…steht für ein bundesweites Koordinierungsangebot und eine Informationsplattform für Gemeinschaftliches Wohnen. WIN wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dient in erster Linie der Unterstützung von Projektträgern und Initiativen bei der Planung und Entwicklung gemeinschaftlicher Wohnprojekte, auch bzw. insbesondere mit Quartiers-plus-Bausteinen wie ambulant betreuten Wohngemeinschaften, Tagespflegen, Quartierstreffs und niedrigschwelligen ehrenamtlichen Hilfenetzwerken. Darüber hinaus soll WIN Impulse zur Implementierung neuer Projekte in Regionen geben, in denen die Potentiale gemeinschaftlichen Wohnens bislang kaum genutzt werden.

WIN bietet Projektinitiativen und Projektträgern:

  • Möglichkeiten zur Vernetzung mit potentiellen Partnerinnen und Partnern sowie Multiplikatoren
  • Kontaktvermittlung zu realisierten Projekten Gemeinschaftlichen Wohnens und zu professionellen Projektberaterinnen und -beratern
  • kostenlose telefonische Erstberatung
  • Informationen zur Projektfinanzierung
  • Bildungsangebote zum Gemeinschaftlichen Wohnen und zum Aufbau Gemeinschaftlicher Wohnformen
  • Infomaterial zum Gemeinschaftlichen Wohnen (plus) und Neuen Wohnformen

Bestandteile von WIN sind:

  • Aufbau einer Förderdatenbank zur Unterstützung der Finanzierungsplanung für Gemeinschaftliche Wohnformen
  • Aufbau einer e-Learning-Plattform (Basics) zum Gemeinschaftlichen Wohnen mit zunächst drei Lernmodulen
  • Kooperation mit und Vernetzung von Beratungsstellen auf kommunaler und Länderebene
  • Vernetzungstreffen und Exkursionen zu Projekten Gemeinschaftlichen Wohnens
  • kostenlose telefonische Erstberatung für Projektinitiativen und Projektverantwortliche bundesweit
  • Vermittlung von Ansprechpersonen vergleichbarer Projekte zum Wissensaustausch/ fachlicher Beratung/Moderationsangeboten
  • Erstellung eines Leitfadens für Projektinitiativen zur Planung, Organisation und Finanzierung von Gemeinschaftlichem Wohnen (plus)
  • Linksammlung mit weiterführenden Informationen z.B. Fach- und Anlaufstellen der Länder und Kommunen

Förderdatenbank

Die Bundesgeschäftsstelle des FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.V. in Hannover arbeitet aktuell am Aufbau einer Förderdatenbank für Projekte Gemeinschaftlichen Wohnens. Die Datenbank soll Projektinitiativen und Projektträger bei der Finanzierungsplanung unterstützen, indem sie eine zielgruppenbezogene, nach Standorten und Förderkomponenten sortierte Suche nach Darlehen und Zuschüssen ermöglicht.

Das Angebot wird im dritten Quartal 2021 auf dieser Seite zur Verfügung stehen.

E-Learning-Plattform

Die Bundesgeschäftsstelle des FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.V. in Hannover arbeitet aktuell am Aufbau einer E-Learning-Plattform für Gemeinschaftliches Wohnen. Geplant sind, im Förderzeitraum von Wissen, Informationen, Netzwerke – WIN für Gemeinschaftliches Wohnen bis Ende 2024 drei Lernmodule, die Interessierten und Projektinitiativen Grundlagenwissen zur Initiierung von Projekten Gemeinschaftlichen Wohnens an die Hand geben, zu entwickeln.

Das Angebot wird im dritten Quartal 2021 auf dieser Seite zur Verfügung stehen.