinschaftsflächen (großer Gemeinschaftsraum mit Dachterrasse, Wasch- und Fahrradkeller und mehr) sowie einen Fahrstuhl und einen zur Wohnung gehörenden Kellerraum. Ums Haus führt ein Grünstreifen und der Schulhof vis a vis bietet viel Platz zum Toben, Waller Fleet und Blockland sind nur wenige Fahrradminuten entfernt.

Gemeinsam haben wir das Haus geplant, die Bauphase begleitet (Erstbezug August 2017) sowie gemeinschaftlich finanziert. Die Wohnung ist ideal für eine 2-3 Personenfamilie, wir sind aber auch offen für Menschen ohne Kinder.
Der Preis ist gut 200000€ inklusive aller Gemeinschaftsflächen. Ihr braucht mind. 32000€ Eigenkapital.
Die Wohnung ist öffentlich gefördert (2.Wohnraumfördergesetz).

Wenn ihr langfristig viel Lust auf gemeinschaftliches Wohnen mit allen Vorzügen und Herausforderungen habt, seid ihr genau richtig bei uns und wir freuen uns, mit euch ins Gespräch zu kommen!


Bremen, Bremen-Osterfeuerberg, urban
Esther

07.09.2020

Suche Wohnmöglichkeit im Ruhpott

Suche für meinen Hund (Siberian-Husky-Samojede Rüde) und mich eine Wohnmöglichkeit. Am liebsten im Ruhrgebiet 25 KM im Umkreis von Gelsenkirchen.

Zu mir, ich bin 39 Jahre jung, aktuell Erwerbslos und arbeite gerade an einer Existenzgründung mit einem mobilen Gassigehservice. Da in NRW die meisten Hunde leben und Herne Deutschlands Hunde-Hauptstadt ist, lohnt es sich hier ganz besonders mit einem mobilen Gassigehservice selbstständig zu machen. Der Bedarf ist sehr groß. Bevor ich allerdings mit meiner Selbstständigkeit starte, würde ich ganz gerne meine aktuelle Wohnsituation ändern.

Leider habe ich mich auf Grund eines Unfalls und längere Arbeitslosigkeit verschuldet, habe dementsprechend eine negative Schufa, Eidesstattliche Versicherung abgelegt und müsste auch noch Privatinsolvenz anmelden. Durch diese Umstände habe ich natürlich wenig bis gar keine Chance auf dem normalen Wohnungsmarkt eine passende Wohnmöglichkeit zu finden. Deshalb hoffe ich über diesen Weg etwas zu finden.

Gesucht wird eine 1,5-2 ZKB Souterrain, Erdgeschoss o. Hochparterre Wohnung ab 45 qm mit Garten für Selbstversorgung und eventuell Kleintierhaltung. Die Miete wird vorerst vom Jobcenter übernommen.

Ich könnte auch noch meine Hilfe im Alltag anbieten, wenn die Miete dementsprechend angepasst wird. Ich habe einen grünen Daumen, handwerkliches Geschick, habe ein Händchen für Hunde, Tiere allgemein und vieles mehr.

Eventuell lässt sich meine Selbständigkeit ja auch woanders in Deutschland umsetzen. Bin offen für Ideen.

Wer etwas passendes anzubieten hat, bitte per E-Mail melden. Danke!

Nordrhein-Westfalen
Stefan

03.09.2020

Miteinander leben im Teutoburger Wald – Jung und Alt unter einem Dach! Suchen Sie ein Mehrgenerationenhaus oder eine Senioren Wohngemeinschaft?

Suchen Sie ein Mehrgenerationenhaus oder eine Senioren Wohngemeinschaft?


Wir besitzen ein wunderschoenes Hotel mit 15 Zimmern in Bad Meinberg, welches auch ideal als Mehrgenerationen-haus oder Wohngemeinschaft geeignet waere.

Zur Zeit wird unser Hotel noch von uns erfolgreich betrieben, aber wir sind begeistert von dem Konzept gemeinsam und gluecklich miteinander unter einen Dach zu leben und trotzdem einen privaten Bereich zu besitzen, um die Seele alleine baumeln zu lassen.

Platz fuer Jung und Alt direkt im Herzen von Bad Meinberg. Es gibt Einkaufsmoeglichkeiten, Kultureinrichtungen, Badehaus, Kurpark, Restaurants, Schulen, Aerzte und Apotheken in unmittelbarer Naehe und sie sind sehr gut zu Fuss zu erreichen.

Der Teutoburger Wald wird auch der „Heilgarten Deutschlands“ genannt und unsere Gegend ist einzigartig schoen und laedt zum Leben in der Natur ein. Aber auch kulturell wird viel geboten und die Externsteine, Lavendel Felder, das Hermannsdenkmal, die Residenzstadt Detmold und andere Sehenswuerdigkeiten finden Sie ganz in der Naehe.

Unser Hotel hat neben den 15 Einzel- und Doppelzimmer (welche auch bei Bedarf umgebaut werden koennen) eine Gemeinschaftskueche, Salon, Terrasse, Gemeinschaftsraeume und Keller, die von allen Mitbewohnern benutzt werden koennen.

Auch der grosse Parkplatz hinterm Haus kann in eine wunderschoene Gruenoase umgestaltet werden, wo man sich herrlich entspannen kann.

Im Hotel angeschlossen ist auch ein Italienisch/Deutsches Restaurant, welches selbstaendig gefuehrt wird, falls man mal keine Lust zum Kochen hat.

Bei Interesse an unserem Hotel Objekt und die Umgestaltung in eine Wohngemeinschaft, melden Sie sich bitte unter meiner E-mail Sonja@jmichaelsimon.com und gerne sende ich Ihnen dann weitere Informationen und Bilder.

Ich freue mich von Ihnen zu hoeren!







Nordrhein-Westfalen, Bad Meinberg
Sonja Wesseler

02.09.2019

Gemeinschaftliches Wohnen - Mehrgenerationenwohnen - Hausgemeinschaften - Wohngemeinschaften - ATTRAKTIV! und BEZAHLBAR!

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit meinem Projekt möchte ich Menschen erreichen, die sich mit der Idee des GEMEINSCHAFTLICHEN WOHNENS identifizieren können und nach einem geeigneten Objekt suchen. Wachsender Ressourcenverbrauch, rasanter Anstieg der Mietforderungen und Lebenshaltungskosten in den Ballungszentren, Verknappung des bezahlbaren Wohnraumangebotes, Folgen des demografischen Wandels etc. steigern die Attraktivität NEUER WOHNFORMEN. Deswegen lohnt es sich meiner Ansicht nach die Idee des GEMEINSCHAFTLICHEN WOHNENS wieder neu zu überdenken. Auch die unterschiedlichen Wohnbedürfnisse in den sich stetig verändernten Lebenssituationen tragen diesen Überlegungen nachhaltig Rechnung. Folgendes möchte ich gerne zu der Auswahl eines möglichen Objektstandortes anmerken: Es finden sich auch gute Infrastrukturen in ländlich geprägten Regionen. Mein Gebäude steht im Naturpark Hoher Vogelsberg, einem mittelhessischen Naherholungsgebiet unweit von FRANKFURT AM MAIN entfernt.

Das Gebäude ist ein attraktiver NEUBAU ohne Renovierungsstau. Die drei barrierefreien Etagenwohnungen, ausgestattet mit großzügigen Gemeinschaftsflächen, sind sofort nutzbar.

NUTZUNGSMÖGLICHKEIT FÜR HAUSGEMEINSCHAFTEN IN SEPARATEN, ABGESCHLOSSENEN WOHNEINHEITEN:
Das erste und zweite Obergeschoss eignet sich jeweils für einen mindestens 4 Personenhaushalt. Parterre ist eine Belegung mit 1-2 Personen möglich.

NUTZUNGSMÖGLICHKEIT FÜR SEPARATE WOHNGEMEINSCHAFTEN IN ABGESCHLOSSENEN WOHNEINHEITEN.
Im ersten und zweiten Obergeschoss sind Wohngemeinschaften mit jeweils mindestens 3 Personen möglich. Parterre eignet sich für eine aus 1-2 Personen bestehende Wohngemeinschaft.

Gerne beantworte ich Ihnen weitere Fragen seriös, korrekt und ausführlich.

Mit freundlichen Grüssen

E. G E R H A R D T

Hessen, Kleinstadt in einer reizvollen Region in Mittelhessen ca. eine Autostunde von FRANKFURT AM MAIN entfernt
E. Gerhardt

10.07.2019

Ältere Dame (80) sucht Wohnprojekt für Senioren

Guten Tag!
Ich suche für meine Nachbarin ein Seniorenwohnprojekt. Sie wird demnächst 80 Jahre alt und möchte sich in diesem Zuge von ihrem Haus trennen. Sie ist auf keinen bestimmten Wohnort festgelegt. Punkte, die für sie wichtig sind:
- Seniorengerechtes Wohnen mit evtl auch späterer Hilfe (im Moment ist sie körperlich fit, mäht noch selbst ihren Garten)
- Hunde erlaubt (der Hund ist 14 Jahre alt und muß mit)
- Kulturangebote in erreichbarer Nähe
- Gerne Gemeinschaft, jedoch mit abgeschlossenen Wohnungen als Privatbereich
- Eher wärmeres Klima
- Lieber Miete als Kauf

Falls jemand einen Tipp hat oder ein entsprechendes Angebot, dann gerne Nachricht an mich. Ich leite diese dann weiter.

Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Deutschland
L. C.

04.07.2019

Chance dazu zu kommen

Seit Februar 2019 wohnen Mitglieder von Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied e.V. - meist unter einem Dach - in ihrem Mieterwohnprojekt. Da unser Vermieter aktuell in einem 2. Bauabschnitt weitere Häuser fertigstellt, besteht so Gelegenheit "ganz in der Nähe" dazuzukommen. Wenn Sie in der Nähe wohnen: schauen Sie mal vorbei. Zuerst auf unserer Homepage www.gewoNR.de

Rheinland-Pfalz, Stadt
Hildegard Luttenberger

03.06.2019

Mann mittleren alters sucht gemeinschaftswohnen in ruhiger umgebung

Mann mittleren alters sucht nette Gemeinschaft in ruhiger Lage, z.b. odenwald, Spessart.Tel. 015238139715

Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Gemeinschaft gesucht
Dietmar

07.08.2018

Mittsechziger sucht undogmatische Wohngruppe möglichst am See

Den Maximaltraum träumen darf man ja erst mal, die Abstriche kommen dann von selbst.

Langjährige Wohngemeinschafts- und Wohnprojekt-Erfahrung hat mich Vorsicht gelehrt gegenüber zu lauten Menschen, zu schmalen Ressourcen und zu großen Illusionen. Damit sind viele Jahre vergangen, die ich leider nicht nochmals einbringen kann.

Mehrgenerationenprojekt?: Ich kann mich über das Lächeln eines Kindes freuen, akzeptiere aber, dass ich nur manchmal einen Platz in seiner Welt habe.

Ich brauche kein Theater um die Ecke. Ich kaufe auch bei Aldi. Ich bin ein Mensch meiner Generation ("Wir sind die Neuen").

Aber ich liebe das Wasser, Tanzen, Holz und Werken. Und offene und trotzdem respektvolle Menschen - Freundschaften finden sich dann im Zusammen-Tun.

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen, möglichst am See
saxaphon